3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Hähnchencurry mit Kartoffeln oder Reis und Gemüse


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 500 g Hähnchenbrustfilet
  • 250 g Reis, oder
  • 750 g Kartoffeln gewürfelt
  • 500-600 g frisches oder TK-Gemüse (z.B. Paprika, Pilze, Möhren, Porree, Bambussprossen, Broccoli,...
  • 1000 g Wasser
  • 2 geh. TL Gemüse- oder Hähnchenbrühe
  • 1 Zwiebel (Größe je nach Geschmack
  • 15 g Öl, Margarine oder Butter
  • 2 geh. TL Currypulver
  • 2 geh. TL Paprika edelsüß
  • 1 gestrichener Teelöffel Koriander gemahlen
  • 1 gestrichener Teelöffel schwarzer Pfeffer gemahlen
  • 30 g Mehl
  • 100 g Sauerrahm, Crème Fraiche oder Frischkäse
5

Zubereitung

  1. Hähnchen würfeln und würzen. Ich nehme gerne Sojasauce, Salz, Pfeffer und Curry. Am besten ca. 1 Std. im Kühlschrank ziehen lassen.

  2. Das Wasser mit der Brühe in den Closed lidgießen. Reis oder Kartoffeln in den Gareinsazt einwiegen, geputztes Gemüse in den Varoma, das Hähnchen in den Einlegeboden geben. 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen. Dann alles beiseite stellen und warmhalten, 500g Garflüssigkeit aufheben.

  3. Die Zwiebel in in Stücke schneiden, in den Closed lidgeben, auf Stufe 5-6 für 5 sec. zerkleinern. Mit dem Spatel oder Silikonschaber nach unten schieben, evtl. mit etwas Salz, Curry und Paprika bestäuben, 15 g Fett hinzufügen und 2,5 Min/100°C/Stufe 1 dünsten.

  4. 500g Garflüssigkeit mit den Gewürzen, dem Schmand (oder ähnl.) und dem Mehl 10 sec./Stufe 6 vermischen. Dann alles 3 Min./100°C/Stufe 1 aufkochen. Danach alles nochmal 10 sec./Stufe 9 vermischen. Alles zusammen servieren - guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bei den Gewürzen kann nach Belieben gut variiert werden. Ich nehme z. B. gerne noch zusätzlich 1-2 TL Currypaste. Natürlich kann man als Beilage auch gut Nudeln oder Gnocchi servieren, die kocht man am besten separat.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Einfach Super Lecker...

    Verfasst von HenKo am 21. Mai 2017 - 14:51.

    Einfach. Super. Lecker.Smile
    Ich liebe sowieso All-in-one-Gerichte und dieses hier schmeckt echt klasse. Schön würzig aber nicht zu scharf und einfach in der Zubereitung.
    Wird's jetzt öfter bei uns geben. Vielen Dank für das tolle Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können