3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schnelles Vollkornbrot mit frischem Buchweizen


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 200 g Roggen
  • 400 g Dinkel
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 50 g Buchweizen
  • 50 g Leinsamen
  • 50 g Sonnenblumenkerne, 1
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 EL Apfelessig
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 EL Honig
  • 0,6 Liter lauwarmes Wasser
5

Zubereitung

    Für die Teigherstellung
  1. Roggen und Dinkel in den Thermomix geben und 1,5 min bringt Stufe 10 mahlen.

  2. Hefe und Salz hinzufügen und 3Sek. Stufe 5 zerkleinern.

  3. Alle restlichen Zutaten in den Thermomix geben und 3 Minuten kneten

  4. Den Thermomix öffnen und gegebenenfalls mit dem Teigschaber restliches Mehl vom Rand kratzen und in den Teig einrühren.

  5. Eine Brotbackform, 30 cm lang, mit Butter einfetten und den Teig hineingießen. Mit dem Teigschaber die Mischung in der Backform gleichmäßig verteilen.

  6. Die Brotbackform in den nicht vorgeheizten Backofen bei 200 °C 60-75 Minuten bei Ober-/Unterhitze fertigbacken.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Dadurch, dass der Buchweizen nicht gemahlen wird, erhält das Brot einen besonders knusprigen und nussigen Geschmack.

Es ist 1Woche haltbar und lässt sich in Scheiben gut einfrieren und auftoasten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • so sieht die Krume aus...Hallo!...

    Verfasst von Luxkom am 13. September 2018 - 16:30.

    so sieht die Krume aus...so sieht die Krume aus...
    Hallo!
    Ich habe die Roggenkörner vorher 4 Std. in warmen Wasser aufquellen lassen. Danach 2 Std. auf einem Trockentuch, an einer warmen Stelle trocknen lassen.
    Danach das Rezept um 150ml Wasser verringert und ein Ei untergeknetet, da ich gelesen habe, dass das Brot krümelig sein sollte.

    Das ist nun daraus geworden...

    PS.: Dieses Jahr war ich in Schweden und Dänemark. Dort konnte ich das schwedische Nationalbrot probieren. Super lecker….
    Die Skandinavier lassen immer ihre Getreidekeime quellen, bis sie Keime ansetzen, da dann erst das volle Korn all seine Vitamine entfaltet. Es gibt Studien, dass aus diesem Grund die Skandinavier weniger Darmkrebs haben. Naja, es hat toll geschmeckt und war nicht bröselig. Danke für das Rezept…




    Wünsche Euch viel Spaß beim Backen Jadranka Lux

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker ...und ganz schnell gemacht....

    Verfasst von Thermomixi123 am 26. März 2018 - 23:10.

    Sehr lecker ...und ganz schnell gemacht.
    Ist z.Zt. unser Lieblingsbrot!Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker, schnell gemacht und

    Verfasst von Zoom-Zoom Gunni am 30. Juli 2016 - 19:34.

    Lecker, schnell gemacht und vor allen Dingen gesund. Danke dafür tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker, werde ich mit

    Verfasst von kerstin1602 am 9. Juli 2015 - 17:33.

    sehr lecker, werde ich mit Sicherheit öfter backen !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt superlecker und die

    Verfasst von Beulchen13 am 23. September 2014 - 19:12.

    Schmeckt superlecker und die Zubereitung hat hervorragend geklappt.

    Allerdings krümelt das jetzt so bei mir. Egal, wie dick ich die Scheiben schneide, das obere Drittel fällt ab tmrc_emoticons.-(

    Habt Ihr einen Tip?

    LG Beulchen13

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke fürs Rezept - hat super

    Verfasst von Plumeria77 am 12. August 2014 - 16:13.

    Danke fürs Rezept - hat super lecker geschmeckt -und schnell gemacht!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vollwert, gesund und lecker.

    Verfasst von Eu Genie am 11. August 2014 - 00:50.

    Vollwert, gesund und lecker. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich Super!!!!

    Verfasst von Winnietouch am 17. Mai 2014 - 22:11.

    Geschmacklich Super!!!! Leider ist es nach 90 min immer noch klitschig, das macht der Geschmack aber wieder wett. Vieleicht hat ja jemand eine Idee wie es besser wird....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat uns sehr gut geschmeckt.

    Verfasst von ichundich am 6. Mai 2014 - 22:56.

    Hat uns sehr gut geschmeckt. Und war schnell gemacht. Liebe Grüße, ichundich 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für den Hinweis. Die

    Verfasst von VollwertVolker am 5. Mai 2014 - 23:30.

    Danke für den Hinweis. Die Zubereitungsschritte sind jetzt vollständig.

    Lieber voll(wertig) ernährt als einfach sattgegessen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich nehme an, der Roggen und

    Verfasst von Thermoguzzi am 4. Mai 2014 - 23:54.

    Ich nehme an, der Roggen und Dinkel soll gemahlen werden. Dir fehlen die ersten Zubereitungsschritte. tmrc_emoticons.;)

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können