3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Vollkornbrot mit kürzester Vorbereitungszeit


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 300 g Weizen
  • 100 g Roggen
  • 100 g Weizenmehl, Typ 1050
  • Kümmel nach Geschmack
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Salz
  • 3 EL Obstessig
  • 1 Tasse Sonnenblumenkerne oder Röst-Zwiebeln oder Haselnüsse plus 10 ganze Haselnüsse
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 500 ml kaltes Wasser
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung




  1. Eine
    Kastenform einfetten.

    Weizen und Roggen in 2 Portionen jeweils 2 Min./Stufe Turbo mahlen.

    Alle Zutaten 3 Min./Teigstufe miteinander vermischen.

    Den Teig in die Kastenform
    füllen.

    Mit einigen Sonnenblumenkernen
    bestreuen.

    Im nicht vorgeheizten Backofen
    60 Min./200° backen lassen. 

     

     

    Habe dieses Rezept handgetippt und lose zwischen meinen Rezepten gefunden und für den TM umgeschrieben. Bitte gebt mir Rückmeldung, wenn was nicht passt, ich ändere das dann.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Verbesserung

    Verfasst von Minerva am 3. Juli 2011 - 11:12.

    Danke, ich glaub Dir das blind und hab es gleich geändert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Minerva, die Körner

    Verfasst von Thermoguzzi am 3. Juli 2011 - 00:29.

    Hallo Minerva,

    die Körner würde ich getrennt oder auf zweimal 200 g 1 Min. auf Höchststufe mahlen, da man nur ca. 250 g als Höchstmenge (so steht es auch im Grundkochbuch) mahlen sollte, sonst wird das Mehl zu heiß und es verändert seine Beschaffenheit. Ich würde mir jetzt 300 g gerade noch trauen, aber 400 g auf einmal mahlen, würde ich nicht riskieren.

    Du brauchst die Hefe sicher nicht vorher auflösen und nach dem Mahlen der Körner kannst du auch gleich alle Zutaten mit der Hefe und dem Wasser in den zugeben und auf / 2-3 Min. alles auf einmal verkneten. Das geht noch fixer, braucht weniger Geschirr und gelingt normalerweise immer. Von der Menge her müßte es passen. Versuch es mal und änder dann dein Rezept um.

    Viel Erfolg und weiterhin viel Spaß beim Rezepteumwandeln!

     

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können