3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Müsliriegel


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

36 Stück

Teig

  • 300 Gramm Dinkelkörner, ganz
  • 100 Gramm Haselnüsse, ganz
  • 100 Gramm Kürbiskerne, ganz
  • 100 Gramm Pflaumen, getrocknet
  • 200 Gramm Feigen, getrocknet
  • 200 Gramm Cranberries, getrocknet
  • 4 Stück Äpfel, entkernt, geviertelt, mit Schale
  • 100 Gramm Sonnenblumenkerne, ganz
  • 300 Gramm Haferflocken, kernige
  • 500 Gramm Wasser
  • 9 Esslöffel Öl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 5 Esslöffel Honig
  • 4 gehäufte Teelöffel Zimt
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Backofen aufheizen
  1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze aufheizen.

  2. Teig zubereiten
  3. 300 Gramm ganze Dinkelkörner in den Mixtopf geben, 1 min./Stufe 10 mahlen und in eine große Schüssel umfüllen.

  4. 100 Gramm ganze Haselnüsse und 100 Gramm ganze Kürbiskerne in den Mixtopf geben, 7 sec./Stufe 6 klein hacken und in die große Schüssel hinzufügen.

  5. 100 Gramm getrocknete Pflaumen, 200 Gramm getrocknete Feigen und 200 Gramm getrocknete Cranberries in den Mixtopf geben, 10 sec./Stufe 5 hacken und in die große Schüssel hinzufügen.

  6. 4 Stück Äpfel mit Schale, entkernt und geviertelt in den Mixtopf geben, 10 sec./Stufe 5 grob raspeln und in die große Schüssel hinzufügen.

  7. 100 Gramm ganze Sonnenblumenkerne, 300 Gramm kernige Haferflocken, 500 Gramm Wasser, 9 Esslöffel Öl, 1 Teelöffel Salz, 5 Esslöffel Honig und 4 gehäufte Teelöffel Zimt in die große Schüssel hinzufügen und alles gut miteinander vermengen.

  8. Teig backen
  9. Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig darauf gleichmäßig verteilen und die Müsliriegel 40 min. backen. Nach dem Backen zeitnah den Teig gleichmäßig in 36 Stücke schneiden, auf einen Rost legen und abkühlen lassen.

  10. Viel Spaß beim Nachbacken :)
  11. Beschreiben Sie hier die Zubereitungsschritte Ihres Rezeptes

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Äpfel können auch teilweise oder komplett durch Karotten ersetzt werden.

Die Trockenfrüchte können in der Mengenverteilung und in ihrer Sorte je nach Geschmack variiert werden.

Die Müsliriegel können auch eingefroren werden. Einfach portionsweise aus dem Gefrierschrank nehmen und auf dem Toaster von beiden Seiten toasten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Die Müsliriegel sind sehr sättigend, fruchtig...

    Verfasst von Berlinfan am 7. November 2017 - 16:47.

    Die Müsliriegel sind sehr sättigend, fruchtig und süß.

    Mir schmecken sie, das nächste Mal werde ich aber von den Feigen, Cranberries und Pflaumen etwas weniger nehmen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider haben mich die Müsliriegel nicht...

    Verfasst von loopi1983 am 4. Oktober 2017 - 09:46.

    Leider haben mich die Müsliriegel nicht überzeugt, von der Konsistenz und auch vom Geschmack erinnern sie eher an ein Früchtebrot, vielleicht sollte man noch Lebkuchengewürz hinzufügen, dann hat man was für Weihnachten.

    Ich finde sie auch einfach zu wenig knusprig, man erwartet das einfach, wenn man in einen Müsliriegel beißt. Das nächste Mal werde ich versuchen, die Flocken und Nüsse vor dem Backen zu rösten, vielleicht hilft das.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Finde sie sehr lecker - hab sie fuumlr den...

    Verfasst von Mannheim am 25. Mai 2017 - 00:08.

    Finde sie sehr lecker - hab sie für den Radurlaub gebacken mal gespannt was die Andren sagen

    Alles wird besser werden....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gebacken finde ich sie nicht so toll aber ich...

    Verfasst von TinaBraun am 8. Mai 2017 - 11:59.

