3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Indisches Butter Chicken


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Butter Chicken

  • 1 Stück Ingwer, walnussgroß, geschält, in kleinen Stücken
  • 1 Stück Zwiebel, geviertelt
  • 2-3 Zehen Knoblauch
  • 30 Gramm Butter
  • 90 Gramm Tomatenmark
  • 400 Gramm Kokosmilch Dose
  • 3 Esslöffel Joghurt
  • 1 Esslöffel Thai Curry Pulver
  • 1/4 Teelöffel Currypaste grün
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Esslöffel Garam Masala
  • 1 Teelöffel Salz
  • etwas Chillipulver, nach gusto
  • 500 Gramm Hühnerbrustfilet, klein gewürfelt
5

Zubereitung

  1. Das ursprüngliche Rezept ist von pmailänder für den TM31 geschrieben worden.
  2. Ingwer in den Mixtopf geben.

    Zwiebel und Knoblauch bei ohne Zeiteinstellung/Stufe 7 auf das laufende Messer fallen lassen. Dann mit dem Spatel nach unten schieben. Die Butter dazu geben und 3 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.
  3. Tomatenmark, Kokosmilch und Joghurt in den Mixtopf zugeben und 15 Min./100°C/Stufe 2 mit offenen Deckel aber mit Spritzschutz reduzieren lassen.
  4. Nun die Gewürze hinzugeben und 3 Min./Varoma/Stufe 1 weiterreduzieren lassen.
  5. Nun die Hühnchenstücke in Mixtopf geben und 30 Min./100°C/Stufe 1 mit aufgesetztem Mixbecher garen lassen.

    Da der TM21 keinen Linkslauf hat, merkt man am Fleisch, aber es ist nicht schlimm, die Fleisschstückchen bleiben größtenteils erhalten.

    Am Anfang kurz etwas schneller laufen lassen, damit sich alles gut vermischt.
  6. Am Schluss gegebenenfalls noch etwas nachwürzen und mit Reis oder Naan servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Den Tipp übernehme ich von pmailänder:

Das Originalrezept ist für den Crockpot und hier leicht abgewandelt

//www.crockpot-rezepte.de/2013/aus-dem-crockpot-indisches-butter-huhn/#more-3564

Garam Masala kann man auch selber machen:

//www.rezeptwelt.de/grundrezepte-rezepte/garam-masala-gew%C3%BCrz/25087

Bei den Gewürzen müsst ihr die für euch passende Dosierung nehmen. Natürlich kann man es viel schärfer machen mit gelber oder roter Currypaste. Oder man nimmt scharfen Curry, mehr Chilli ... So wie es oben steht hat es eine dezente Schärfe.

Als Abwandlung für Kinder einfach die Currypaste und das Chillipulver weglassen.

Als Beilage empfehle ich:

//www.rezeptwelt.de/brot-br%C3%B6tchen-rezepte/indisches-naan/529624


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker!

    Verfasst von Irisp1971 am 8. November 2019 - 17:08.

    Sehr lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gutes Rezept !...

    Verfasst von HarleyQuinn am 19. Juli 2019 - 19:00.

    Gutes Rezept !


    Wir haben das Rezept heute nachgekocht.
    Streng nach Zutatenliste. Es hat uns allen gut geschmeckt, war aber von der Würzung her zu lasch.

    Da wissen wir jetzt fürs nächste Mal bescheid & werden kräftiger würzen.

    Das Gericht wird es auf jeden Fall öfter geben.

    Reichte bei uns für 3 Personen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Antropositiv:...

    Verfasst von Rottifan am 11. Juli 2019 - 09:26.

    Antropositiv:

    Ich habe ja auch nicht Dich als Rezeptverfasser gemeint, mit meiner Nachricht, sollte definitiv keine Kritik an die/den Rezepteinsteller sein.

    Auch wenn Neverwinter ein netter Mensch ist, verstehe ich es nicht, dass nach wie vor Rezepte mit Sternen bewertet werden, obwohl sie augenscheinlich von dem Sternengeber noch nicht nachgemacht wurden, egal ob es sich um eine Variante handelt oder nicht und das "Original" mit guten Bewertungen versehen ist.

    Entweder ich bewerte mit gutem Gewissen genau das Gericht, welches ich vor mir habe und nachgemacht habe, oder ich lass es einfach sein.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rottifan: Ich auch nicht.

    Verfasst von daktylus am 11. Juli 2019 - 08:56.

    Rottifan: Ich auch nicht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rottifan: Ich will hier ja keine Sterne...

    Verfasst von Antropositiv am 9. Juli 2019 - 20:25.

    Rottifan: Ich will hier ja keine Sterne einheimsen. Die hat der ursprüngliche Rezeptverfasser verdient und dort wurde das Rezept auch bestens bewertet. Ich habs nur für den TM21 angepasst.
    neverwinter ist einfach ein netter Mensch.Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • neverwinter:...

    Verfasst von Rottifan am 9. Juli 2019 - 08:30.

    neverwinter:

    Warum werden hier bereits Sterne vergeben, obowhl das Gericht ja noch nicht gekocht wurde??

    Ich kann so etwas nicht verstehen!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich sehr lecker an, wird bestimmt...

    Verfasst von neverwinter am 8. Juli 2019 - 21:06.

    Hört sich sehr lecker an, wird bestimmt ausprobiert!!

    Schöner Gruß,
    Neverwinter

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können