3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
  • thumbnail image 7
  • thumbnail image 8
  • thumbnail image 9
  • thumbnail image 10
Druckversion
[X]

Druckversion

Das stärkste natürliche Antibiotikum


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Liter

  • 55 Gramm Knoblauch Zehen, 2 Knollen geschält / 24 Zehen
  • 80 Gramm Zwiebeln, 2 Stück geschält und halbiert
  • 3 Schoten Roter Chilli, halbiert
  • 55 Gramm Merrettich, frisch, geschält und gedrittelt
  • 50 Gramm Ingwer frisch, geschält und in Stücken
  • 3 gestrichene Esslöffel Kurkuma gemahlen, als Pulver
  • 0,750 Liter Apfelessig (Bio)
5

Zubereitung

    Das stärkste natürliche Antibiotikum im T31 zubereitet
  1. Pünktlich zur Viren- und Grippezeit ging folgender Link in den sozialen Medien um:

    //www.oppt-infos.com/index.php?p=dies_ist_das_staerkste_natuerliche_antibiotikum_aller_zeiten



    Um die Zubereitung etwas zu erleichtern, habe ich dieses Rezept für den TM31 umgeschrieben.



    Ihr braucht ein sauberes Einweckglas. Ich habe 1000ml genommen, geht sicher auch in kleineren Portionen.



    Bitte achtet bei den Zutaten unbedingt auf Bio-Qualität!

    Bis auf den frischen Merrettich habe ich alles leicht als Bio-Ware kaufen können.



    Zuerst habe ich die Knoblauchzehen (2 Knollen, geschält), 3 Chilli-Schoten halbiert und 2 Zwiebeln halbiert auf Stufe 4 ca 15 Sekunden zerkleinert bis die Messer durchdrehten.



    Diese Masse habe ich zwischengeparkt in einem Messbecher.



    Dann wurde der Merrettich (geschält und gedrittelt) sowie der geschälte Ingwer in den Mixtopf gepackt.

    Stufe 4-5 für 20 Sekunden.



    Achtung beim Öffnen und ausschütten: es brennt in den Augen!



    Dann wurden alle Zutaten in das 1L-Glas gefüllt und mit Bio-Apfel-Essig aufgefüllt.

    Zum Schluss noch die 3 Esslöffel Kurkuma oben drauf gegeben, verschlossen und geschüttelt.



    Dann wie im Link beschrieben: 14 Tage in den Kühlschrank, täglich mehrmals schütteln (am besten in Sichtweite in den Kühlschrank stellen).



    Nach dieser Zeit, das "Tonikum" umfüllen, die festen Zutaten richtig auspressen und nur den Saft verwenden.



    Die ausgepressten Zutaten kann man wohl zum Kochen verwenden.

    An dem Punkt bin ich aber noch nicht tmrc_emoticons.;-)



    Dann das täglich 1-2 Esslöffel des Tonikums pur genießen oder für Dressing oder ähnliches verwenden (auf eigene Gefahr! Falls man allergisch ist auf einen der Inhaltsstoffe, sofort abbrechen!)



    Alles Gute beim gesund werden und gesund bleiben tmrc_emoticons.-)
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Achtung:

Hausmittel aus dem Thermomix® ersetzen nicht den Gang zu einem Arzt oder Apotheker!

Die Mixtur hat es wirklich in sich!

Für Hintergrundinformationen bitte den externen Link lesen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • 5 Sterne, leider lassen die sich nicht...

    Verfasst von mcleod am 20. September 2017 - 22:54.

    5 Sterne, leider lassen die sich nicht "abspeichern"
    Ich hab das grade zum 2. Mal nachproduziert, da ich Naturheilmittel liebe. Als Thermi-Variante ist es wirklich einfach herzustellen, ich gebe auch alles zusammen in den Topf. Pur ist es je nach Geschmack vielleicht etwas sauer, daher werde ich es mit Honig mischen, der ist ja auch antibakteriell. Wenn man jeden Tag die angegebene Menge nimmt, reicht es nicht für den ganzen Winter. Da ich es bisher nur bei Bedarf genommen habe, kann ich leider nicht genau sagen, wie lange es reicht. Die ausgepressten Rückstände habe ich auch getrocknet, um sie als Gewürz zu testen, aber probiert habe ich es noch nicht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich kenne das Rezept schon sehr lange u benutze...

