3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Pina Colada - Tiramisu


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Dessert

  • 1 Stück Ananas frisch, ca. 800 - 900g
  • 250 g Mascarpone
  • 100 g Magerquark
  • 250 g Kokosmilch, (süße Kokosmilch)
  • 1 Packung Löffelbiskuits, (200g)
  • etwas Kokosschnaps oder -likör
  • 50 g Kokosflocken oder Kokoschips
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. 1. Ananas schälen und den Mittelstrunk entfernen. 2/3 der Ananas in den Thermomix geben und Stufe 10/ 10 sec. pürieren.

    Ananaspüree umfüllen

  2. 2. Das restliche Drittel in sehr feine Stücke schneiden und beiseite stellen

  3. 3. Mascarpone, Quark, Kokosmilch im Thermomix 40 Sec./ Stufe 4 verrühren.

  4. 4. In vier kleine Gläser oder eine Auflaufform schichten (für das Anrichten in Gläsern sollten die Löffelbiskuits grob zerkleinert werden):

    Als erstes die Biskuits hineingeben, mit etwas Schnaps beträufeln. Anschließend eine Schicht Ananaspüree drauf, dann Kokoscreme, dann einige Ananasstücke. Alles nochmal wiederholen.

  5. 5. Zum Abschluss noch mit Kokosflocken bestreuen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bei Verwendung von normaler Kokosmilch sollten noch 70g Zucker dazugegeben werden.

Falls Kinder mitessen, kann man die Löffelbiskuits mit Orangen- oder Ananassaft tränken.

Frische Ananas reagieren mit Milchprodukten indem sie einen bitteren Geschmack entwickeln - daher entweder Dosenananas verwenden oder frische Ananas in den Varoma geben - genaue Angaben reiche ich nach, sobald ich's getestet habe.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Bei mir wurde das Tiramisu nicht fest mag am 40...

    Verfasst von HasiGoreng am 23. April 2017 - 13:49.

    Bei mir wurde das Tiramisu nicht fest, mag am 40 %igen Quark gelegen haben, hatte keinen mageren zu Hause. Die frische Ananas war sehr flüssig, weshalb ich dann noch auf knapp 400 g Menge, auch weil zu wenig lt. Rezept, eine Banane zum Binden dazu püriert habe. Vielleicht wurden durch die Banane die Milchprodukte nicht bitter? Oder weil ich den Obstbrei als Topping genommen habe, statt ihn auf die Bisquits zu geben? Jedenfalls war es so. Geschmeckt hat es uns drei Personen trotzdem leider nicht.

    Generelle Info: Milchprodukte werden durch Hinzufügen von frischer Ananas bitter; selbiges gilt für Kiwi. Frische Ananas eignet sich auch nicht zum Kochen mit Fleisch, das dann 'breiig' wird.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich schließe mich meiner

    Verfasst von Pfeffermueller am 21. April 2016 - 17:39.

    Ich schließe mich meiner Vorrednerin an: Musste alles wegschmeißen, weil erst unter dem Rezept steht, dass frische Ananas mit dem Quark reagiert - das sollte im Rezept abgeändert werden. Schade um Geld und Zeit!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ich finde es unmöglich,

    Verfasst von Schnullerbacke33 am 15. Januar 2016 - 15:22.

    Hallo

    ich finde es unmöglich, dass du im Rezept angibst, dass man frische Ananas verwendet und erst unten bei den Tips darauf hinweist, dass die Ananas mit dem Quark reagiert. Ich lese mir die Tips immer erst bei bedarf durch. Ich musste die ganze Ladung weg schmeißen!! UNGENIESBAR!

    Ändere das bitte in deinem Rezept ab.

    Mixingbowl closed BD: 06.11.2015 Corn ED: 09.11.2015. Counterclock SN: 17.12.2015 Soft LD: 19.12.2015


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Pina Colada-Tiramisu:

    Verfasst von Amaryllis Gross am 8. Februar 2015 - 19:06.

