3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation Apfel- Möhren-Dinkelbrot


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Apfel- Möhren-Dinkelbrot

  • 1 Apfel, Sorte Braeburn, in Stücken
  • 1 Möhre groß, in Stücken
  • 500 g Dinkelmehl Type 630
  • 70 g Leinsamen
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 25 g Sesam
  • 80 g Walnüsse
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 Packung Hefe (40g)
  • 1 TL Honig
  • 20 g Balsamico weiß
  • 320 g Wasser, lauwarm
  • 6
    50min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Saftig nussiges Dinkelbrot mit Apfel und Möhren
  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dabei eine kleine Schüssel mit Wasser auf den Backofenboden stellen.

    Apfel und Möhre in den Mixtopf geben und 6 Sek./Stufe 5 zerkleinern.

    Restliche Zutaten mit dem Wasser in den Mixtopf geben und 5 Min./Dough mode Teig kneten.

    Den Teig in eine Brotform füllen und in den vorgeheizten Backofen schieben und 45 Minuten (180°C) backen.

    Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Teig ist von leicht flüssiger Konsistenz, nach dem Backen luftig und saftig!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Brot ist super lecker, saftig und schmeckt...

    Verfasst von Angel H am 4. Mai 2019 - 16:56.

    Das Brot ist super lecker, saftig und schmeckt auch nach 3 Tagen noch!
    Allerdings reicht mir die Backzeit von 45 Minuten nicht. War innen und auch außen noch zu weich. Beim nächsten Mal 10 Minuten länger.
    Aber vielen Dank für dieses leckere Rezept.
    Gibt von mir 4 Sterne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können