3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Beamtenstippe Deluxe "All-in-One" Mettgericht


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Sauce

  • 5 Schalotten
  • 150 g Butter
  • 400 g frische Chamignons, Scheiben
  • 40 g Tomatenmark
  • 60 g Mehl
  • 500 g Wasser
  • 1 EL Gemüsepaste
  • 400 g Sahne
  • 2 EL Kräuter der Provence
  • Salz
  • Pfeffer

Weitere Zutaten

  • 1000 g Thüringer Mett (gewürztes Schweinemett)
  • 3 rote Paprika, Geschnitten in Stücke
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Sauce zubereiten
  1. Schalotten in den Closed lid und 7 sek/Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel runterschieben. Die Butter zugeben und Varoma/Stufe 1/3min zerlassen. Die Champignons und das Tomatenmark in den Closed lidgeben und 10 min/100 Grad/Counter-clockwise operation/Stufe Gentle stir setting garen. Mit dem Mehl bestäuben und 2 Min/100 Grad/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting anschwitzen. 

    Danach aus dem Wasser und der Gemüsepaste die Brühe rühren, die Brühe, die Sahne und die Kräuter in den Closed lidgeben. Kurz mit dem Spatel verrühren. Danach ohne Messbecher 30 min/100 Grad/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting einköcheln lassen.

     

     

  2. ca. 15 min vor Ende der Saucenkochzeit das Mett in einem Topf krümelig braten. 

  3. Paprika hinzufügen, kurz mitbraten und dann auf kleinerer Flamme ohne Deckel dünsten lassen. 

  4. Bei Ende der Saucenkochzeit eventuelle Flüssigkeit aus dem Mett/Paprikatopf abgießen. Die Sauce aus dem Thermomix in den Topf Gießen. 

  5. Zu guter Letzt gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bei der Sauce hab ich mich von der leckersten aller Jägersaucen von Fairysia inspirieren lassen. Leicht abgewandelt und Menge verändert. Danke für die Inspiration ♥️

Dazu passen Kartoffeln, Reis oder auch Nudeln. Beim Brunchen auch mit Baguette oder ähnliches als "süppchen" sehr lecker. 

Bin gespannt, ob es Euch auch so gut schmeckt wie uns. 

LG,

melli0305


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker. Leider ist bei uns in Bayern Mett...

    Verfasst von quadratratschn am 1. August 2017 - 13:43.

    Sehr lecker. Leider ist bei uns in Bayern Mett schwer zu bekommen. Hab Bratwürste genommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist sooooo lecker. wir sind total begeistert....

    Verfasst von sweety1311 am 9. November 2016 - 21:34.

    Das ist sooooo lecker. wir sind total begeistert. Kam gleich in den Ordner SEHR LECKER...

    Das Gericht kann ich nur empfehlen.....Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke, sehr gut!

    Verfasst von cfabig am 26. August 2016 - 19:31.

    Danke, sehr gut!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, wird in meiner

    Verfasst von angie1804 am 11. August 2016 - 21:00.

    Sehr lecker, wird in meiner Liste gespeichert... Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Am Wochenende das erste Mal

    Verfasst von Kasalla am 1. August 2016 - 12:55.

    Am Wochenende das erste Mal zubereitet und völlig begeistert!!!  Danke für das Rezept!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können