    Verfasst von sumilumi am 3. Februar 2017 - 10:38.

    Ich kenne das Rezept schon sehr lange u benutze auch das Tonikum...allerdings werfe ich alle Zutaten gemeinsam in den thermi. Statt Kurkumapulver benutze ich 2 Wurzeln davon(tumeric-Wurzel),gibt es auch im Bioladen.Das Tonikum ist sehr lange haltbar u braucht nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden.Meine Kinder (11 u 14) trinken es auch aber sie essen hinterher eine viertelte Orange. ☝️ Ich war die letzten 2Jahre nicht mehr Krank!! ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • finde es sehr gut,...

    Verfasst von Alexs21465 am 17. November 2016 - 12:09.

    finde es sehr gut,

    An den Geruch und Geschmack muss man sich erst gewöhnen, aber Medizin soll helfen und nicht schmecken. Erkältung sehr schnell wieder los geworden. Danke für ein so tolles Rezept. Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Jetzt ist es ja schon gut ein Jahr her und einen...

    Verfasst von tilasaniy am 14. Oktober 2016 - 06:14.

    Jetzt ist es ja schon gut ein Jahr her und einen ganzen Winter lang wurde es offensichtlich ausgiebig getestet. Smile

    Wie sind denn eure Erfahrungsberichte zu dem Rezept - hilft es?

    DANKE für einen kurzen Bericht!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Tonikum jetzt das 2. Mal angesetzt. Nehme...

    Verfasst von wiesenwusel am 6. Dezember 2015 - 20:41.

    Habe das Tonikum jetzt das 2. Mal angesetzt. Nehme jeden Tag ein kleines Schnapsglas voll. Bis jetzt scheint es zu wirken! Wir werden sehen, die Schnupfen- und Grippezeit ist ja noch nicht vorbei. 5 Sterne für das Einstellen dieses natürlichen Heilmittels.


    Es wirkt tatsächlich!!!! Ich, die bisher jeden Winter einen schlimmen, langwierigen Husten hatte...., freue mich auf den nächsten Winter ohne Husten u. ä.


    Vielen Dank für's Einstellen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Firefighterin2012

    Verfasst von Firefighterin2012 am 4. Dezember 2015 - 16:50.

    Firefighterin2012

    Nehme es seit heute morgen ein, ist mir auch nicht zu scharf, habe es auf nüchternen Magen genommen und mir wurde nicht schlecht.

    Werde es fleisig jeden Morgen einnehmen und hoffe zu gegebener Zeit einen Erfahrungsbericht abgeben zu können.

     

    Die 5 Sterne bekommst du aber jetzt schon, weil ich das Rezept auch in einer Apothekenzeitung gelesen habe und es im Thermi so einfach zuzubereiten war.

     

    Mein Vater hat die ausgepressten Zutaten getrocknet und zu einem Gewürz gemahlen. Aber Vorsicht, die Wohnung riecht ein paar Tage sehr extrem!!!

     

    Dankeschön dafür tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hm auf der Arbeit hat sich

    Verfasst von Firefighterin2012 am 3. Dezember 2015 - 19:49.

    Hm auf der Arbeit hat sich keiner beschwert und habe danach nichts genommen aber vielleicht hilft das cb12 aus der Apotheke als Mundspülung tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Frühs gehts auch bei mir, es

    Verfasst von mischobe am 3. Dezember 2015 - 19:42.

    Frühs gehts auch bei mir, es beschwert sich nur jeder über den Gestank den ich verbreite. Wie ist das bei dir und gibts da was hilfreiches im Anschluss? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nehme es seit heute morgen

    Verfasst von Firefighterin2012 am 3. Dezember 2015 - 19:16.

    Nehme es seit heute morgen ein, ist mir auch nicht zu scharf, habe es auf nüchternen Magen genommen und mir wurde nicht schlecht.

    Werde es fleisig jeden Morgen einnehmen und hoffe zu gegebener Zeit einen Erfahrungsbericht abgeben zu können.

     

    Die 5 Sterne bekommst du aber jetzt schon, weil ich das Rezept auch in einer Apothekenzeitung gelesen habe und es im Thermi so einfach zuzubereiten war.

     

    Dankeschön dafür tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,   habe es hergestellt

    Verfasst von mischobe am 27. November 2015 - 12:32.

