3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Fränkisches Schäufele mit Dunkelbiersoße


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Person/en

Soße und Fleisch

  • 1 Packung Suppengemüse, (Karotten, Lauch, Sellerie, Petersilienwurzel, evtl. eine Kartoffel)
  • 3 Stück Frisches Schäuferle, (bereits eingeschnitten)
  • 1 Flasche Dunkles Bier (malzig)
  • 1 Liter Fleischbrühe oder Fond
  • 1 EL Öl
  • 2 EL Butter
  • 1 EL brauner Zucker
  • 2 EL Tomatenmark

Gewürzmischung für die Schäuferle

  • 4 TL Salz
  • 2 TL Pfeffer
  • 2 TL Paprikapulver
  • 1 TL gemahlener Kümmel, (wer mag auch ganze Körner)
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Die Schäufele rundherum mit der Gewürzmischung einreiben und in den Varoma legen. (wird eng aber passt)

    Nun das Suppengemüse würfeln und zusammen mit dem Öl im Closed lid 5 Min. / Varoma / Stufe 2. Anschließend das Gemüse in den Gareinsatz umfüllen.

    Die Butter mit dem braunen Zucker in den Closed lid und ca. 12 Sekunden / Varoma / Stufe 2 karamelisieren. Tomatenmark hinzugeben und nochmal 1 Minute / Varoma / Stufe 2.
    Mit dem Bier ablöschen und 6 Minuten / Varoma / Stufe 1-2 kochen - anschließend mit der Brühe aufgießen und den Gareinsatz mit dem Gemüse einsetzen.

    Closed lid verschließen und Varoma mit den Schäufele aufsetzen - Deckel drauf. tmrc_emoticons.) Nun 120 Min. / Varoma / Stufe 1-2 garen.

    Nach Ende der Garzeit die Schäufele auf ein Backblech in den auf 200°C (Ober- / Unterhitze) vorgeheizten Backofen geben. Nach ca. 15 Minuten auf Oberhitze (Grillfunktion) schalten und die Schwarte nochmal ca. 15 Minuten knusprig brutzeln lassen. (wirft schöne Blasen - bitte Sichtkontakt!)

    Evtl. etwas vom dem Gargemüse in die Sosse geben und 8 Sekunden / Stufe 5 pürieren. (je nach Geschmack) - schmeckt sehr kräftig.

    Dazu natürlich Kartoffelklöße und Blaukraut oder Kopf- bzw. Feldsalat.

    An Gudn! tmrc_emoticons.)
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer mag kann das Gemüse zusätzlich als Beilage servieren - meine Frau liebt es! tmrc_emoticons.)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • goofine: Ich nehm immer 1 Flasche (= 0,5l) - wird...

    Verfasst von Floddi am 4. Juli 2017 - 14:47.

    goofine: Ich nehm immer 1 Flasche (= 0,5l) - wird perfekt! tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wieviel Bier nehmt ihr Habe es mal mit033Festbier...

    Verfasst von goofine am 13. Mai 2017 - 11:49.

    Wieviel Bier nehmt ihr? Habe es mal mit0,33Festbier probiert. Mal schaun 😃

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die lieben Kommentare - freut mich...

    Verfasst von Floddi am 19. Januar 2017 - 10:25.

    Danke für die lieben Kommentare - freut mich das es euch schmeckt! Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich liebe es !!!!!

    Verfasst von gabi.k3871 am 8. Januar 2017 - 11:39.

    Ich liebe es !!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker. Das Fleisch war so zart und saftig!...

    Verfasst von blackberry87 am 20. November 2016 - 18:33.

    Super lecker. Das Fleisch war so zart und saftig! Da ich schwanger bin, hab ich statt dem Bier zusätzlich Brühe genommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bin begeistert!!Danke für das

    Verfasst von Uli_15 am 2. April 2016 - 11:45.

    Bin begeistert!!Danke für das perfekte Schäufele-Rezept. Hatte mich vorher nie ran gewagt. Ich hatte ein großes Stück (ca. 2 kg) - hat gereicht für 4 hungrige Esser, 1 Portion war noch übrig. Beim Bier hab ich Doppelbock genommen, werde nächstes Mal auch Malzbier verwenden. Beim Grillen war ich wohl etwas zu vorsichtig, unsere Schwarte war noch nicht sooo knusprig. Wie könnte man denn die Soße (ohne Sahne) strecken? Wir lieben nämlich auch ganz besonders die Soße.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe heute das Schäufele

    Verfasst von RosiTM5 am 21. Februar 2016 - 16:14.

    Habe heute das Schäufele gemacht! Super!

    Bis jetzt habe ich immer nur Schweinebraten gemacht, mich aber nie ans Schäufele ran getraut!

    Nun war ich aber so mutig und was soll ich sagen, es war klasse! Das Fleisch war superzart, die Kruste schön knusprig. Die Bei uns gab es fränkische Klöße und Feldsalat dazu.

    Die Soße habe ich etwas gestreckt, da nach den 120 Minuten nicht mehr viel davon übrig war und wir viel Soße lieben. Das Gemüse habe ich durch die Flotte Lotte direkt in den Mixtopf gedreht. Dadurch schmeckte die Soße schön fruchtig, sämig und nicht nach Fertigsoße wie in so manchem Lokal...

    Beim nächsten Mal werde ich auch die Schwarte salzen bevor das Schäuferle in den Backofen kommt. Und ich werde beim nächsten Mal Malzbier verwenden, da uns das Dunkle doch etwas herb war. Ist aber wirklich nur Geschmackssache... tmrc_emoticons.)

    Ich kann das Rezept nur weiterempfehlen.

    Ab nun wird es bei uns öfter Schäufele geben!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können