3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Kasseler-Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

Kasseler-Rosenkohl-Kartoffel-Auflauf

  • 1000 g Rosenkohl, entspricht 750 g geputzt
  • 1000 g Kartoffeln, festkochend, längs halbiert
  • Salz, nach Geschmack
  • 600 g Wasser
  • 500 g Kasseler Lachsbraten, in mundgerechten Stücken
  • 2 Zwiebeln, groß, in groben Würfeln
  • 1 EL Öl
  • 40 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 100 g Sahne, oder Creme Fine
  • 200 g Milch
  • 1 gestr. TL Pfeffer
  • 5 g Salz
  • 1 gestr. TL Muskatnuss
  • 1 TL Gemüsebrühepulver
  • 200 g Käse, gerieben, oder gestiftelt
  • 6
    1h 40min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

  1. Rosenkohl in den Varoma füllen.

    800 g Kartoffeln in den Gareinsatz und die restlichen 200 g Kartoffeln zum Rosenkohl in den Varoma geben. Nach Geschmack salzen.

    Wasser (ungesalzen) in den Mixtopf füllen, Gareinsatz einhängen, Varoma aufsetzen und 35 Min./Varoma/Stufe 2 garen.

    Wärenddessen Kasseler und Zwiebeln in Öl in einer Pfanne anbraten. Zwischendurch immer mal wieder einen kleinen Schluck Wasser zum Ablöschen hinzugeben. Anschließend umfüllen.

    Rosenkohl und Kartoffeln umfüllen (die Kartoffeln müssen etwas abkühlen, damit man sie in Scheibchen schneiden kann).

    Die Garflüssigkeit aus dem Mixtopf in die Pfanne gießen, um den Bratsatz vom Pfannenboden abzulösen.

    Die Kartoffeln (in Scheiben geschnitten), Rosenkohl und angebratener Kasseler-Zwiebel-Mix zusammen in der Auflaufform vermengen.

    Butter und Mehl in dem Mixtopf 2 Min./100°C/Stufe 2 anschwitzen.

    Nur 300 g der Garflüssigkeit (aus der Pfanne geschöpft), Sahne, Milch, Pfeffer, Salz, Muskatnuss, Gemüsebrühepulver im Mixtopf 10 Sek./Stufe 4 vermengen. Anschließend 6 Min./90°C/Stufe 3 aufkochen.

    Dem Mixtopfinhalt nun noch 70 g Käse hinzufügen und 10 Sek./Stufe 4 vermengen.

    Soße über die Zutaten in der Auflaufform gießen.

    Den restlichen Käse darüber verteilen.

    In einer offenen Auflaufform in den kalten Backofen (200°C, O/U-Hitze, mittlere Schiene) 40 Min. backen bis der Käse goldgelb ist.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Varoma
    Varoma
    jetzt kaufen!
  • Gareinsatz
    Gareinsatz
    jetzt kaufen!
  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Im geschlossenen Ofenmeister in den kalten Backofen stellen (untere Schiene, 230°C O/U-Hitze) und ca. 40 Min. backen bis der Käse goldgelb ist.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker auch ohne Kasseler. Habe als Käse...

    Verfasst von KlaudiaM am 18. Februar 2021 - 17:57.

    Sehr lecker auch ohne Kasseler. Habe als Käse Feta verwendet. War dadurch auch schön würzig

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • DaBö_83, ich freu' mich. Danke schön.

    Verfasst von LiaThor am 19. Oktober 2020 - 17:26.

    DaBö_83, ich freu' mich. Danke schön.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mega lecker! Definitiv weiter zu empfehlen. Danke...

    Verfasst von DaBö_83 am 18. Oktober 2020 - 19:18.

    Mega lecker! Definitiv weiter zu empfehlen. Danke für das tolle Rezept Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • (Kein Betreff)

    Verfasst von LiaThor am 27. September 2019 - 08:29.


    Habe eine Variante ausprobiert, die genauso lecker schmeckt: Anstelle von Kartoffeln habe ich Nudeln (350 g, auf dem Herd bissfest gekocht) genommen und anstatt Kasseler, Bratwurstbrät (500 g). Sehr lecker. Probiert es auch mal.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können