3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

vegane Frühstücksbrötchen mit Joghurt


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Stück

Teig

  • 375 g ganze Dinkelkörner
  • 200 g Wasser
  • 65 g Sojajoghurt Natur
  • 1 TL Balsamikoessig, hell
  • 2 TL Salz
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 30 g Haferflocken

weitere Zutat

  • etwas Mohn
  • etwas Haferflocken
  • etwas Sesam
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig herstellen
  1. 1.Die Dinkelkörner in den Closed lid Mixtopf geben, 1 min 20 sek/ Stufe 10; den Messbecher halten, damit keine Körner raus kommen

             Backblech mit Backpapier vorbereiten; Backofen auf                                              200 Grad vorheizen

     

  2. 2.Wasser zu dem Mehl im Closed lid Mixtopf geben, 1 min/ Dough mode kneten, bis es eine einheitliche Masse entstanden ist (keine weißen Mehlstellen mehr)

     

  3. 3. Joghurt in den Closed lid Mixtopf dazugeben, 1 min/ Dough mode kneten, bis es wieder eine einheitliche Masse besteht

     

  4. 4. Salz, in den Closed lid Mixtopf geben, evtl bei Meersalz auch 1 1/2 TL Salz und 30 sek/ Dough mode kneten

     

  5. 5. Den Teig für 2 min/ 37 Grad/ Stufe 2 erhitzen

     

  6. 6. Backpulver nach und nach in den Closed lid Mixtopf dazugeben, und wieder bis zu einer einheitlichen Masse Dough mode kneten  (ca. 1 min) 

     

  7. 7. Balsamikoessig dazugeben, 1 min lang Dough mode kneten

     

  8. 8. Der Teig ist vermutlich noch recht klebrig, deswegen die Haferflocken in den Closed lid Mixtopf geben und für 1 min/ Dough mode kneten

     

  9. Teiglinge formen
  10. 9. Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestäuben

    Den Teig aus dem Closed lid Mixtopf mithilfe des Spatels nehmen

    NICHT KNETEN 

     

  11. 10. Durch ziehen den Teig zu einer Wurst formen

     

    Und mithilfe der Schwerkraft lang ziehen: Ihr nehmt die Teigwurst oben an den Rand und lasst den Klumpen herunter hängen; so wird er nach unten gezogen

     

     

     Wenn ihr eine fast (Arm)lange Wurst habt, legt ihr die auf die bemehlte Arbeitsfläche und schneidet mit einem Messer Kerben rein, für die Größe der einzelnen Brötchen

  12. 11. Die Brötchen könnt ihr von der Wurst abreißen, und mit dem TM abwiegen (bis 75-100g)  

     

     

  13. Vom Teigling zum Brötchen
  14. 12.Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche zurück legen und bei einem niedrigen Schüsselchen den Boden ganz eben mit Wasser füllen

     

    Etwas von den gewünschte Zutaten wie Mohn, Haferflocken, Sesam, ... auf die Arbeitsfläche schütten

     

  15. 13. Eine Brötchenseite in das Wasser leicht tunken, in die gewünschte Zutat leicht drücken; mit der anderen Seite wiederholen

    Auf das Backblech mit Backpapier legen

     

  16. 14. Bei 80g Brötchen bei 200 Grad für 15 min backenVariiert je nach Backofen und Grammzahl der Brötchen

     

    Wenn die Brötchen fertig sind (beim Klopfen kommt ein hohles Geräusch) auf ein Gitter legen und abkühlen lassen, servieren und genießen 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Ziehen ist deswegen, damit keine weitere Luft aus dem Teig gedrückt wird und dann das Brötchen weniger luftig/ fluffig ist

Wenn ihr die Brötchen zum einfrieren backt, dann am Besten nicht 85g pro Brötchen überschreiten, sonst passen sie nicht in den Toaster zum schnellen aufbacken. 

Wenn ihr die Brötchen zum später aufbacken im Backofen backt, dann könnt ihr diese 5 min kürzer backen, dann schmecken die wiederaufgebackten Brötchen frischer. 

Das ursprüngliche Rezept kommt von dem User Carlie-Jean am 24.02.2016 geschrieben

Ein Tipp von Carlie-Jean: Wenn ihr die doppelte Menge backt, dann trotzdem nur 375g Dinkelkörner nehmen und den Vorgang wiederholen. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare