3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarberkompott mit Vanillepudding


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1000 g Rhabarber
  • 300 g Wasser
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • etwas kaltes Wasser
  • 6
    18min
    Zubereitung 18min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Rhabarber waschen, schälen und in ca. 2cm große Stücke schneiden. Die eine Hälfte in das Garkörbchen geben und die andere Hälfte in den Varoma. Wasser in Closed lid. 15 min./Varoma/Stufe 1 Anschließend in eine Schüssel umfüllen.


    Puddingpulver mit etwas kaltem Wasser anrühren und mit dem Zucker zu der Garflüssigkeit geben und 3 min/100°C/Stufe 2 und den Rhabarber damit übergießen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Soo gut Perfekt mit Vanilleeis Ein Traum nur...

    Verfasst von Miaenya am 23. April 2017 - 18:35.

    Soo gut . Perfekt mit Vanilleeis . Ein Traum nur glückliche Gesichter um mich rum .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Einfach perfekt! Nicht zu süß

    Verfasst von ThermoJulie am 3. Juni 2015 - 18:28.

    Einfach perfekt! Nicht zu süß und nicht zu sauer  Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Boah, so easy zu machen.

    Verfasst von Gerdyba am 12. Mai 2014 - 17:12.

    Boah, tmrc_emoticons.) so easy zu machen. Schmeckt super, ich hab ihn so gemacht, wie Du ihn rein gestellt hast.

    Geb Dir.... Partytadaaaaa

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker, habe ca 700 g

    Verfasst von Jovanotti am 3. Mai 2014 - 23:34.

    Superlecker, habe ca 700 g rhabarber und 300 g gefrorene Erdbeeren verwendet..... Seeeeehr gut.... Leider wurde der Rhabarber im Varoma nicht durch und er blieb hart. Die Früchte im Garkörbchen schmecken gerade richtig!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich muss gestehen,  dass ich

    Verfasst von greta-marlen am 25. April 2014 - 16:39.

    Ich muss gestehen,  dass ich etwas im Stress war, als ich es ausprobiert habe und hatte dann völlig in Gedanken alle Zutaten schon im Topf   :O hab dann einfach 15 min Varona Stufe 1 eingestellt und bin trotzdem mit dem Ergebnis zufrieden   tmrc_emoticons.) 

    Sieht super aus und schmeckt lecker.  Vllt einen Tick zu sauer aber das ist Geschmackssache. 

    Werde es auf jeden Fall nochmal machen und diesmal genau nach Rezept   Big Smile 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und schnell

    Verfasst von elfe59 am 8. Juni 2013 - 22:22.

    Sehr lecker und schnell gemacht.

    Leider ist dir Rharbarberzeit schon bald wieder vorbei.

    Eine Hälfte haben wir mit Vanilleeis gegessen, das restliche Kompott rühre ich unter Quark.

     


     


              LG elfe59         

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Rezept ausprobiert,

    Verfasst von nesheli am 23. Mai 2013 - 21:23.

    Habe das Rezept ausprobiert, allerdings 2 Päckchen Pudding genommen und statt Zucker zum Schluss kleingehackte Steviablätter genommen. Für die Optik habe ich auf den heißen Rhabarber einige geviertelte ungekochte Erdbeeren gelegt und für die Experimentierfreudigen meiner Familie Buttermilch dazugestellt. Alle Varianten sind sehr lecker, wenn man Rhabarber liebt. Danke für das tolle Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • EINFACH,SCHNELL

    Verfasst von Patgru am 26. Juni 2012 - 19:13.

    EINFACH,SCHNELL ,LECKER......

    nicht zu süss,nicht zu sauer......für mich genau richtig und es schmeckt nach Rhabarber! für das Einstellen des Rezeptes.5 Sterne vergebe ich gerne.

     

     

       


    herzliche Grüße von Patgru  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das freut mich ;)  Ich finde

    Verfasst von vollekatti am 24. Mai 2012 - 14:55.

    Das freut mich tmrc_emoticons.;)  Ich finde auch die optik für ein Kompott noch ansprechend...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • habe das Gericht am

    Verfasst von flottebiene am 22. Mai 2012 - 01:19.

    habe das Gericht am Donnerstag gemacht und uns schmeckt es super gut, zum einen etwas sauer und zum anderen süß, so schmeckt uns der Rhabarber  tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielleicht habe ich ja etwas

    Verfasst von minibunny am 8. Mai 2012 - 19:11.

    Vielleicht habe ich ja etwas falsch gemacht! Bei mir war es - obwohl ich Flüssigkeit weggeschütttet habe - noch recht flüssig. Das solte wahrscheinlich nicht so sein, oder?

    Auch der Rhabarber blieb stückig (was ich eigentlich gut fand).

    Vielleicht kann man mir ja noch einen Tipp geben! Danke! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmack ist bekanntlich ja

    Verfasst von vollekatti am 8. Mai 2012 - 06:06.

    Geschmack ist bekanntlich ja verschieden und es ist jedem frei gestellt welches Rezept er benutzt!! Das Puddingpulver wird nur zum Eindicken und für den Geschmack dazu gegeben und das Kompott wird daher in der Konsistenz auch nicht dem klassischen Pudding "gleich". Es ist eben, wie der Name schon sagt, Kompott und nicht Pudding!


    Schade, dass dir das Rezept nicht gefällt.


    P.S.: Wenn man das von dir genannte Rezept mit Vanillezucker macht kommt es dem Rezept von mit mit Puddingpulver gleich!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich war leider etwas

    Verfasst von minibunny am 8. Mai 2012 - 00:46.

