3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kerniges Bauernschwarzbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 500 g Buttermilch, natur
  • 1 Würfel Hefe 42g
  • 250 g Weizenmehl Typ 550
  • 125 g feiner Roggenschrot
  • 125 g Weizenmehl Typ 1050
  • 70 g Leinsaat
  • 70 g Sesam
  • 60 g Sonnenblumenkerne ganz
  • 20 g Salz
  • 2 Prise Zucker
  • 200 g Zuckerrübensirup/Rübenkraut

für die Form und aufs Brot

  • Haferflocken
5

Zubereitung

    kerniges Bauernschwarzbrot - Zubereitung
  1. Die Roggenkörner in den Closed lid und 20 Sek./Stufe 8 zu Schrot mahlen. Closed lid leeren, muss nicht gespült werden. Dann die Buttermilch und die Hefe gekrümelt in den Closed lid und 3 Min/37°/Stufe 1 vermischen. Alle Zutaten auch das Schrot in den Closed lid und 3 Min/Dough mode. Fertig!!

  2. Den Teig, sehr flüssig, in eine Schüssel geben und an einem warmen Ort 45 Min. gehen lassen. Der Teig ist sehr weich, aber durch die Ruhezeit zieht er in der Festigkeit etwas an.

  3. Eine 23er Kastenform gut einfetten und mit Haferflocken ausstreuen. Den Teig einfüllen, mit Haferflocken bestreuen und nochmal ca. 15 Min gehen lassen. In der Zeit den Backofen Ober- /Unterhitze 200° vorheizen. Anschließend die Backform in den heißen Ofen auf die mittlere Schiene geben und 1 Std. backen. Danach hab ich mein Brot aus der Form genommen und nochmal eine weitere Std. bei 180° auf einem Gitter weiterbacken lassen. Es darf ruhig etwas dunkler werden. Die Backzeit variiert etwas von 1 3/4 - 2 Std. Das Brot richtig auskühlen lassen bevor man es anscheidet. Durch den Sirup ist es im warmen Zustand noch sehr klebrig - aber LECKER!!!!

10
11

Tipp

Wichtig! Ausreichend lange auskühlen lassen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Vielen herzlichen Dank für

    Verfasst von Tanja2004 am 13. August 2016 - 15:08.

    Vielen herzlichen Dank für deine so super Bewertung - ja das Brot hat denke ich schon die 5 Sterne verdient. Mit den Saaten kannst du gerne abwandeln, beim Chia würde ich aber vorsichtig sein, denn Chia entzieht dem Brot viel Feuchtigkeit, die Chiasamen würde ich zuvor einweichen und Chiagel herstestellen. Schau mal hier hab ich ein kl. Rezeptchen:

    Chia-Basis-Gel

     

    Grundlage zum Kochen, für Smoothies, Dessert oder Müsli

     

     

    Zutaten

     

    3 EL Chia-Samen

     

    200g Wasser

     

    in einem Schraubglas gut verrühren

     

    nach 10 Min. ist das Gel fertig

     

    Nach mehreren Stunden sind die Nährstoffe leichter verwertbar

     

     - ich habe meines am Abend hergestellt und es dann am Morgen in mein Müsli gegeben.

     

     

    Das Gel ist im Kühlschrank mindestens 1 Woche haltbar Dann kannst du ruhig einen 1 EL Gel beruhigt zum Brot geben. Danke - GLG Tanja  

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich verstehe gar nicht, warum

    Verfasst von Heikeline am 12. August 2016 - 01:11.

    Ich verstehe gar nicht, warum dieses Rezept so wenig Bewertungen hat. Das Brot ist superlecker. Ich habe es bei 180 O/U gebacken für eine Stunde und dann ohne Form bei 160 Grad noch ca. 45 Minuten. Es war dunkel- aber nicht verbrannt. Geschnitten habe ich es, als es abgekühlt war. Die ganze Familie war begeistert. Dies wird definitiv in den Rezeptordner der Lieblingsbrote kommen und da sehr unkompliziert und einfach mit Sicherheit öfter gebacken. Ich denke auch, dass man mit den Saaten variieren kann- also z.B. auch mal einen Anteil Chiasamen oder Mohn dazu tun kann.

    Vielen Dank für das tolle Rezept!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres Brot!!! Danke

    Verfasst von anja-erk am 2. Juni 2015 - 10:30.

    Sehr leckeres Brot!!! Danke für das tolle Rezept!!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Schnuffelpuff, ne

    Verfasst von Tanja2004 am 17. Mai 2015 - 16:35.

    Hallo Schnuffelpuff, ne schwarz geworden ist es bei mir nicht. Ich denke mal es backt jeder Ofen etwas anders. Ich würde es dann auch auf den Schluss zu etwas Alufolie abdecken. Schön das es Euch schmeckt! Danke für die Sterne, LG Tanja  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • huch. Sterne vergessen. . .

    Verfasst von Schnuffelpuff am 16. Mai 2015 - 22:18.

    huch.

    Sterne vergessen. . .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super tolles saftiges

    Verfasst von Schnuffelpuff am 16. Mai 2015 - 22:17.

    Super tolles saftiges Brot.

    Leider ist es bei mir etwas von oben schwarz geworden und werde es beim nächsten mal früher abdecken.

    War das bei Dir auch?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wer es nicht so súss mag,

    Verfasst von mom oo7 am 15. Mai 2015 - 12:29.

    Wer es nicht so súss mag, kann auch Gerstenmalz aus dem Bioladen verwenden, super Brot

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • herzlichen Dank für die

    Verfasst von Tanja2004 am 14. Mai 2015 - 12:34.

    herzlichen Dank für die Sterne. Freut mich das es dir schmeckt! Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe gestern dieses Brot

    Verfasst von quini 1997 am 14. Mai 2015 - 11:27.

    Habe gestern dieses Brot gebacken und heute zum Frühstück gegessen. Es ist absolut 5Sterne werd. Danke für das tolle Rezept tmrc_emoticons.-) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können