3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

No Knead Bread


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Zutaten

  • 240 Gramm Dinkelmehl Typ 630
  • 260 Gramm Weizenmehl Typ 1050
  • 300 Gramm Roggenmehl Typ 1150
  • 0,58 Liter lauwarmes Wasser
  • 3 Gramm Trockenhefe oder 9 Gramm frische Hefe
  • 1-2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Zuckerrübensirup
  • 3-4 Teelöffel ganze Kürbiskerne

Hilfsmittel

  • 1 große Schüssel
  • 1 Holzlöffel
  • 1 Frischhaltefolie
  • 1 Backpapierzuschnitte
  • 1 großer, hitzebeständiger Topf mit Deckel
  • 1 Mehl zum bestäuben

Ruhezeit

  • 18 Stunden
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    1. trockene Zutaten
  1. Dinkel-, Weizen- und Roggenmehl in einer großen Schüssel mischen. 

  2. 2. Hefe ansetzen
  3. Wasser, Hefe, Salz und Zuckerrübensirup im Thermomix geben. 37 Grad / 3 Minuten / Stufe 2 

  4. 3. Teig vermengen / Ruhezeit 18 Stunden
  5. Die Flüssigkeit in die große Schüssel zu den trockenen Zutaten geben und mit einem Holzlöffel verrühren. Den Teig in der großen Schüssel mit einer Frischhaltefolie zudecken. Ruhezeit beträgt 18 Stunden.

  6. 4. nicht kneten, nur falten
  7. Backpapierzuschnitt mit Mehl bestäuben.

    Backofen mit dem gedeckelten Topf auf 220 Grad erhitzen. 

    Den weichen Teig auf das bemehlte Backpapier mit Hilfe eines Holzlöffels schieben/ausstreichen. 

    Den weichen Teig mit Mehl bestäuben und anschließend mit Hilfe des Backpapiers 4 Mal falten. 

    Mit Mehl den Teig bestäuben. Mit dem Backpapier den Teig in den heißen Topf füllen. 

    Backzeit: 30 Minuten mit Deckel danach 

    Backzeit: 20-30 Minuten ohne Deckel je nach Backofen und gewünschte Kruste

    Brot kann mit dem Backpapier aus dem Ofen auf ein Rost zum auskühlen gelegt werden. 

    Guten Appetit. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare