3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Hawaii-Hähnchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 2 Hähnchen, keulen
  • 2 Hähnchenbrüste
  • 3 EL Mehl
  • 3 EL Öl
  • Salz
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • 1 Dose Anansstücke (825 g)
  • 2 TL Speisestärke
  • 1/8 l Essig
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Sojasoße
  • 1 Messerspitze gemahlener Ingwer
  • 2 TL klare Hühnersuppe (Instant)
  • 1 große rote Paprika
  • Zitronenmelisse oder Petersilie zum Garnieren
  • 250 g Reis
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Hähnchenteile waschen, trockentupfen, in Mehl wenden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch rundherumg anbraten. Salzen, pfeffern und in eine feuerfeste Form legen.

    Ananas abgießen, Saft im Closed lid auffangen und mit Wasser auf 1/4 Liter auffüllen. Speisestärke, Essig, Zucker, Sojasoße, Ingwer, Hühnersuppe, Salz und Pfeffer nach Geschmack dazugeben und 7 Minuten / 100 Grad / Stufe 2 kochen lassen. Soße über die Hähnchenteile gießen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C, Gasherd: Stufe 3) ca. 30 Minuten garen.

    Inzwischen Paprikaschoten putzen und in ca. 1/2 cm breite Streifen schneiden oder im Closed lid vorsichtig zerkleinern. Mit den Ananasstücken zu den Hähnchenteilen geben, weitere 30 Minuten schmoren.

    Losen Reis im Gareinsatz im Closed lid abwiegen, 1000 ml Wasser dazuwiegen und ebenfalls 30 Minuten / 100 Grad / Stufe 1 gar kochen.

    Gericht garnieren. Guten Appetit!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Freut mich, dass es euch

    Verfasst von frabi am 15. September 2011 - 21:51.

    Freut mich,

    dass es euch geschmeckt hat.

    Ja, stimmt, hab mich vertan und werde die Literangabe sofort ändern!

    LG frabi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, ich habe

    Verfasst von roos93 am 19. August 2011 - 16:59.

    Sehr lecker, ich habe allerdings das Fleisch gewüfelt, nach dem Anbraten alles zusammen in die Auflaufform gegeben, so dass das ganze Gericht in 30 Minuten fertig war. Von uns 5 Sterne. Liebe Grüße roos93

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super

    Verfasst von moorhexe68 am 17. August 2011 - 02:49.

    Hallo

    habe heute dieses Gericht nachgekocht. Superlecker.

    Das einzige 500 g Wasser für den Reis? 1000g müssen es schon sein.

    Also 5 Sterne von mir.

    Liebe Grüße Moorhexe68

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können