3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Cannelloni mit Hackfleischfüllung und Tomatensoße


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Für die Tomatensoße

  • 500 g Hackfleisch, gemischt
  • 20 g Öl
  • 100 g Wasser
  • 1 Brühwürfel
  • 1 Knoblauch
  • 1 Zwiebel, geviertelt
  • 1 Möhre, in Stücken
  • 10 g Öl
  • 15 g Tomatenmark
  • 500 g passierte Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Brühwürfel
  • 15 g Rotwein
  • 30 g Sahne

Sonst noch

  • 170 g Cannelloni
  • 100 g Gouda
  • 150 g Gratinkäse

Für die Bechamelsoße

  • 650 g Milch
  • 40 g Butter
  • 45 g Mehl
  • Thymian, nach Geschmack
5

Zubereitung

    Tomatensoße
  1. Hackfleisch in heißem Öl grümelig anbraten. Anschließend das Wasser dazugießen zum Kochen bringen und den Brühwürfel darin auflösen. Bei geringer Hitze köcheln lassen, bis das Wasser verdunstet ist. Währenddessen:

    Gouda und Gratinkäse 5 - 7 Sek. / St. 5 zerkleinern und umfüllen.

    Knoblauch, Zwiebel und Möhre in den Closed lid 5 Sek. / St. 5
    Öl dazu und 3 Min. / Varoma / St. 1
    Tomatenmark dazu 1 Min. / Varoma / St. 1
    passierte Tomaten, Salz, Pfeffer, Zucker und Brühwürfel in den Mixtopf und 8 Min. / 100° / St. 2 kochen.
    Angebratenes Hackfleisch unter die Tomatensoße mit Hilfe des Spatels rühren und anschließend die Cannelloni mit der Hack-Soßen-Mischung füllen.
    Die Cannelloni in eine gefettete Auflaufform legen.

    Restliche Soße mit Rotwein und Sahne 20 Sek. / St. 8 mischen und über die Cannelloni gießen.

    Mixtopf mit klarem Wasser spülen.

     

  2. Die Cannelloni mit Käse bestreuen.

  3. Bechamelsoße
  4. Milch, Butter, Mehl und Thymian in den Closed lid geben. Kurz auf St. 6 verrühren. Dann 6 1/5 Min. / 90° / St. 4 erhitzen und über den Käse gießen.

    Im Backofen bei 180° ca. 50 Min. überbacken.

     

10
11

Tipp

Am besten schmecken uns diese Cannelloni, wenn sie gut durchgezogen sind. Das heißt ich bereite diese schon 1-2 Tage vor dem Verzehr zu und stelle die Auflaufform gut abgedeckt in den Kühlschrank. Ist auch ideal, wenn Besuch kommt, man braucht dann nur noch die vorbereiteten Cannelloni in den Ofen schieben. Die Zeit im Ofen verlängert sich dann aber etwas 15 Minuten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Geschmacklich ziemlich

    Verfasst von Lucie Düby am 9. März 2016 - 22:30.

    Geschmacklich ziemlich lecker, aber auch sehr fettig. (Habe bereits die Sahne durch Milch ersetzt.)

    Da müssen wir für uns noch ein wenig ausprobieren, aber das Rezept ist schonmal eine gute Grundlage. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für dein

    Verfasst von websarah am 20. Februar 2016 - 10:22.

    Vielen Dank für dein Kommentar und die Sterne Moinka B.Freut mich, dass es dir/euch geschmeckt hat. Das mit dem Pürieren kann natürlich jeder nach seinem Geschmack machen. Ich muss es pürieren, da meine restliche Familie keine Tomatenstücke mag.lg websarah


    Ein leerer Magen ist ein schlechter Ratgeber.


    (Albert Einstein)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 9/10 Punkten. Geschmacklich

    Verfasst von Quietschi_Enti am 6. Februar 2016 - 15:37.

    9/10 Punkten. Geschmacklich sehr gut. Nur ich würde weniger Bechamel und mehr Tomatensoße das nächste mal machen tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hier noch deine Punkte :)

    Verfasst von monika.b am 27. November 2014 - 18:52.

    Hier noch deine Punkte tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    monika.b Soft

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich lasse den Rotwein Weg und

    Verfasst von monika.b am 27. November 2014 - 18:51.

    Ich lasse den Rotwein Weg und nehme dafür lieber mehr pasteurisierte Tomatensossse!

    auch das pürieren lasse ich weg.

    sonst gefällt mir das Rezept sehr gut!

    monika.b Soft

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ganz gutes Rezept mit

    Verfasst von ninifee am 5. August 2014 - 20:53.

    Ganz gutes Rezept mit Gelinggarantie. Habe Soße noch zusätzlich mit Kräuter gewürzt. Das wird´s bestimmt bei uns jetzt öfters geben; oder auch mit Lasagne.

     

    LG

    ninifee

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Superlecker! Danke für das

    Verfasst von Bine16 am 13. Mai 2014 - 12:28.

    Superlecker! Danke für das tolle Rezept! tmrc_emoticons.)

    Lg Bine16

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker. Vielen Dank für

    Verfasst von sabrina.albrecht am 30. April 2014 - 15:35.

    Sehr lecker.

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Love Love Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, es war nicht schlecht

    Verfasst von Mirela78 am 7. April 2013 - 16:03.

    Hallo, es war nicht schlecht aber auch nicht Super tmrc_emoticons.)

    Brühwürfel werde ich das nächste mal Komplet weg lassen, normal Würzen, 2 Päckchen passierte Tomaten, weil es uns zu trocken war, und Zwiebel in der Pfanne anbraten dann Hackfl. Passierte Tomaten + Gewürze, und nur die Béchamelsoße im thermomix 

    lg 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!! Habe es gestern

    Verfasst von SarahSun am 21. November 2012 - 10:10.

    Sehr lecker!! Habe es gestern ausprobiert und meine Mutter und ich waren begeistert! Danke für das Rezept! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo funnbine,Freut mich,

    Verfasst von websarah am 19. April 2012 - 11:52.

    Hallo funnbine,Freut mich, dass es dir gschmeckt hat. Das mit dem Pürieren ist natürlich Geschmacksache und kann jeder halten wie er mag. Ich finde, Rezepte sind Anregungen für gute Speisen und jeder variiert nach eigenen Ideen und Geschmack.Vielen Dank für die Sterne.lg websarah


    Ein leerer Magen ist ein schlechter Ratgeber.


    (Albert Einstein)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo websarah Danke für das

    Verfasst von funnbine am 18. April 2012 - 14:57.

    Hallo websarah Danke für das toole Rezept hat uns allen supper lecker geschmeckt

    gern dafür 5 Punkte Love

    ich werde nur das nächste mal die Restsoße nicht mehr pürieren sonder einfach so darüber gebn weil ichs nicht so fein mag

    aber das ist ebn Geschmacksache

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich sehe sehr lecker an

    Verfasst von joshi123 am 30. März 2012 - 22:17.

    Hört sich sehe sehr lecker an . Werde es gleich mal probieren.......Cooking 9

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können