3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
  • thumbnail image 7
  • thumbnail image 8
  • thumbnail image 9
  • thumbnail image 10
  • thumbnail image 11
  • thumbnail image 12
  • thumbnail image 13
  • thumbnail image 14
Druckversion
[X]

Druckversion

Joghurtspeise mit Erdbeersoße


Drucken:
4

Zutaten

8 Portion/en

Creme

  • 5 Blatt weiße Gelatine
  • 3 frische Eiweiße
  • 300 g Vanillejoghurt
  • 20 g Puderzucker
  • 1 geh. TL Vanillezucker
  • 1 gestr. TL Orangenschale (frisch oder aus der Tüte)
  • 200 g Sahne

Erdbeersoße

  • 300 g TK-Erdbeeren (auftauen lassen)
  • 1 EL Puderzucker (je nach Geschmack)
  • etwas Amaretto, wer mag

Deko

  • zerbröselte Amarettini
  • Puderzucker
5

Zubereitung

    Creme
  1.     Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen (die Blätter nacheinander ins Wasser geben).

  2.     Den Rühraufsatz einsetzen. Die Eiweiße in den Closed lid geben und 2 Min. / St. 4 schlagen. Rühraufsatz entfernen und den Eischnee umfüllen. Der Closed lid muss nicht gespült werden.

  3.     Joghurt, Puderzucker, Vanillezucker und Orangenschale in den Closed lid geben ......

  4.     ..... und 2 Min. / 50 °C / St. 3 rühren. Mit dem Spatel nach unten schieben.

  5.     Die Gelatine ausdrücken und ebenfalls in den Closed lid geben.

  6.     Die Gelatine 45 Sek. / 50 °C / St. 3 auflösen.

  7.     Die Sahne mit den Handmixer steif schlagen und in den Closed lid geben.

  8.     Die Sahne 10 Sek / St. 3 mithilfe des Spatels unterheben. Den Eischnee hinzufügen.

  9.     Den Eischnee 20 Sek. / St. 3 mithilfe des Spatels unterheben. Den Deckel öffnen und von Hand etwas nachrühren.

  10.     Die Creme in eine rechteckige Auflaufform füllen (meine ist 33 x 22 cm groß). Ich habe die Creme in der Form mit einem Schneebesen noch etwas glatt gerührt, um die restlichen Eiweißflöckchen zu entfernen. Zugedeckt ca. 2 Stunden kalt stellen.

  11. Erdbeersoße
  12.     Die Erdbeeren mit dem Saft in den Closed lid geben .....

  13.     .... und 5 Sek. / St. 5 pürieren. Je nach Geschmack Zucker und Amaretto kurz auf St. 3 unterrühren und umfüllen.

  14. Servieren
  15.     Zum Servieren die Creme an den Rändern der Form mit einem Messer lösen und in beliebig große Stücke schneiden (oder auf eine Platte stürzen und dann in Stücke schneiden).

  16.     Auf Tellern mit Erdbeersoße und Amarettini servieren.

10
11

Tipp

Das Rezept habe ich schon sehr lange. Ich glaube, ich habe es mal aus einer Zeitung abgeschrieben. Man kann natürlich auch andere Obstsorten für die Soße verwenden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo zusammen,...

    Verfasst von sabri am 20. September 2016 - 15:57.

    Hallo zusammen,

    bitte nicht wundern, ich werde nach und nach zu jedem "meiner" Rezepte diesen Kommentar schreiben und unten "Benachrichtige mich, wenn ...." anklicken. Vielleicht funktioniert dann wieder die automatische Benachrichtigung bei neuen Kommentaren .... Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo

    Verfasst von sabri am 17. April 2016 - 21:49.

    Hallo FröschleinFridoline,

    schön, dass es euch geschmeckt hat. Bei uns gab es dieses Dessert auch gerade wieder zur Konfirmationsnachfeier. Liebe Grüße, sabri :-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gestern die Joghurtspeise

    Verfasst von FröschleinFridoline am 17. April 2016 - 00:38.

    Gestern die Joghurtspeise zusammen gerührt und heute waren alle begeistert :) Sehr lecker, schön fluffig, sehr schnell und einfach zubereitet. Wir haben sie auf einem Fruchtspiegel von Erdbeeren und Pfirsichen serviert. Jammi ;) Wird es auf jedenfall nochmal geben. Danke für das Rezept :D Das verdient natürlich 5 Sterne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ...... ich verstehe nicht,

    Verfasst von sabri am 5. März 2016 - 20:48.

    ...... ich verstehe nicht, warum so oft Sterne vergeben werden, ohne etwas dazu zu schreiben :-(. Das wird leider immer mehr. Das Rezept-Einstellen hat schon mal mehr Spaß gemacht. Schade!! sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... da hat wohl schon jemand

    Verfasst von sabri am 29. Februar 2016 - 20:34.

    .... da hat wohl schon jemand dieses Rezept ausprobiert :-). Vielen Dank für die Sterne, von wem auch immer. Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können