    Gebacken finde ich sie nicht so toll, aber ich nutze die ungebackene Mischung als Grundlage für mein Bircher-Müsli - superlecker!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Volle Punktezahl Genau unser Geschmack

    Verfasst von Katinka_Karlsruhe am 4. Mai 2017 - 08:40.

    Volle Punktezahl! Genau unser Geschmack!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wowww....genau mein Geschmack

    Verfasst von fara1712 am 4. April 2017 - 14:54.

    wowww....genau mein Geschmack Big Smile

    YummY

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wirklich empfehlenswert!...

    Verfasst von Dagrob am 23. März 2017 - 12:22.

    Wirklich empfehlenswert!

    Nach einem völligen Fehlschlag eines WW-Müsliriegels bin ich auf dieses Rezept gestoßen und bin begeistert! Sie sind saftig (wer sagt eigentlich das Müsliriegel knusprig sein müssen?) und angenehm süß. Die Menge reicht für ein tiefes Backblech(Fettpfanne) und sie wurden daumendick. Ich habe allerdings aufgrund der Feuchtigkeit auch 3/4 davon gleich eingefroren um kein Risiko einzugehen. Ggf. würde ich sie nächstesmal etwas weniger heiß aber etwas länger backen, mal ausprobieren...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Absolut empfehlenswert!!

    Verfasst von I.67 am 9. März 2017 - 09:02.

    Absolut empfehlenswert!! Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Volle Punktzahl natürlich 😊

    Verfasst von Schnuller78 am 3. März 2017 - 10:42.

    Volle Punktzahl natürlich 😊

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker und gar nicht viel Aufwand. Bin...

    Verfasst von Schnuller78 am 3. März 2017 - 10:41.

    Super lecker und gar nicht viel Aufwand. Bin gespannt was meine Tochter (7 Jahre) dazu sagt 😉.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept das bei allen gut angekommen ist....

    Verfasst von Mabe35 am 2. Februar 2017 - 17:40.

    Tolles Rezept das bei allen gut angekommen ist. Hab es auch etwas abgeändert. Wird es bestimmt öfter geben! Fünf Sterne!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe die Müsliriegel gestern gebacken....

    Verfasst von Schumimixt am 10. Januar 2017 - 11:10.

    Ich habe die Müsliriegel gestern gebacken. Der Aufwand hat sich gelohnt, sie schmeckern sehr lecker. Knusprig sind meine allerdings nicht. Danke für den Hinweis, dass sie nicht so lange halten, also werde ich die Hälfte einfrieren. Tolles Rezept, um die Schränke mal von lange gehorteten Trockenfrüchten, Nüssen und Kernen zu befreienWink

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mach ich ganz oft sehr lecker und...

    Verfasst von melanie.reintsch am 6. Januar 2017 - 13:08.

    Mach ich ganz oft tmrc_emoticons.;-) sehr lecker und sättigender snack tmrc_emoticons.-) Danke für`s Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Ich nehme immer 1 Tl Kokosöl....

    Verfasst von Loopsi am 30. Dezember 2016 - 12:28.

    Sehr lecker! Ich nehme immer 1 Tl Kokosöl. Toller Snack für zwischendurch!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr sehr lecker 

    Verfasst von sandy3320 am 10. Dezember 2016 - 19:58.

    Coolsehr sehr lecker Cool

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein tolles Rezept!! Ich habe diese Riegel jetzt...

    Verfasst von Anduriel am 22. Oktober 2016 - 10:49.

    Ein tolles Rezept!! Ich habe diese Riegel jetzt schon mehrfach gebacken und die Masse dabei jedesmal auf 2 Bleche verteilt.

    Man kann die Zutaten gut variieren, je nachdem was der Vorratsschrank gerade hergibt.

    Auch aufgetaut schmecken uns diese Powerriegel super.

    Leider halten sie nicht so lange, wenn sie nicht eingefroren werden - denn die Familie plündert dann die Vorräte ruckzuck tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker!

    Verfasst von feinschmecksi am 21. Oktober 2016 - 16:44.

    Gentle stir settinglecker!

    liebe Grüße,


    feinschmecksi Soft

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider war die Masse so bröselig, dass ich...

