3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Hühnerfrikassee - mal anders


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

  • 1000 g Wasser
  • 1 geh. TL Salz
  • 850 g Hühnerbrustfilet, in groben Stücken
  • 300 g Reis
  • 60 g Butter
  • 60 g Mehl
  • 600 g Garflüssigkeit
  • 200 g Schlagsahne, (alternativ Milch)
  • 1 TL Salz
  • 10 g Zitronensaft
  • 1 geh. TL Zucker
  • 1 Bund Lauchzwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 250 g TK Erbsen, angetaut
  • 6
    1h 10min
    Zubereitung 1h 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 1000g Wasser und 1 geh. TL Salz in den Closed lid geben.

    8 Minuten/ 100°C/ St.1 erhitzen

  2. 850g Hühnerbrustfilet in groben Stücken (so dass sie eben durch die Deckelöffnung passen) in den Closed lid geben.

    25 Minuten/ 100°C/ Counter-clockwise operation/ St.1

  3. Das Fleisch aus dem Closed lid nehmen und zur Seite stellen.

    Garkörbchen einhängen, 300g Reis in das Garkörbchen einwiegen.

    den Reis einmal 2 Sekunden bei Turbo komplett durchspülen.

    Weitere 25 Minuten/ 100°C/ St.1 garen.

  4. Garkörbchen mit Reis zur Seite stellen und zum warmhalten mit einem Tuch abdecken.

    Garflüssigkeit aus dem Closed lid gießen und auffangen - wird noch benötigt.

    Fleisch in Würfel schneiden.

  5. 60 g Butter in den Closed lid geben und

    3 Minuten/ 100°C/ St.2 schmelzen

  6. 60g Mehl in den Closed lid und 

    2 Minuten/ 100°C/ St.2 erhitzen

  7. 600g Garflüssigkeit, 200g Schlagsahne (oder Milch), 1 TL Salz, 10g Zitronensaft und 1 geh. TL Zucker in den Closed lid und

    5 Minuten/ 100°C/ St.2 erhitzen.

  8. Fleischwürfel, die in Ringe geschnittenen Lauchzwiebeln und 250g angetaute TK-Erbsen in den Closed lid geben und

    3 Minuten/ 100°C/ Counter-clockwise operation/ Gentle stir setting unterrühren. Ggf. mit dem Spatel mithelfen, da der Closed lid sehr voll wird.

  9. Abschmecken, ggf. nachwürzen und mit dem Reis servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Gemüse ist auf diese Weise sehr knackig- wir lieben das so.

Wer es allerdings lieber gegart möchte, der legt das Gemüse während des Reiskochens in den Varoma und stellt die Temperatur dann statt auf 100°C auf Varoma.

 

Dieses Gericht ist bei meinen Kindern äußerst beliebt.

Auch ich mag Hühnerfrikassee lieber so, da mich alle Rezepte mit Möhre oder Spargel an das schreckliche Kantinenessen von früher erinnern


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Vielen Dank!  Ich freue mich

    Verfasst von piepsblue am 14. Mai 2015 - 17:10.

    Vielen Dank! 

    Ich freue mich sehr,  dass es dir auch geschmeckt hat 

    Gruß,  piepsblue

    Liebe Grüße,  Susi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo piepsblue, es ist ein

    Verfasst von aew am 12. Mai 2015 - 13:59.

    Hallo piepsblue, es ist ein sehr leckeres Rezept; dafür 5 ***** von mir!! Danke fürs Einstellen. LG tmrc_emoticons.)

    ....ich wünsche eine gute Zeit, aew

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo piepsblue, du hast

    Verfasst von aew am 4. Mai 2015 - 20:10.

    Hallo piepsblue, du hast heute mein Rezept Rucola-Tomaten-Salat mit 5 Sternen bewertet ( Love ) und beim Nachschauen habe ich (erfreut Big Smile) entdeckt, dass du eines meiner Lieblingsgerichte hier in der rezeptwelt eingestellt hast. Ein Herz habe ich schon mal vergeben; ..... ich melde mich wieder zwecks Bewertung.

    LG Andrea

    ....ich wünsche eine gute Zeit, aew

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können