3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kalbsbraten mit Kräutern


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Fleisch

  • 1200 g Kalbsbraten
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Päckchen 8-Kräutermischung gefroren, oder Kräuter nach Geschmack
  • 3 Scheiben durchw. Speck
  • 1 EL Senf mittelscharf
  • Bindefaden für Fleisch
  • 1 Knoblauchzehe nach Belieben

Soße

  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen geschält
  • 1 Karotte
  • 1 Scheibe Knollensellerie, Größe nach Geschmack
  • 1/2 Stängel Lauch
  • 500 g Gemüsebrühe
  • 1/2 Glas Kalbsfond
  • 1 EL Tomatenmark
  • etwas Chillipulver und Muskat
  • Salz, Pfeffer und Chili, nach Geschmack
  • Crème fraîche oder Creme fine, Menge nach Gusto
  • 500 g Champignons in Scheiben geschnitten
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Fleisch
  1. Fleisch waschen, und je nach Fleischstück entweder flach auseinander drücken oder quer einschneiden, salzen und pfeffern. Senf daraufstreichen, Kräuter darauf verteilen und 3 Scheiben durchw. Speck darüberlegen, wer mag, kann in Scheibchen geschnittene Knoblauchzehe darauf verteilen.

  2. Fleisch zusammenrollen und mit Bindegarn zu einem Rollbraten binden (siehe Bild)

  3. Sollte noch durchwachsener Speck übrig sein, diesen würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl auslassen. Fleisch auf allen Seiten anbraten. Das Fleisch in den Varoma legen.

     

  4. Für die Soße

    Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, KIarotten, Sellerie und Lauch in Stücken in den Closed lid geben und 3-4 Sek. Stufe 5 Hacken. Gemüsebrühe aufgießen, Topf schließen und Varoma daraufsetzen. 60 Min. Varoma Stufe 1 garen.

    Anschließend den Kalbsbraten in Alufolie einwickeln und im Backofen bei 100° warmhalten.

    Übrige Zutaten bis auf Creme fraiche zum Kochsud geben  8 Min. 100°  Counter-clockwise operation Stufe 1 einreduzieren lassen, Creme Fraiche oder Creme Fine nach Geschmack dazu geben, kurz mit Counter-clockwise operation unterrühren.

    Fleisch auf einer Platte anrichten, Soße nach Belieben mit Kräutern bestreuen und anrichten.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bei uns gab es dazu Spätzle nach dem Rezept von Zestenreißer (Danke für dieses Super-Rezept an die Verfasserin hier in der Rezeptwelt) und Rosenkohl, den ich nach dem Kochen in der Pfanne mit dem gewürftelten Speck durchgeschwenkt habe und der dadurch ganz genial geschmeckt hat.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Bei uns gab es heute auch den

    Verfasst von Silvi 66 am 15. Mai 2016 - 23:31.

    Bei uns gab es heute auch den leckeren Kalbsbraten.  Wir waren nur zu zweit und hatten ca. die Hälfte Fleisch.  Ich habe den Braten aufgeschnitten und gefüllt wie angegeben.  Dann auch angebraten und im Varoma für 45 Minuten gegaart.  Tomatenmark hab ich im Fett in der Pfanne etwas angeschwitzt und mit Rotwein abgelöscht. Kräuter, die ich noch übrig hatte, auch dazu.  Fleisch nach der Gaarzeit in den Ofen zum warm halten und das Rotwein -Tomaten -Kräuter -Gemisch zu der Brühe in den Thermi.  Mit Mondamin habe ich die Soße noch etwas angedickt.  -fertig   tmrc_emoticons.) . Ohne Muskat, Chili , Champions und ohne Creme frasche .  Das Fleisch war super zart und die Soße, mega lecker.  

    Danke für das schöne Rezept, und die Anregung -  schöne Braten mit dem Thermi  zu zaubern Love  

    LG Silvi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Uns hat es auch sehr gut

    Verfasst von Urmelrider am 14. März 2016 - 10:15.

    Uns hat es auch sehr gut geschmeckt! Habe die Champignons mit Zwiebeln in der Pfanne gebraten und in die fertige Soße geben :cooking Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sterne vergessen

    Verfasst von Christine-Staudt am 20. Dezember 2015 - 13:56.

    Sterne vergessen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo heute den Kalbsbraten

    Verfasst von Christine-Staudt am 20. Dezember 2015 - 13:53.

    Hallo

    heute den Kalbsbraten gemacht, schmeckt echt lecker. Beim nächsten Mal pürier ich die Soße bevor ich die Pilze dazu gebe kurz auf. Soße wird dann etwas sämiger.

    Auf alle Fälle 5 Sterne verdient.

    Wirds bestimmt wieder geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten Morgen, vor 2 Wochen

    Verfasst von dislee am 3. Oktober 2015 - 08:16.

    Guten Morgen,

    vor 2 Wochen habe ich diesen herrlichen Braten gemacht.

    Statt Knollensellerie habe ich Staudensellerie verwendet, statt Kalbsfond wurde nur Gewürzpaste genommen, statt Tomate habe ich eine Paprika verwendet, Pilze wurden auch weggelassen. Dies alles aber nur, weil der Kühlschrank Deine Zutaten nicht hergab.

