3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Linsen mit Spätzle und Saiten (schwäbisches Gericht)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Linsen

  • 250 g Tellerlinsen, ohne Einweichen
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Speck
  • 2 EL Schweineschmalz
  • 600 g Gemüsebrühe, (z.B. Gewürzpaste für Gemüsebrühe)
  • 50 g Rotwein
  • 10 g Tomatenmark
  • 30 g Essig, (z. B. weißer Balsamico)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Wacholderbeeren
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 4 Saitenwürste (Wienerle)

Spätzle

  • 400 g Mehl
  • 2 EL Weichweizengrieß
  • 1 TL Salz
  • 4 Eier
  • etwas Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Linsen
  1. Zwiebel in den Closed lid geben und 3 Sekunden / Stufe 5 zerkleinern. Speck in Würfel schneiden und mit dem Schweineschmalz in den Closed lid geben. 5 Min. / Varoma / Stufe 1. Restliche Zutaten, ausser die Saiten,  zugeben und 30 Min. / Counter-clockwise operation / 100 °C / Stufe 1 garen. 10 Min. vor Garende, die Saitenwürste in den Varoma geben und auf den Topf setzen. Den Closed lid auf Varoma hochschalten.


     

  2. Spätzle
  3. Alle Zutaten in Closed lid geben und 4 Min /Closed lid / Stufedough mode.


    Der Teig muß geschmeidig und richtig zäh werden. Dann mit einer Spätzlepresse / Kartoffelpresse  in kochendes Salzwasser pressen (wenns richtig schwer geht, dann ist der Teil richtig tmrc_emoticons.-). Wenn das Wasser kocht und hoch schäumt mit kalten Wasser ablöschen, Beim zweiten hoch kochen mit dem Schaumlöffel raus holen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr leckeres Rezept. Hab erst am Ende der Garzeit...

    Verfasst von filzlaus am 25. November 2017 - 11:49.

    Sehr leckeres Rezept. Hab erst am Ende der Garzeit die Gewürze und den Essig zugegeben. Und 30 Gramm Mehl mit etwas Wasser verrührt durch das Loch im Deckel zugegeben. Hat super geklapptCooking 4Cooking 10
    danke fürs einstellen

    Mit den besten Grüßen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich schließe mich ingrid77 an...

    Verfasst von Momos Stundenblume am 17. November 2017 - 20:12.

    Ich schließe mich ingrid77 an
    Ist eine essbare Variante
    Allerdings fehlt absolut die Sämigkeit durch irgendeine Form von Stärke - ob Kartoffeln oder Mehlschwitze.
    Und auch für meinen Geschmack zu wenig Essig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • hat sehr, sehr lecker geschmeckt. ...

    Verfasst von samiPix am 13. November 2017 - 13:01.

    hat sehr, sehr lecker geschmeckt.

    Hab es vegetarisch gemacht, indem ich zu den Zwiebeln noch zwei Möhren mit rein hab und den Speck danach einfach weg gelassen hat. Hat uns gut geschmeckt. Wird es wieder geben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept sieht sehr gut aus Werde mich heue...

    Verfasst von WalterNachtmann am 10. Mai 2017 - 16:33.

    Das Rezept sieht sehr gut aus. Werde mich heue daran orientieren. Allerdings werde ich es wie üblich abwandeln. Salz dürften die Linsen allerdings auch vertragen, jedoch erst nach Ende der Kochzeit. Wenn schon Speck, dann angebratener in der Pfanne. Aber so ist es halt bei regionalen Gerichten. Jeder hat seine eigene Variante. Auf Lorbeerblatt und Wacholderbeeren verzichte ich auch. Dafür brauche ich verdammt viel Balsamico - auch erst am Ende.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr lecker und so schnell gemacht - vielen Dank...

    Verfasst von Leni53 am 13. April 2017 - 16:05.

    sehr lecker und so schnell gemacht - vielen Dank für das Rezept Smile

    Lieben Gruß


    Leni53


     


    Alles was ich brauche, hab ich gefunden - alles worauf ich verzichten kann, hab ich aufgegeben - alles Wichtige ist mir geblieben.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich waren die

    Verfasst von Bumblebee1988 am 9. November 2015 - 16:13.

    Geschmacklich waren die Linsen sehr lecker ....tmrc_emoticons.)

    Allerdings waren sie noch sehr bissfest.. wenn ich die vorangegangen Kommentare lese, lags wahrscheinlich an der Marke..das nächste Mal werden wir die Linsen noch etwas länger kochen lassen.

    Ansonsten gutes Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wer mit Linsen und Spätzle

    Verfasst von ingrid77 am 8. November 2015 - 12:45.

    Wer mit Linsen und Spätzle aufgewachsen ist, hat immer eine eigene Vorstellung wie das Gericht schmecken muss. Ich kenne es mit einer Mehlschwitze (Einbrenne) und viel Essig zubereitet und da kam das Gericht leider nicht annähernd dran.

    Trotz allem eine schmackhafte Variante um Linsen zuzubereiten.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker  habe die Linsen

    Verfasst von Nanna1609 am 15. August 2015 - 21:28.

