3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kokos-Mandel-Granola


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

20 Portion/en

Kokos-Mandel-Granola

  • 100 Gramm Mandeln, ganz
  • 250 Gramm Haferflocken
  • 50 Gramm Dinkelflocken
  • 80 Gramm Kokosflocken
  • 50 Gramm Kürbiskerne, grün
  • 40 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 30 Gramm Sesamkörner, weiß
  • 220 Gramm Agavendicksaft
  • 30 Gramm Kokosöl
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
  • 9
5

Zubereitung

  1. Backofen auf 160 Grad vorheizen.
  2. Mandeln in den Closed lid geben, 2 sec/Stufe 6 zerkleinern.
    In eine große Schüssel umfüllen.
  3. Die Schüssel mit den Nüssen auf den Closed lid stellen und die restlichen Flocken und Kerne dazu wiegen.
  4. Den Agavendicksaft, das Kokosöl und den Zimt in den Closed lid einwiegen. 3 min / 100 °C / Stufe 2 schmelzen.
    Anschließend zu der Nuss-Flocken-Mischung geben und sehr gut vermischen.
  5. Die Masse auf dem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C / 30 min backen.
    Alle 5 - 10 min mit einem Spatel durchmischen, damit das Granola gleichmäßig bräunt.
  6. Das Granola auf der Arbeitsplatte oder noch auf dem Backblech gut auskühlen lassen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Granola wird erst nach dem Abkühlen knusprig!

Wer es gerne süßer mag, kann die Agavendicksaftmenge erhöhen.

Schmeckt sehr gut zum Frühstück mit Joghurt, Milch und frischen Früchten!

Dieses Rezept ist aus dem Thermomix-Magazin 05/2017.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Granola ist sehr gut. Schon mehrmals gemacht...

    Verfasst von hausliebling16 am 7. Oktober 2017 - 15:09.

    Das Granola ist sehr gut. Schon mehrmals gemacht (da es aus dem Thermomix-Heft Nr. 5 ist). Allerdings nehme ich vom Agavendicksaft nur 120 g. Mit frischem Obst ist es mir süss genug.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können