3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Mango-Chia Dessert


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Glas/Gläser

Creme

  • 25 g Chia Samen
  • 100 g Kokosmilch
  • 150 g Joghurt, 3,5%Fett oder griechischer Joghurt
  • 20 g Frischkäse, natur
  • 10 g Agavensirup

Fruchtpürree

  • 20 g Rohrzucker
  • 1/2 Vanilleschote
  • 1 Mango, geschält

Topping

  • 1 EL Pistazien, oder Mandeln
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Vorbereitung
  1. Den Chia Samen in einer kleinen Schüssel/Tasse in die Kokosmilch einrühren und 40-50 Min quellen lassen.

     

  2. Mangopüree
  3. 1 reife Mango schälen und in grobe Stücke zerteilen, dann im Closed lid 30 Sek / Stufe 8 pürieren und gleichmäßig in 2 hohe Dessertgläser (am besten Weckgläser 250g Füllmenge) verteilen.

    Closed lid ausspülen.

     

  4. Creme
  5. Joghurt, Frischkäse und Agavensirup 15 Sek / Stufe 2 glattrühren. Dann die gequollene Chia-Masse in den Closed lid füllen und 15 Sek / Counter-clockwise operation / Stufe 2 verrühren. 

    Die Creme auf das Mangopürree verteilen.

    1 EL gehackte Pistazien oder Mandeln darauf dekorieren.

10
11

Tipp

Das Dessert am besten gut gekühlt servieren.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Variationen sind ja immer

    Verfasst von FeliO am 14. Juli 2016 - 16:33.

    Variationen sind ja immer möglich tmrc_emoticons.;)...danke für die Sternchen!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Noch mal ich.... hab es jetzt

    Verfasst von di-eos am 12. April 2016 - 18:06.

    Noch mal ich.... hab es jetzt schon das zweite Mal gemacht. Diesmal gab es sogar ein Mangopürree. Hatte hier allerdings auch abgekürzt... Vanillezucker, statt Zucker und Mark.

    Und bei den Milchprodukten kann man locker kombinieren. Habe mehr Kokosmild genommen, Schmand und Skyr.

    Ich weiß, es ist eine ganz schöne Abwandlung.

    Aber dennoch bekommst DU meine Sterne: *****

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe allerdings 200g

    Verfasst von di-eos am 4. April 2016 - 21:16.

    Habe allerdings 200g Kokosmilch genommen, so hatte ich keinen Rest.

    Dennoch Menge an Joghurt und Frischkäse gleich gelassen.

    Desweiteren hatte ich mangelns einer reifen Mango, Tiefkühlobst mit einer Banane püriert.

    Agavensirup durch etwas Honig ersetzt, da Banane eh schon süss.

    Freu mich gleich auf meinen Nachtisch. Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können