    Ich muss sagen, sehr sehr lecker, unsre Jüngste, die Fleisch nicht besonders mag, wollte sogar 2x.

    Heute gibt es ihn wieder, und das musste ich einfach nochmal schreiben, weil er sooooo lecker ist.

    LG dislee  


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ( Hallo Frau Hellermann, tut

    Verfasst von Ruthly62 am 10. April 2013 - 15:53.

    tmrc_emoticons.((

    Hallo Frau Hellermann,

    tut mir leid, dass ich erst heute auf Ihre wunderbare Nachricht antworte, ich habe sonst immer per Mail eine Benachrichtigung bekommen, wenn jemand einen Kommentar abgegeben hat - diesmal leider nicht.

    Ihre Tips werde ich auch selbst ausprobieren, so kann man den Braten halt immer abwechslungsreich gestalten.

    Viele Grüße

    Ruth Unger

     

     

    Ruthly62

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also heute gab es wieder

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 26. Dezember 2012 - 22:10.

    Also heute gab es wieder diesen wunderbaren Braten. Wr sind hin und weg!

    Beim ersten Mal habe ich alles exakt nach Rezept gemacht. Das ist jetzt vielleicht 4 Wochen her. Nun habe ich ihn heute nochmal genmacht, habe aber die Champignons weggelassen, weil ich dachte ich brauch die für einen Rest des Fleisches, das ich morgen zu Züricher Geschnetzeltem verarbeiten will. 

    In Abwandlung des Kalbsbratenrezeptes habe ich eine längs halbierte Möhre und die ebengfalls längs halbierte Lauschstange  in den Varoma gelegt und das angebratene Kalbfleisch darauf gelegt. Den Bratenfond habe in der Pfanne mit dem Kalbsfond und dem Tomatenmark aufgekocht. Nach 20 Min. Kochzeit habe ich leicht angetauten Rosenkohl  zum Fleisch in den Varoma gegeben. Passte prima! Und nach insgesamt 35 Minuten habe ich das Garkörbchen mit Kartoffeln eingehängt.  Nach der angegebenen Garzeit habe ich das Fleisch dann im Backofen warmgestellt,  die  Möhre und den Lauch noch mit in die Soße gegeben, den aufgekochten Sud mit in den Closed lid gegeben, einen Schuß Sahne dazu, alles nochmal kurz auf 100° aufgekocht, auf Stufe 8 püriert udn dann alles serviert. Man war das lecker! Großartig dieser Geschmack des Fleisches und die Soße!!!!  Mensch Leute, ich kann das nur empfehlen! Ruthly, vielen Dank für dieses tolle Rezept!  Und alles "all in one"!

    Diese Sterne - sie reichen einfach nicht aus, aber mehr als 5 geht nun mal nicht!

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ruthly, wir konnten

    Verfasst von dislee am 28. Juli 2012 - 09:33.

    Hallo Ruthly,

    wir konnten Dank Dir letzten Sonntag einen wunderbaren Kalbsbraten genießen. Es war wirklich wunderbar zartes Fleisch. Dazu gabs Kartoffel und Kohlrabi/Karotten-Gemüse.

    Danke fürs Rezepteinstellen.

    Gruß

    dislee

    LG dislee  


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich freue mich über die Wahl

    Verfasst von Ruthly62 am 10. Juni 2012 - 13:35.

    Love

    Ich freue mich über die Wahl zum Rezept des Tages und wünsche allen, die es ausprobieren, gutes Gelingen und guten Appetit!

    Ruthly62

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nochmal Sterne für den

    Verfasst von Gast am 13. April 2012 - 14:11.

    Nochmal Sterne für den Wettbewerb. Viel Glück. Gruß saskerl

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker! Habe zwar die

    Verfasst von Pummelschnute am 2. April 2012 - 20:56.

    Super lecker!

    Habe zwar die Kräuter auf dem Braten verteilt (hatte ich im Eifer des Gefechts vergessen, in den Braten zu geben Big Smile ), hat aber dem Geschmack keinen Abbruch getan!

    Gibt es bei uns ganz sicher bald wieder! Daher 5 Sterne von mir

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh das freut mich, dass das

    Verfasst von Ruthly62 am 21. März 2012 - 19:20.

    Love

    Oh das freut mich, dass das Rezept bei Dir gut angekommen ist!

    Viele Grüße

    Ruth

    Ruthly62

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe immer nach

    Verfasst von Gast am 18. März 2012 - 16:53.

    Hallo,

    ich habe immer nach Kalbsbraten im TM gesucht und   j e t z t   gefunden. Musste natürlich gleich gemacht werden. Tomatenmark musste ich wegen der Allergie weglassen und Pilze hatte ich vergessen einzukaufen. Aber trotzdem war es sehr lecker. Rosenkohl, Kohlrabi in Stiften und Karotten im Einlegeboden und danach noch kurz in der Pfanne wie Dein Tipp geschwenkt.

    Sehr lecker.

    Danke fürs Rezepteinstellen.

    Gruß

    saskerl

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können