3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Sylvia`s Hausbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Teig

  • 3 g Trockenhefe
  • 450 g Wasser
  • 1 Teelöffel brauner Zucker
  • 2 Teelöffel Salz
  • 150 g Dinkelkörner
  • 350 g Dinkelmehl Typ 630
  • 200 g Roggenmehl Typ 1150
  • 60 g Sauerteig
  • Sesam, nach belieben
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. 1. Die Dinkelkörner 1 Min., Stufe 10 im Mixtopf geschlossen mahlen und umfüllen.


     


    2. Das Salz, den Zucker, die Hefe und das Wasser 2 Min. bei 37°C auf Stufe 2 im Mixtopf geschlossen auflösen.


     


    3. Nun die restlichen Zutaten und die gemahlenen Dinkelkörner in den Mixtopf geschlossengeben, mit dem Spatel ohne Motor etwas vermengen und 5 Min. Stufe Teigstufe kneten lassen.


     


    4. Den Teig in eine geölte Schüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort 60 Min. gehen lassen (Der Teig ist sehr weich und klebrig durch den Sauerteig).


     


    5. Den Teig auf die Arbeitsplatte stürzen, und versuchen etwas zu falten (Teig ist nach wie vor sehr weich).


     


    6.Den Teig in eine gefettete und gemehlte Auflaufform mit Deckel geben (ich habe den Zaubermeister genommen), mit nassen Händen glatt streichen, Oberseite mehlen und mit einem scharfen Messer einschneiden.


     


    7. Weitere 30 Min. in der geschlossenen Form gehen lassen, und den Backofen auf maximale Temperatur vorheizen.


     


    8. Die geschlossene Form in den Ofen geben und die Temperatur auf 240°C  senken.


     


    9. 50 Minuten in der geschlossenen Form backen, dann 10 Minuten ohne Deckel.


     


    Dieses Rezept ist eine Variation von dem tollen Hausbrot von Sylvia Rebischke.


     


     


    //www.kochen-und-backen-mit-sylvia-rebischke.de/sylvia-s-hausbrot/


     


    Vielen Dank an dieser Stelle an Sylvia, dass Sie uns an diesem tollen Rezept teilhaben läßt und das ich meine Variation hier einstellen durfte!


     


    Die Zeitangaben enthalten nicht die Ruhezeiten!


     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • find ich gut, daß hier auf

    Verfasst von Sport-Maus1962 am 8. September 2014 - 02:45.

    find ich gut, daß hier auf weizenmehl verzichtet wird. rezept ist vorgemerkt und wird nach meinem urlaub ausproiert, schon mal danke fürs rezept!

    Das Leben genießen, so lange ich es nicht begreife. 


    (Tucholsky)


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die tolle

    Verfasst von boetti2011 am 27. März 2014 - 23:51.

    Danke für die tolle Bewertung, Milena! Freut mich, dass es Euch geschmeckt hat!

    Liebe Grüße,

    Kathrin

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker! Das Brot

    Verfasst von miroba2607 am 24. März 2014 - 15:07.

    Sehr lecker!

    Das Brot schmeckt sogar meiner Tochter tmrc_emoticons.;-)

    Ich habe das Rezept allerdings etwas abgewandelt, da ich kein Dinkelmehl zu Hause hatte. Also habe ich statt dessen Weizenmehl Typ 550 genommen. Außerdem habe ich noch 1 Teel. Brotgewürz dazu getan, für den Geschmack. Es ist schön fluffig geworden und schmeckt einfach lecker. Vielen Dank!

    Lg Milena

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können