    Verfasst von 2014thermomix am 10. Oktober 2016 - 16:03.

    Leider war die Masse so bröselig, dass ich keine Riegel daraus schneiden konnte. Irgendwas muss ich scheinbar falsch gemacht haben. Allerdings ist der Geschmack super, so dass wir uns über tolles Knuspermüsli freuen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diese Müsliriegel schmecken super und sind...

    Verfasst von cori0815 am 14. September 2016 - 10:55.

    Diese Müsliriegel schmecken super und sind endlich mal nicht überzuckert. Sehr knusprig und kernig. Man kann sie sogar einfrieren und einzeln entnehmen, schmecken dann genauso lecker. Danke für das tolle Rezept. Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • - du kannst die menge

    Verfasst von Luxus-Schnaeppchen am 25. August 2016 - 15:38.

    - du kannst die menge halbieren und schaust dann einfach wie dein backofen reagiert, leicht goldig sollen sie ja sein aber nicht zu dunkel werden...

    - einfrieren geht auch und dann entweder kalt essen oder auftoasten... Bei uns minestens 2 min oder je nach belieben länger, hängt auch davon ab wie dick sie bei dir werden mit der hälfte der Zutaten / je nach Form ...

    lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • kids love it

    Verfasst von chline Pilz am 23. August 2016 - 13:03.

    kids love it Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich würde die Riegel gern

    Verfasst von nudeln2412 am 22. August 2016 - 17:54.

    Ich würde die Riegel gern  nachmachen aber gleich 36 is bißchen viel tmrc_emoticons.;) . Kann man die auch nur mit der halben Menge machen? Ist Stufen und dann Zeitangabe gleich? Wie kann man die und wie lange aufbewahren? Danke für eine Rückmeldung tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker  Hab anstelle der

    Verfasst von SC-Füchsle1986 am 19. August 2016 - 22:16.

    lecker  Big Smile Hab anstelle der Pflaume und Feige, getrocknete Aprikosen und Datteln genommen (hatte nur das da). Super Rezept!  tmrc_emoticons.;) 5 ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Riegel waren sehr lecker.

    Verfasst von kroksi am 19. August 2016 - 22:12.

    Die Riegel waren sehr lecker. Nur leider haben sie nicht solange gehalten. Ich habe sie Mittwoch gemacht und am Dienstag waren sie leider schon verschimmelt. Beim nächsten Mal würde ich sie portionsweise einfrieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker !!! Habe die

    Verfasst von thermotrulla am 17. August 2016 - 22:34.

    Super lecker !!!

    Habe die Riegel jetzt schon zwei mal gebacken. ECHT LECKER ! Habe beim zweiten mal 100g gehackte Schokolde 70% und mangels Zimt ein bischen Weihnachtsgewürz genommen. Genau richtig für den kleinen Hunger zwischendurch oder zum mitnehmen. 5 Sterne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die sind richtig lecker!!!

    Verfasst von TiVo73 am 16. August 2016 - 16:07.

    Die sind richtig lecker!!! Tolles Rezept! Habe die Masse auf 2 Backbleche verteilt, dann sind sie nicht so dick! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallöchen ich habe sie  heute

    Verfasst von marionpastler am 15. August 2016 - 23:35.

    Hallöchen ich habe sie  heute gebacken und muss sagen super lecker sogar mein Sohn  War begeistert   tmrc_emoticons.) vielen dank  für das Rezept  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nach den hier so begeistert

    Verfasst von vegaslady am 15. August 2016 - 15:24.

    Nach den hier so begeistert abgegebenen Kommentaren habe ich die Müsliriegel ausprobiert und bin gespaltener Meinung. Geschmacklich sind sie gut, erinnern mich jedoch mehr an Früchtekuchen und nicht an Müsliriegel. Dazu sind sie meiner Meinung nach nicht nicht knusprig genug. Ich werde das ganze noch einmal  mit der Hälfte der Zutaten probieren und dann berichten. Weil es trotzdem geschmacklich gut ist lasse ich 4 Sterne da.................

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe da mal eine

    Verfasst von lumber am 13. August 2016 - 11:09.