    Pina Colada-Tiramisu: excellent! Durch das Pürieren der Ananas und über Nacht durchziehen lassen, wurde unsere Nachspeise recht suppig. Wir hatten zwei reife, köstliche Ananas. Das nächste Mal würde ich wahrscheinlich nur Stückchen nehmen, dann hat man das volle Aroma im Mund, süß, saftig, köstlich!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Dieses Rezept ist

    Verfasst von Mel0201 am 5. November 2014 - 11:58.

    Hallo tmrc_emoticons.8)

    Dieses Rezept ist schnell gemacht, ich hab es mit Dosenananas gemacht und das war super.

    Meine Gäste waren auch begeistert und haben auch die volle Punktzahl gegeben .

    Danke für das tolle Rezept  tmrc_emoticons.D

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Frische Ananas reagieren mit

    Verfasst von MargitFuchs am 14. Oktober 2014 - 23:24.

    Frische Ananas reagieren mit Milchprodukten. Frische Ananas enthalten ein Enzym namens Bromelain und dieses spaltet das Milcheiweiß, wodurch der bittere Geschmack entsteht.

    Ich habe das bisher selber ned gewußt. Vermeiden kann man das durch Verwendung von Dosenananas oder indem die Ananas erhitzt werden und dadurch das Enzym zerstört wird.

    Ich werde das nächste Mal testen, wie's Rezept klappt, wenn man die Ananasstücke vor der Weiterverarbeitung in den Varoma gibt - kann aber noch dauern.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker !

    Verfasst von Blomenhof am 21. September 2014 - 01:34.

    Sehr lecker !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • War sehr lecker. Ich werd das

    Verfasst von Ulrike4999 am 2. September 2014 - 15:44.

    War sehr lecker. Ich werd das nächste Mal aber keine frische Ananas nehmen, sondern Dosenware. Es hatte einen leicht bitteren Nachgeschmack. Tat dem Gesamteindruck aber kaum Abbruch.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die tollen

    Verfasst von MargitFuchs am 2. September 2014 - 13:23.

    Danke für die tollen Bewertungen  tmrc_emoticons.) und den Hinweis auf die unterschiedliche Verpackungsgrößen bei Löffelbiskuits -  ich habe die Menge nachgetragen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach Himmlisch sogar mein

    Verfasst von anajoana am 28. August 2014 - 00:16.

    Einfach Himmlisch sogar mein Mann war begeistert ☺

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ........von mir/uns ganz

    Verfasst von YellowCat am 24. August 2014 - 20:55.

    ........von mir/uns ganz klare 5 Sterne!! Gäbs mehr, würde ich die auch noch vergeben!

    Dieses Rezept ist der Hammer, superschnell, supereinfach, superlecker! Und: Suchtgefahr! Love

    Ich bin kein Tiramisufreund, denn es ist mir zu schwer und zu mächtig, aber dies hier ist eine Prima Alternative, die zudem noch nach Tropen, Strand, Leichtigkeit und Sommer schmeckt. Gut, auch dieses hier "stopft" nach zuviel davon  tmrc_emoticons.;) aber das hat man ja selbst in der Hand.

    Dies Rezept wirds nun öfter geben, denn es ist schnell gemacht und lecker, wenn man Essen für den  nächsten Tag plant und eine Überraschung machen möchte/parat haben möchte für Gäste.

    Ich habe sogar die noch schnellere Variante gemacht und Ananas aus der Dose in Stückchen von P***y verwendet (3 Dosen) .

    Bei den Löffelbisquits war ich unsicher wieviel eine Packung ist, denn  das ist bei verschiedenen Läden unterschiedlich. Unsere verkaufen hier zu 400g . Das erschien mir zuviel und ich hab nach Gefühl dann 2 Streifen  `a je 12 Stck verwendet und fand es gelungen. Vielleicht könntest du die Menge hier noch nachtragen?!

    Vielen Dank fürs Einstellen hier! Love

    Viele Grüsse, die YellowCat

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das klingt aber lecker...

    Verfasst von Mousse am 1. August 2014 - 00:30.

    Das klingt aber lecker... werde es bald mal ausprobieren und lasse dann auch die Sterne da. Danke für´s Einstellen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können