3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Roggenmischbrot


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Roggenmischbrot

  • 520 Gramm Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 450 Gramm Roggenmehl Type 1150
  • 150 Gramm Weizenmehl Type 1150
  • 150 Gramm Dinkelmehl Type 630
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Päckchen Sauerteig-Extrakt, 50 g
5

Zubereitung

  1. Wasser und Hefe in den Mixtopf geben, dann 3 Min./37°C/Stufe 2 erwärmen.
  2. Alle weiteren Zutaten zugeben und 4 Min./Dough mode kneten.
  3. Teig in eine bemehlte Schüssel geben, abdecken und 1 Stunde ruhen lassen. Den Ofen nicht vorheizen!
  4. Teig auf ein beschichtetes Backpapier geben. Zehn Mal den Teig übereinanderfalten, bis der Teig eine runde und längliche Form annimmt.

    Den Brotlaib in eine gefettete feuerfeste Form mit Deckel geben (beispielsweise Römertopf). Der Römertopf muss hier nicht gewässert werden.
  5. Die Form mit Deckel in den kalten Ofen stellen, bei 240°C ca. 50 Minuten backen, dann den Deckel abnehmen und je nach Belieben noch 5 - 10 Minuten im Ofen nachbräunen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Brot schmeckt sensationell und gibt es bei uns nur noch! Lohnt sich es auzuprobieren!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker. Habe es jetzt schon zweimal gebacken...

    Verfasst von Dani507 am 29. September 2020 - 21:01.

    Super lecker. Habe es jetzt schon zweimal gebacken und es wird es auch in Zukunft noch öfters geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo mausehase0677:...

    Verfasst von Sunnewirbili1 am 20. September 2020 - 05:29.

    Hallo mausehase0677:
    es gibt nur Roggenmehl von Type 1150. Da handelt es sich wahrscheinlich um Weizenmehl Type 1050.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr, sehr gut. Ich habe es mit anderen Mehlsorten...

    Verfasst von karlchen2010 am 7. September 2020 - 07:28.

    Sehr, sehr gut. Ich habe es mit anderen Mehlsorten gebacken und
    es schmeckt!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,...

    Verfasst von mausehase0677 am 3. September 2020 - 12:36.

    Hallo,
    das Rezept hört sich sehr gut an. Es ist Weizenmehl Typ 1150 angegeben, ich habe nur Weizenmehl Typ 1050 gefunden. Ist das vielleicht ein Tippfehler oder gibt es tatsächlich Weizenmehl Typ 1150?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können