    Hallo,

    ich habe da mal eine Frage. Den Punkt 6. alles miteinander gut vermengen, kann man das nicht im Thermomix machen?

    Wie macht ihr das?

    Viele Grüße

    Jana

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Riegel sind der Wahnsinn.

    Verfasst von Kaidy_IN am 12. August 2016 - 00:26.

    Die Riegel sind der Wahnsinn. 1x gemacht hat man immer eine vollwertige, gesunde und leckere Mahlzeit griffbereit. Sogar meine mindestens genauso verfressene Kollegin hat sich nach Verzehr eines Riegels geäußert, stundenlang keinerlei Hungergefühl entwickelt zu haben.

    Meine Riegel waren nur ganz schöne "Brocken". Sehr lecker aber fast etwas groß. Nächstes Mal nehme ich evtl nur 2/3 der Menge für ein Blech.

    tooop Rezept!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und so einfach.

    Verfasst von Pyewacket am 10. August 2016 - 14:17.

    Sehr lecker und so einfach. Jetzt haben wir erstmal etwas zum knuspern. Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr, sehr lecker. Habe statt

    Verfasst von Kerstin2611 am 8. August 2016 - 22:43.

    Sehr, sehr lecker.

    Habe statt Feigen Aprikosen genommen und den Zimt weggelassen. Die werde ich öfter machen und dann auch mal mit anderen Nüssen und Trockenfrüchten ausprobieren. 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So gut, so einfach, so

    Verfasst von Ballschuh am 8. August 2016 - 15:55.

    So gut, so einfach, so lecker, sofort immer wieder

    Das schlimmste, dass mir heute passieren kann ist einen wundervollen Tag zu haben...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Jelli67 das kann man so

    Verfasst von Luxus-Schnaeppchen am 8. August 2016 - 12:03.

    Liebe Jelli67 das kann man so und so machen...Entweder "Einwiegen", das heißt du stellst die Schüssel auf den TM ... und stellst auf Tara oder wie ich, vermengst du von Sonnenblumenkernen bis Zimt (Stufe 3) auch den letzten Teil im TM und dann noch einmal alles in die Schüssel.

    Ich habe mich mit den Zutaten nach meinen Vorlieben gerichtet (Cashew statt Haselnüsse) sowie mal angebrochenes verwendet und somit im Schrank Platz geschaffen. Herrlich.

    Beim Obst habe ich nur Datteln und Aprikosen genommen (Apfel hatten wir gerade keine), Kokosöl und weil ich nur noch 50 Gramm Sonnenblumenkerne hatte den Rest mit Kokosflocken ergänzt... und statt Honig "DolceDi Apfelsüße"...


    Nach kurzer Zeit war alles weg - lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So lecker, habe sie heute

    Verfasst von Gypsy Rose am 7. August 2016 - 16:14.

    So lecker, habe sie heute morgen gebacken und eben die Geschmacksprobe gemacht. Was soll ich sagen" die vielen sterne sind gerechtfertigt.  tmrc_emoticons.) vielen Dank fürs einstellen. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wunderbar

    Verfasst von Miameibiene am 6. August 2016 - 19:17.

    Wunderbar

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gerade frisch aus dem Ofen

    Verfasst von Inki-Flinki am 6. August 2016 - 14:41.

    Gerade frisch aus dem Ofen genommen und für sehr lecker befunden.  Ich habe auch aufgrund Allergien in der Familie auf Haselnüsse verzichtet und stattdessen Pekannüsse genommen.  Super fruchtig und nicht zu süß.  Die Zimtmenge habe ich halbiert.  Vielen Dank für das tolle Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wuerde die Riegel heute gerne

    Verfasst von Donata2002 am 6. August 2016 - 09:09.

    Wuerde die Riegel heute gerne ausprobieren  tmrc_emoticons.) eine Frage : kann man die Äpfel auch weglassen? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Müsliriegel sind sehr

    Verfasst von JennyTrs83 am 5. August 2016 - 12:03.

    Die Müsliriegel sind sehr lecker. Bei mir sind sie so aufgegangen, dass ich die Masse nächstes Mal auf zwei Bleche verteilen werde. Super Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Müsliriegel sind super

    Verfasst von Sabriel1988 am 4. August 2016 - 19:44.