    Ich war leider etwas enttäuscht von dem Rezept, was aber weniger an der Optik lag als daran, dass der Vanillepudding fast noch flüssig war (obwohl ich noch 2 Minuten dazugegeben habe) und man ihn danach auch nicht so wirklich rausgeschmeckt hat. Wir sind daher auf das Rezept von Melle1001 umgestiegen: http://www.rezeptwelt.de/rezepte/5599/rhabarberkompott.html

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Vollekatti, habe nun

    Verfasst von Rumpelstilzchen 69 am 12. April 2012 - 01:27.

    Hallo Vollekatti,


    habe nun schon zum 2. mal dein Rezept gemacht und ich finde es super Love . Auch optisch finde ich es ok, ich hatte es mir aufgrund der Kommentare schlimmer vorgestellt und war dann positiv überrascht. Für den Osternachtisch habe ich jedes Schälchen mit roter Marmelade und Sahne verziert. Alle waren begeistert.


    Von uns gibt es 5 Sterne


    Lg Rumpelstilzchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wenn ich dünne Stangen

    Verfasst von vollekatti am 18. Mai 2011 - 12:26.

    Wenn ich dünne Stangen Rhabarber haben mache ich euch ein paar Minuten weniger...

    Und was das optische angeht: Lieber lecker als nur schön. meine lieben schauen auch nicht so genau hin sondern sagen nur wie es schmeckt- hauptsache es schaut eingermaßen essbar aus tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super-lecker! Habe gerade

    Verfasst von Minnanutzer am 17. Mai 2011 - 22:52.

    Super-lecker! Habe gerade dies Rezept ausprobiert und habe ein wenig von dem noch sehr warmen Nachtisch probiert - herrlich! Sauer und süß! Ich liebe das. Morgen schmeckt es gekühlt sicherlich noch viel besser. Hat gut geklappt. 5 Sterne! Allerdings werde ich nächstes Mal drei Minuten weniger nehmen, da der Rharbarber doch sehr zerkocht ist. Liegt aber sicher auch an der Sorte. tmrc_emoticons.)

    Genieße das Leben - auch wenn es nicht immer leicht ist!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Backen oder nicht backen?

    Verfasst von mysch72 am 14. Mai 2011 - 17:12.

    Liebe ypsine,

    soll man -in deine Variante- den Kuchen mit dem Schmand backen, oder erst nach dem Backen ihn auf den Kuchen auftragen?

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Diese tolle Kompott

    Verfasst von Haroluba am 13. Mai 2011 - 17:31.

    esse ich jetzt während der leider nur kurzen Rhabarberzeit fast täglich! Ist bestimmt auch sehr gesund tmrc_emoticons.;)

    Haroluba

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich schließe mich meinen Vorschreibern an

    Verfasst von kleinergenießer am 3. Mai 2011 - 13:05.

    Also einen optischen Schönheitspreis kann dieser Nachtisch nicht bekommen, aber geschmacklich war/ist er klasse. Mache ich sicher wieder. Danke für das Rezept. 5* von mir

     


    Lieben Gruß von der TM-süchtigen Kleinergenießer


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Optisch ist es sicher nicht

    Verfasst von vollekatti am 3. Mai 2011 - 11:04.

    Optisch ist es sicher nicht der knaller aber dafür trifft es voll unseren Geschmack. Ich mache es auch oft als Dessertsoße zu Dampfnudeln, Waffeln und co.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auch ich konnte mir das

    Verfasst von Bibimix am 30. April 2011 - 16:48.

    nicht vorstellen, habe jetzt aber mal angesichts der Rhabarber-FLut im Garten eine Portion gemacht- und bin begeistert. Optisch hatte ich mir das Ganze etwas anders vorgestellt und beim nächsten mal werde ich etwas weniger Flüssigkeit nehmen- aber es schmeckt zum Reinlegen. Vor lauter Versuchen ist bald schon nichts mehr da 5* sind Dir von mir sicher

     viele Grüße


    Bibimix


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ypsine,habe heute

    Verfasst von mixoma am 27. April 2011 - 20:48.

    Hallo ypsine,

    habe heute dieses Rezept auch auf einen Hefeteig gegeben (allerdings mit 2P.Puddingpulver und mehr Flüssigkeit). Und weil ich nicht wusste, ob die 4 Becher Schmand auch mit gebacken werden oder erst nach dem Backen aufgestrichen werden, habe ich es halbe/halbe gemacht. Erst 15 Minuten ohne Schmandmischung und weitere 15 Minuten mit Schmandmischung. Kann nur sagen: schmeckt ganz fantastisch!!! Mal was anderes zum Thema Rhabarberkuchen.

    Vielleicht soltest Du Deine Idee als Kuchenrezept einstellen.

    Gruß mixoma

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr gut!

    Verfasst von Ela1971 am 22. April 2011 - 17:42.

    sehr lecker der Kompott! Als ich es las, konnte ich mir schwer vorstellen, wie es werden soll... aber es ist wirklich super! Und ich dachte, ich mag kein Rhababer. Jetzt hab ich aber einen großen Garten mit vieieieil Rhababer.

     

    Super und danke!

    tmrc_emoticons.8)

    Ela Smile


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • und dann...

    Verfasst von ypsine am 9. Mai 2010 - 11:53.

    kann man diese Masse gut auf einen Hefeteig geben, 20 Minuten bei 180° backen. Dann mit einer Masse aus 4 Bechern Schmand mit etwas Zucker verrührt bedecken und mit Zimtzucker bestreuen - ein Gedicht. Hab ich grade aus dem Ofen geholt tmrc_emoticons.)


    Allerdings hatte ich 2 P. Vanillepudding und 1 Liter Flüssigkeit (für einen Blechkuchen).

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können