    Hallo,

     

    habe es hergestellt und verzehre es seit gestern. 

    Ich finde es nicht zu scharf, allerdings auf nüchternen Magen (soll ja unverdünnt zu sich genommen werden) war mir kurz schon ein wenig schlecht. 

     

    Ich hatte allerdings die scharfen Peperoni nicht geschnitten vielleicht mach ich das beim nächsten Mal. 

     

    Bin gerade bißle erkältet, mal sehen wie schnell die Wirkung anschlägt. 

     

    Zudem vertrage ich scharf eigentlich nicht, wird auch 

    Spannend zu sehen sein wie sich das so auswirkt. 

     

    Eine Frage hätte ich noch an die Leute die es schon versuchen. 

     

    Wie scharf ist es bei euch und wann nehmt ihr es am besten ein damit es möglichst unverdaut seine Anwendung findet bzw wie lang davor und danach esst oder trinkt ihr nichts?

     

    Und waaaaaas macht ihr bitte gegen die Mundfäule im Anschluss... 

     

    Ich werde meine weiteren Ergebnisse schildern. 

     

    Vs beim Gesund werden und bleiben tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, wie sind den jetzt

    Verfasst von Küchenhilfe am 20. November 2015 - 08:15.

    Hallo,

    wie sind den jetzt eure Erfahrungen?

    Bis jetzt habe ich nur gelesen, dass ihr es zubereiten wollt.

    Jetzt würden mich die Erfahrungen mal interessieren.

    Viele Grüße


    Küchenhilfe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen, ich habe das

    Verfasst von cillisilvia am 22. Oktober 2015 - 21:57.

    Hallo zusammen,

    ich habe das heute auch ausprobiert und angesetzt. Hat jemand schon Erfahrungen was ich mit den trockenen Zutaten machen kann? Reicht so eine Portion für eine Person für den Winter, wie sind eure Erfahrungswerte?

    LG

    Cillisilvia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Werde es auch mal

    Verfasst von Janina1978 am 12. Mai 2015 - 16:26.

    Werde es auch mal ausprobieren ,aber ob man das aufgrund der Schärfe auch Kleinkindern und Kindern geben kann....???????

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept - Danke!

    Verfasst von Nimes am 1. April 2015 - 00:48.

    Tolles Rezept - Danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mich würde vor allem

    Verfasst von elkelavendel am 25. März 2015 - 11:37.

    mich würde vor allem interessieren, wie lange es haltbar ist.

    ich bin absoluter Thermomix-Neuling

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mich würde interessieren, wie

    Verfasst von elkelavendel am 25. März 2015 - 11:36.

    mich würde interessieren, wie lange es haltbar ist.

    ich bin absoluter Thermomix-Neuling

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Hausmittell habe auch

    Verfasst von Marina 1005 am 24. März 2015 - 14:31.

    Dieses Hausmittell habe auch ich dankbar gespeichert ..... werde es heute noch zubereiten..

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Stinkt man da nicht

    Verfasst von Chrisi.. am 10. März 2015 - 23:25.

    Stinkt man da nicht wahnsinnig nach Knoblauch oder ist das wie beim Knobivital, dass es aus der Flasche zwar richtig extrem riecht, aber man das selber nicht ausdünstet? lg tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nimmt man nur den Saft aus

    Verfasst von Minnanutzer am 10. März 2015 - 21:58.

    Nimmt man nur den Saft aus den gut ausgedrückten Zutaten? Ohne Essig?

     

    Genieße das Leben - auch wenn es nicht immer leicht ist!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das habe ich mal ganz schnell

    Verfasst von Hexemädchen am 10. März 2015 - 21:19.

    Das habe ich mal ganz schnell gespeichert und wird bald hergestellt. Gesundheit ist das Wichtigste. Danke für das Rezept. Sterne kommen später - nach dem Test

    Eine lichtvolle Zeit

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super, das wird schnell

    Verfasst von Mousse am 10. März 2015 - 19:31.

    Super, das wird schnell angesetzt, ehe die nächste Grippewelle kommt. Danke für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wird auf jeden Fall

    Verfasst von engelmacke am 10. März 2015 - 16:22.

    Wird auf jeden Fall ausprobiert, für solche Rezepte bin ich immer zu haben tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können