    Die Müsliriegel sind super zum Verschenken und ganz einfach zu machen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Gerade erst ausprobiert und

    Verfasst von 19Pondi70 am 4. August 2016 - 18:13.

     

    Gerade erst ausprobiert und schon sind einige Riegel weg. Genial einfach, genial lecker!!

    Volle fünf Sterne dafür!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Boah, ist das lecker, voll

    Verfasst von Yvi72 am 4. August 2016 - 09:48.

    Boah, ist das lecker, voll der Hammer, klasse!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Top. Danke. 

    Verfasst von Jelli67 am 4. August 2016 - 09:36.

    Top. Danke. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das Rezept

    Verfasst von Die Vielfältige am 3. August 2016 - 22:01.

    Vielen Dank für das Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Murzika80, zu Deiner

    Verfasst von Luxus-Schnaeppchen am 3. August 2016 - 12:56.

    Hallo Murzika80,

    zu Deiner Frage: Gebacken werden Sie wie in der 1. Zeile im Text beschrieben:

    "Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze aufheizen."

    Die Temperatur nimmt man dann auch tmrc_emoticons.-)
    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich würde die Müsli-Riegel

    Verfasst von Jelli67 am 3. August 2016 - 11:29.

    Ich würde die Müsli-Riegel auch gerne machen verstehe aber den Satz nicht:

     

    "100 Gramm ganze Sonnenblumenkerne, 300 Gramm kernige Haferflocken, 500 Gramm Wasser, 9 Esslöffel Öl, 1 Teelöffel Salz, 5 Esslöffel Honig und 4 gehäufte Teelöffel Zimt in die große Schüssel hinzufügen und alles gut miteinander vermengen."

     

    Das heißt, du hast die nicht im thermomix vermengt?

     

    Viele Dank für deine Antwort.

     

    Lieber Gruß

     

    Jelli

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich gut an werd ich

    Verfasst von brizel am 25. Juni 2016 - 23:34.

    Hört sich gut an werd ich gleich morgen ausprobieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nach meiner Erfahrung halten

    Verfasst von ZAZ am 21. Juni 2016 - 22:25.

    Nach meiner Erfahrung halten sie sich bestimmt 3 Wochen im Kühlschrank. 

    Ich finde das Rezept passend für ein Blech, gibt bei mir 36 Riegel. Ich bestreiche sie noch halb mit Schokolade 

    Es wird immer variert,  je nachdem was der Vorrat hergibt, halte mich aber an die Grammzahlen.

    Auf jeden Fall sind keine künstlichen Zusätze  drin ! Zur Zeit unsere Lieblingsriegel !

    Vielen Dank Elwe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bereue jetzt schon, dass ich

    Verfasst von tine1306 am 18. April 2016 - 20:16.

    Bereue jetzt schon, dass ich nur die halbe Menge genommrn habe!! Schmecken auch meiner 3 Jährigen Tochter!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • auf der suche nach einem

    Verfasst von zimtstern1980 am 14. April 2016 - 08:40.

    auf der suche nach einem guten müsliriegelrezept habe ich deines bereits seit monaten gespeichert und gestern endlich den elan besessen es auszuprobieren. und was soll ich sagen? perfekt. mein mann war begeistert und hat nur gemeint ich soll die teile wegpacken sonst sind sie morgen alle aufgegessen.

    ich habe die äpfel wie bereits als tip beschrieben 1:3 mit karotte ausgetauscht (1 teil apfel, 3 teile möhren). Ein paar chiasamen haben auch den weg in die masse gefunden. ausserdem habe ich den honig durch ahornsirup ersetzt und somit vegane powerriegel erhalten.

    endlich eine gute alternative zu gekauftem rotz der zwar günstig zu haben ist, jedoch weit weniger energie zu liefern scheint wie diese leckeren teilchen.

    das nächste mal werd ich die masse auf 2 backbleche aufteilen damit sie etwas krosser werden.

    zum abschluss noch die frage: wie lange kann ich die riegel in einer tupperdose kühl gelagert aufbewahren? oder sollte ich am besten gleich den großteil einfrieren damit sie nicht kaputt gehen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •