3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
  • thumbnail image 7
  • thumbnail image 8
  • thumbnail image 9
  • thumbnail image 10
Druckversion
[X]

Druckversion

Tomaten-Schinkenbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Stück

Brotteig

  • 350 g Roggenmehl 1150
  • 200 g Weizenmehl 405
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 1/2 TL Essig
  • 350 g Wasser, lauwarm
  • 1 TL Brotgewürz
  • 100 g Walnusskerne
  • 60 g Pinienkerne
  • 60 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g gekochter Schinken, in Scheiben
  • 80 g getrocknete Tomaten, in Öl
  • etwas Weizenmehl405, zum Bestäuben
  • 6
    1h 5min
    Zubereitung 1h 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Beide Mehlsorten mit der Trockenhefe, Salz, Essig und dem lauwarmen Wasser in den Mixtopf geben und alles zusammen  3 Min./Dough mode zu einem kompakten Teig verarbeiten, umfüllen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Mixtopf reinigen.

  2. In der Zwischenzeit die Walnüsse in den gereinigten Mixtopf geben und 2 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Mit den Pinien- und Sonnenblumenkernen zusammen in eine Pfanne geben und ohne Fett anrösten. Auskühlen lassen.

  3. Die getrockneten, in Öl eingelegten Tomaten in den Mixtopf geben und 2 Sek./Stufe 4 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben. Jetzt auch den gekochten Schinken in den Mixtopf geben und alles zusammen noch einmal für                2 Sek./Stufe 4 zerkleinern.

  4. Nun den zuvor gegangen Brotteig mit der angerösteten Nuss-/Kernmischung in den Mixtopf dazugeben und alles zusammen noch einmal 2 Min./Dough mode mithilfe des Spatels zu einem Teig kneten.

  5. Den Backofen auf 225°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Aus dem Brotteig zwei Brote formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben, jeweils mehrmals schräg einschneiden.

  6. Nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen. Mit etwas Wasser bestreichen und leicht mit Mehl bestäuben.

  7. Im vorgeheizten Backofen bei 225°C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen, danach die Temperatur herunterschalten auf 200°C Ober-/Unterhitze und weitere ca. 35 Minuten backen. Nach 20 Minuten Backzeit eventuell abdecken. Die Brote auskühlen lassen und genießen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Am besten frisch mit etwas Butter und einer Prise Salz genießen.

 

Das Rezept geht natürlich auch im TM31. - Aber Vorsicht, dass Brot hat wirklich Suchtpotential tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo SHRS, klar - ist

    Verfasst von sash1976 am 27. April 2015 - 14:59.

    Hallo SHRS,

    klar - ist natürlich kein Problem auch erst den Arbeitsgang 2 + 3 zu machen, dann den Teig und den Teig dann im Mixtopf gehen zu lassen. tmrc_emoticons.) Ich würde dir allerdings trotzdem empfehlen die kleingehackte Tomaten-Schinkenmasse erst zum Schluss unter den Teig zu geben, damit dieser während der Gehzeit nicht eventuell zu weich wird.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, kann man nicht

    Verfasst von SHRS am 27. April 2015 - 14:43.

    Hallo,

    kann man nicht Arbeitsgang 2+3 zuerst machen, dann den Teig und diesen dann im TM gehen lassen?

    Gruß SHRS

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können