3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Vollkornbrot saftig & saulecker


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Teig:

  • 300 g Dinkelkörner
  • 150 g Roggenkörner
  • 150 g Weizenkörner
  • 150 g Karotten, in Stücken 3-5 cm
  • 1 Würfel Hefe, 40g
  • 2 gestrichene Teelöffel Salz
  • 500 g Buttermilch, Zimmertemperatur
  • 2 EL balsamicoessig weiß
  • 50 g Wasser
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Leinsamen geschrotet
  • etwas Haferflocken
5

Zubereitung

    Teig:
  1.  Die Kastenform fetten und mit Haferflocken ausstreuen.

    2. den Backofen auf 220° Grad vorheizen, da der Teig keine Gehzeit hat.

    3. Die Dinkelkörner in den Closed lid geben und 1 min. / St. 10 mahlen,  dann umfüllen!

    4. Weizen und Roggenkörner in den Closed lid geben und ebenso 1 min./ St. 10 mahlen, dann umfüllen!

    5. Die Karotten in den Closed lid geben und 4 sek. / St.5 ( je nach Bedarf ) zerkleinern.

    Die Buttermilch und die Hefe dazugeben und 3 min. / 37° / St. 2 verrühren.

    6. Restliche Zutaten ausser den Haferflocken dazu in den Closed lid geben und  4 min. / Dough mode kneten. Bei Bedarf mit der Spatel zuarbeiten!!

    7. Den fertigen Teig in die Kastenform geben, schön verteilen, mit etwas Buttermilch oder Wasser bestreichen und die Haferflocken darauf verteilen. Haferflocken haften so besser.

    8. Das Brot zunächst 30 min. bei 220° backen, dann zurückstellen auf 180° und weitere 20 min. backen

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann auch das Brot nach 10 min.Backzeit der Länge nach 1 cm tief einschneiden, oder einfach gar nichts machen und das Brot selbst entscheiden lassen wo es aufplatzen will oder nicht.So wie an diesem Beispiel.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Huhu! Ist ja toll, diese

    Verfasst von Kribbly am 18. Januar 2016 - 22:46.

    Huhu!

    Ist ja toll, diese Variation! Mit Möhrchen hatte ich das noch nicht probiert. Klasse!

    Wäre aber nett, wenn du ein eigenes Foto benutzen würdest und nicht meines...

    Grüße aus dem Norden der Republik! tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe noch nie ein Brot

    Verfasst von mimifee am 9. September 2013 - 00:10.

    Hallo,

    habe noch nie ein Brot gebacken und mit diesem Rezept habe ich nun meinen ersten Versuch gestartet.

    Das Brot ist wirklich lecker geworden und war ganz schnell gemacht. Werde es sicherlich noch öfter machen.

    Vielen Dank für das leckere Rezept! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • :) mmmmhhhhhh, das wird unser

    Verfasst von Melek am 27. Juni 2013 - 23:34.

    tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) mmmmhhhhhh,

    das wird unser absolutes Lieblingsbrot!!!!! Keine "Gehzeit", das gefällt mir dazu noch. Wenn ich ein Brot brauche und backen möchte, muss es flott gehen. Nicht den Teig 3 Stunden oder gar über Nacht gehen lassen, nein, ruck zuck in den Ofen und fertig Cooking 7

    Hatte nur eine 6-Korn-Mischung Zuhause, also diese gemahlen (300g) und noch "Brotmehl" (ebenfalls 300g, Roggen- und Weizenmehl gemischt) dazu gegeben. Außerdem hatte ich keine Sonnenblumenkerne, dafür verwendete ich gestiftelte Mandeln und Pinienkerne. Leinsamen ganz und nicht geschrotet, braunen Balsamico, da kein weißer im Haus war tmrc_emoticons.(

    Alles in Allem mit Abstand das beste Brot für uns. Auch mein Sohn hielt gleich die Daumen hoch als er es probiert hatte Love

    Grüßle

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo wolkenfee2, ich bin

    Verfasst von Pelika am 12. Juni 2013 - 11:54.

    Hallo wolkenfee2,

    ich bin noch nicht lange Besitzerin des TM 31 - sprich völlig unerfahren. Brot backen ist eine Leidenschaft für mich.

    Leider ist mein Teig, im Ofen, nicht so aufgegangen. Auch war der Teig nicht fest genug, also ein Zwischending breiig und fest. Ich habe mich genau an die Rezeptbearbeitung gehalten.

    Es ist fertig gebacken, ca. 20 Minuten länger (weil es nach der regulären Backzeit innen noch weich war) aber super lecker. Hi, hi - die Brotscheiben fallen kleiner aus, also kann man mehr davon essen.

    Vielen Dank für das Rezept, würde mich aber für einen Tip - wie ich es besser machen kann, freuen.

      Liebe Grüße Pelika

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe es jetzt schon

    Verfasst von awo.simone@googlemail.com am 6. April 2013 - 20:03.

    Ich habe es jetzt schon mehrmals gebacken, Super lecker und gelingt immer, danke für das Rezept .  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So habe heute den letzten

    Verfasst von Ricky66 am 26. März 2013 - 10:06.

    So habe heute den letzten Rest von dem leckeren Brot verspeist!

    hat selbst nach so viel Tagen noch sehr lecker geschmeckt.

    wird auf jeden Fall öfter gebacken, bis jetzt das beste Brot welches ich ausprobiert habe.

     

    Lieben Gruß

    Ricky

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So Brot ist im Ofen. Bin

    Verfasst von Ricky66 am 19. März 2013 - 22:02.

    So Brot ist im Ofen. Bin mal gespannt, hatte allerdings nur Trocknhefe, und keine Weizenkörner.

    Gabs hat mehr Dinkel.

    ich werde berichten  wie es schmeckt.

    LG Ricky

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können