3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

glasierter Lachs mit Kokos-Reis


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

glasierter Lachs mit Kokos-Reis

  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 cm Ingwer
  • 1 TL Koriander, frisch oder getrocknet
  • 1 Schote rote Chili, klein! (frisch oder getrocknet), alternativ Chiliflocken
  • 1 TL Olivenöl
  • 60 g Orangensaft
  • 60 g Honig
  • 60 g Sojasauce
  • 4 Filets Lachs, frisch oder aufgetaut
  • 300 g Reis
  • 450 g Kokosmilch
  • 450 g Wasser
5

Zubereitung

  1. Knoblauch, Ingwer, Koriander und Chili für 3 Sek/Stufe 7 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben
  2. Olivenöl zugeben und 2 Min/100°/Stufe 1 andünsten
  3. Orangensaft zugeben und für 1 Min/100°/Stufe 1 aufkochen
  4. Honig zugeben, 2 Min/100°/Stufe 1 kochen
  5. Währenddessen die Lachsfilets waschen und abtupfen. Auf Alufolie oder angefeuchtes Backpapier in den Einlegeboden des Varoma geben (ACHTUNG: genügend Schlitze freilassen!). Darauf achten, dass mit dem Papier ein Rand gebildet wird, der die flüssige Sauce hält!
    Anschließend mit der fertigen Sauce übergießen.
    Den Mixtopf nicht ausspülen.
  6. Wasser und Kokosmilch (bei Bedarf kann ein Teil der Kokosmilch durch zusätzliches Wasser ersetzt werden) in den Mixtopf geben, Garkörbchen einhängen und Reis einwiegen.
  7. Mixtopf verschließen, Varoma (ggf. nach Wunsch mit Gemüse befüllt, dabei jeweilige Garzeit beachten!) mit Einlegeboden aufsetzen und 19 Min/Varoma/Stufe 3 garen.
  8. Lachs mit dem Reis anrichten, etwas von der Sauce darüberträufeln und ggf. gegartes Gemüse würzen und gemeinsam servieren.

    Guten Appetit tmrc_emoticons.-)
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Rezept habe ich in der australischen Rezeptwelt entdeckt und schon mehrfach nachgekocht. Dort wird Pak Choi für ca. 10 Minuten mitgegart, doch der kommt bei uns nicht so gut an. Ich brate meist parallel dazu Schalotten und Paprika an, karamelisiere das Gemüse mit ca. 1-2 TL Honig und würze mit Pfeffer.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare