3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Asia-Ingwer-Orangenhühnchen


Drucken:
4

Zutaten

2 Person/en

  • 600 g Hähnchengeschnetzeltes
  • 1 Prise Cayenne Pfeffer
  • 3 EL Sojasauce
  • 30 g Ingwer
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 2-3 EL Öl
  • 1 Stück Lauch (klein)
  • 1 Stück Bio Orange
  • 700 g Wasser
  • 1-2 TL Gemüsebrühpulver
  • 150 g Langkornreis
  • 1 EL Essig
  • 1 TL Rohrzucker
5

Zubereitung

  1. Hähnchengeschnetzeltes mit Cayenne Peffer und Sojasauce vermischen und ca. 15 Min. marinieren.

  2. 30gr. Ingwer und 2 Knoblauchzehen schälen in den Closed lid geben und 5sek./Stufe 5 zerkleinern. Masse mit dem Spatel nach unten schieben. Anschließend 2-3 EL Öl zugeben und 3Min./Varoma/Stufe 1 andünsten.

  3. In der Zwischenzeit Lauch in Ringe schneiden und die Orange auspressen (evtl. noch die Schale mit einem Zestenreiser entf. und sie nacher mit zur Sauce geben geht aber auch ohne), alles beiseite stellen.

  4. Nun 700gr. Wasser und 1-2 TL Gemüsebrühe in den Closed lid geben, 150gr. Reis in das Garkörbchen einwiegen, Mixtopf schließen und 3sek./Stufe 4 überspülen.

  5. Das marinierte Fleisch in den Varoma geben, Varoma aufsetzen und alles 25Min./ Varoma /Sufe 1 garen. Fleisch und Reis warm stellen.

  6. Für die Sauce 250gr. Garflüssigkeit abwiegen. 1EL Essig, 1TL Rohrzucker, den Saft der Orange (evtl. Zesten) sowie den Lauch zugeben, alles 3Min. Counter-clockwise operation /100°/Stufe 2 aufkochen.

    Sauce über das Fleisch und den Reis geben.

    Fertig!!!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Sauce ist sehr Flüssig, aber wir lieben sie so wer mag kann sie sich ja noch eindicken tmrc_emoticons.;-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare