3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Traumdessert mit Früchten


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Vorbereitung

  • 30 g brauner Zucker
  • 30 g weißer Zucker

Für die Streusel

  • 120 g Haselnüsse
  • 160 g Mehl
  • 25 g brauner Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter (in Stücken)

Für die Creme

  • 500 g Obst in Stücken (Pfirsiche, Beeren, Kirschen ...)
  • Zitronensaft
  • 200 g Sahne
  • 2 Eiweiß
  • den zuerst abgewogenen Zucker
5

Zubereitung

    ... nur abwiegen
  1. Eine kleine Schale auf den Mixtopf geschlossen stellen und die Waage starten. 30 g braunen Zucker und dazu 30 g weißen Zucker abwiegen und zur Seite stellen. Dieser Zucker wird dann für die Creme gebraucht.

  2. Für die Streusel
  3. Herd auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.


    Nüsse in den Mixtopf geschlossen wiegen und ca. 2 Sek. / Stufe 6 grob zerkleinern.


    Mehl, 25 g braunen Zucker, Salz und Butter hinzufügen und 30 Sek. Teigstufe vermischen.


    Diese Masse in eine Springform oder auch auf ein Blech geben und mit der Hand zu richtigen Streuseln drücken. Ca. 25-30 Minuten hellbraun backen. Die Nuss-Streusel abkühlen lassen. Es geht schneller, wenn man sie z. B. auf einen Teller umfüllt.

  4. Für die Creme
  5. Wer möchte, kann das klein geschnittene Obst mit etwas Zitronensaft vermischen.


     Der Mixtopf geschlossen braucht nach der Streuselzubereitung nicht gespült zu werden.


     Rühraufsatz einsetzen. Gut gekühlte Sahne in den Mixtopf geschlossen geben und ca. 2 Min. / Stufe 3 schlagen. Mit dem Spatel hinunter schieben, nochmals ca. 30 Sek. / Stufe 3 mit Sichtkontakt verrühren und umfüllen.


     Den Mixtopf geschlossen und den Rühraufsatz spülen. Kaltes Wasser bis über das Messer und etwas Salz hinein geben und kurz auf Stufe 5 mixen, damit der Mixtopf geschlossen wirklich fettfrei ist. Etwas austrocknen und die Eiweiße 3,5 Min. / Stufe 4 steif schlagen. Nach 1,5 Minuten die insgesamt 60 g weißen und braunen Zucker durch die Deckelöffnung einrieseln lassen und dabei weiterrühren.


    Den Eischnee vorsichtig unter die geschlagene Sahne ziehen und die Früchte untermischen (ein paar als Deko aufheben).

  6. Anrichten
  7. Zum Anrichten die Nuss-Streusel (einige als Deko aufheben) in eine Glasschüssel oder Portionsschälchen geben, Fruchtschnee darauf verteilen und mit Obst und Streuseln garnieren.


     Das Rezept stammt aus einem Kochbuch von Jako-O, ich habe es nur ein wenig abgewandelt.

10
11

Tipp

Im Originalrezept steht, dass Reste auch gut eingefroren werden können und ein tolles Eis ergeben. Vor dem Sevieren soll es ca. 30 Minuten antauen. Das habe ich allerdings noch nicht ausprobiert, weil nie Reste übrig bleiben tmrc_emoticons.-).


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo zusammen,...

    Verfasst von sabri am 20. September 2016 - 05:40.

    Hallo zusammen,

    bitte nicht wundern, ich werde nach und nach zu jedem "meiner" Rezepte diesen Kommentar schreiben und unten "Benachrichtige mich, wenn ...." anklicken. Vielleicht funktioniert dann wieder die automatische Benachrichtigung bei neuen Kommentaren .... Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo TMqueen, das freut mich

    Verfasst von sabri am 22. September 2014 - 21:05.

    Hallo TMqueen,

    das freut mich aber, dass mal jemand dieses Rezept ausprobiert hat. Schön, dass es geschmeckt hat und vielen Dank für die Sterne tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept war schon lange

    Verfasst von TMqueen am 22. September 2014 - 00:50.

    Das Rezept war schon lange gespeichert, heute wurde es endlich ausprobiert. Es ist wirklich sehr lecker, vor allem die Streusel sind genial in Kombi mit Früchten und Creme. Ich habe auch Kirschen genommen und das war super. Das einzige Problem war die Zubereitung des Eischnees, ich hatte nämlich nur die Hälfte des Rezepts zubereitet, und daher musste ich dann leider doch wieder auf den Mixer zurückgreifen, fand ich aber auf Grund des Endresultats nicht so schlimm tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ... das Rezept wurde ja schon

    Verfasst von sabri am 24. Dezember 2013 - 13:50.

    ... das Rezept wurde ja schon bewertet!? Aber leider ohne Kommentar. Naja, trotzdem den anderen auch viel Spaß beim Ausprobieren. Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können