3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Gyrossuppe Marietta


Drucken:
4

Zutaten

4 Person/en

0,5 kg Gyrosgeschnetzeltes

  • 1 Paprika rot, klein geschnitten
  • 1/2 Dose Erbsen
  • 1/2 Dose Mais
  • 1 Zwiebelsuppen
  • 1/2 Flasche Zigeunersoße
  • 1/2 Flasche Chilisoße
  • 0,5 Liter Wasser
  • Salz, Pfeffer, Tabasco, zum nachwürzen
  • 1 Stück Schmelzkäse, kurz vor dem Servieren
  • 1/2 Päckchen Sahne, kurz vor dem Servieren
  • 0,5 kg Gyrosgeschnetzeltes, Kein Kilo Zuviel für Thermomix!!!!
  • 6
    1h 45min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Gyrossuppe
  1. 0,5 kg Gyros und 1 rote Paprika scharf anbraten. 1/2 Dose Erbsen, 1/2 Dose Mais, 1 Tüte Zwiebelsuppe, 1/2 Flasche Zigeunersoße, 1/2 Flasche Chilisoße und 0,5 l Wasser hinzugeben und bei 90 Grad/Stufe 1/35 Minuten/Linkslauf köcheln lassen. Zum Schluß 1 Packung Schmelzkäse und 1/2 Becher Sahne mit Stufe 2 drunter heben nochmals ca. 5 Min./90 Grad/Stufe 2/Linkslauf. Servieren mit Baguette oder Bauernbrot. Sehr lecker!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Beim Garen im Thermomix bitte darauf achten, dass ihr evtl. nur 90 Grad als Temperatur wählt und nicht 100, sonst spritzt es so heraus beim Kochen. Ich lasse es immer so ca. 45 Min. köcheln und drehe immer wieder rauf und runter in der Temperatur. Vor allem wichtig: Linkslauf wählen!!!! Vorsicht: nur 1/2 kg Gyros für den Thermomix... sonst ist es zuviel!!!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe die Suppe gestern für

    Verfasst von Wilf1610 am 20. Dezember 2015 - 21:52.

    Habe die Suppe gestern für einen Brunch gemacht und zwar die doppelte Menge. Sie war s..lecker, allen hatsie geschmeckt. Meinen Töchtern musste ich direkt das Rezept geben. Da sie aber keinen Thermomix haben, habe ich das Rezept direkt verdopllet und umgeschrieben für den Kochtopf. Also, die gibt es bestimmt jetzt öfter.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, freue mich, wenn es

    Verfasst von baumgart02 am 16. April 2015 - 13:13.

    Hallo,

    freue mich, wenn es euch schmeckt. Man kann das Hackfleisch im Thermi nur dämpfen - so schön wie in der Pfanne mit Kruste habe ich jetzt noch nicht probiert... Paprika geht immer im Varoma super. Dann wird der auch nur gar und nicht so weich. Ich würde den einfach im Varoma mit kochen (30 Minuten) und den Paprika dann wirklich erst kurz vorm Servieren untermischen. Und zum Vorbereiten ist dieses Rezept wirklich der Renner, da gebe ich dir Recht! Man hat wirklich keine Arbeit mehr, es schmeckt allen immer super und jeder haut rein! So soll es ja sein...

    Meine Mädels mögen es übrigens auch!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • habe heute die Suppe gekocht,

    Verfasst von Chu-chu am 19. Februar 2015 - 19:00.

    habe heute die Suppe gekocht, super hat sogar meinen Kinder geschmeckt! Gibt es jetzt öfter! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Suppe hat allen gut

    Verfasst von Tegelberg1962 am 1. Januar 2015 - 10:30.

    Die Suppe hat allen gut geschmeckt. Da ich eine größere Menge benötigte habe ich das Rezept 2x hintereinander gekocht. Und zwar schon am Vormittag - dann brauchte ich Sie am Abend als die Gäste kamen nur noch mal erwärmen. Ich habe die Suppe auch nicht 45 Minuten sondern nur 25 Minuten köcheln lassen. Das Fleisch und den Paprika habe ich in einer Pfanne angebraten, geht das auch im Thermomix? Wie?

    Grüße Coni

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oje tut mir sehr leid...

    Verfasst von baumgart02 am 5. April 2014 - 00:03.

    Oje tut mir sehr leid... natürlich müsst ihr halbieren.... oje mine... sorry, verbessere es sofort!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Rezept ebenfalls

    Verfasst von Triominos am 2. April 2014 - 13:12.

    Habe das Rezept ebenfalls halbiert. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich kenne das Rezept auch und

    Verfasst von Benni2012 am 2. April 2014 - 13:02.

    Ich kenne das Rezept auch und glaube die Menge ist zu viel für den TM. Der Topf fasst 2l. Wenn ich 1kg Fleisch habe und 1l Wasser, dann noch die Sossen und Dosen wird es etwas eng im Topf. Dieses Rezept werde ich wohl doch lieber weiter im Kochtopf zubereiten. So oft gibt es diese Suppe ja nicht bei uns.Schmecken tut sie allerdings sehr gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry - jetzt müsste es aber

    Verfasst von baumgart02 am 1. April 2014 - 00:05.

    Sorry - jetzt müsste es aber klappen mit dem Nachkochen!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sorry - jetzt aber - viel

    Verfasst von baumgart02 am 1. April 2014 - 00:04.

    Sorry - jetzt aber - viel Spaß beim Ausprobieren!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es wäre interessant, wie lang

    Verfasst von stanie am 31. März 2014 - 23:51.

    Es wäre interessant, wie lang die Kochzeiten genau sind.

    Die Temperatur und Stufenangaben fehlen auch tmrc_emoticons.(

    Vielleicht noch ergänzen, dann würde ich das Rezept gerne mal ausprobieren...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können