    Sehr lecker  tmrc_emoticons.) habe die Linsen wie oben angegeben zubereitet, allerdings habe ich die Gewürze und den Essig gegen Ende hinzugefügt. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker mit Low carb

    Verfasst von tinakruegi am 4. Juli 2015 - 15:42.

    Sehr lecker mit Low carb spätzle. Allerdings sind die linsen noch sehr bissfest, was aber wohl an der Sorte lag.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lecker!!! habe mich endlich

    Verfasst von Vanillemond am 21. Januar 2015 - 14:30.

    lecker!!!

    habe mich endlich an dieses Rezept "getraut" . so einfach und schnell zubereitet und so lecker, wie von Mama!  Love

    Die Linsen gibt es jetzt öfters! Vielen Dank für's Einstellen.

    Liebes Grüßle, Vanillemond !


    Ich habe einen TM31 und was anderes kommt mir nicht in die Küche!!!  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Fand es leider gar nicht gut

    Verfasst von Danicarmelina am 21. Oktober 2014 - 20:42.

    Fand es leider gar nicht gut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und schnell, die

    Verfasst von Ola_Sch. am 18. Oktober 2014 - 17:23.

    Sehr lecker und schnell, die Linsen waren super von der Konsistenz. Wird es auf jeden Fall öfter  geben.  Danke für das Rezept. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Koche sehr gerne und hab erst

    Verfasst von Flower32 am 21. Januar 2014 - 23:57.

    Koche sehr gerne und hab erst seit Dez 13 den Thermomix und versuch ihn immer öfters einzusetzen.

    Somit auch heute bei den Linsen. Dein Rezept war voll genial, kam bei allen sehr gut an. VOLL LECKER.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hmmm.... komisch, also meine

    Verfasst von Tanja_T am 19. Juli 2013 - 23:58.

    Hmmm.... komisch, also meine sind weich geworden. Ich weiß allerdings nicht mehr welche Marke ich gekauft habe... war ein Rest...

    Werds mal wieder ausprobieren und dann berichte ich natürlich, wie es mit neuen Linsen geklappt hat...

     

    Wer Außergewöhnliches erreichen will, muß lieben was er tut!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle

    Verfasst von Majestix117 am 27. März 2013 - 13:18.

    Vielen Dank für das tolle Rezept.

     

    Bei mir werden die Linsen auch nicht weich, aber ich versuche, das nächste Mal mit dem würzen bis nach dem Kochen zu warten..tmrc_emoticons.-)

    Ansonsten ist das Gericht geschmacklich super!!!!! Big Smile

     

    Lg majesix117. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Missysi, dass deine

    Verfasst von luisle am 14. Dezember 2012 - 19:04.

    Hallo Missysi,

    dass deine Linsen auch nach langem kochen nicht weich werden kann am Essig oder Salz liegen. Essig verhindert, dass die Linsen weich werden können. Gib Essig erst die letzten Minuten dazu. Das hat mir schon meine Oma verinnerlicht. Bei manchen Rezepten liest man das auch heute noch. Vielleicht liegts bei dir ja daran. Ein Versuch ist es wert. Viel Glück!

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich hab heute gleich

    Verfasst von Missysi am 11. Dezember 2012 - 21:59.

    Also ich hab heute gleich zweimal Linsen gekocht. Beim ersten mal genau nach Anleitung und nach ´ner Std immer noch sehr sehr bissfest. Dann dachte ich mir, dass kann doch nicht wahr sein... dass muss doch klappen. Abends gleich ein zweites Mal dran gewagt. Erst Zwiebeln angedünstet und Linsen gekocht und gekocht....  Nach 50 Minuten erst die restlichen Zutaten hinzugefügt. Die Linsen waren immer noch bissfest aber nicht mehr hart. Allerdings war alles sehr musig tmrc_emoticons.( ! Was hab ich den falsch gemacht? Hab Tellerlinsen (ohne einweichen) verwendet!  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker, einfach und

    Verfasst von Möni82 am 31. Oktober 2012 - 09:15.

    Sehr lecker, einfach und schnell tmrc_emoticons.)

    Ich hab meine Linsen, die eigentlich auch ohne Einweichen waren, nur über ne halbe Stunde länger kochen müssen, damit sie weich, bzw. trotzdem noch leicht bissfest waren. Aber ich werde es auf jeden Fall nochmal machen Cooking 2

    Auch habe ich noch ein bisschen Mehl zum Eindicken dazugegeben und das nächste Mal geb ich glaub erstmal nur Wasser anstatt die Gemüsebrühe dazu und würze lieber nach, da es durch den Speck schon sehr salzig war. Aber das ist ja kein Problem tmrc_emoticons.;)

    Bei den Spätzle war ich diesmal faul und habe fertige genommen. Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • freut mich wenns geschmeckt

    Verfasst von Tanja_T am 22. April 2012 - 21:29.

    freut mich wenns geschmeckt hat tmrc_emoticons.;)

    Wer Außergewöhnliches erreichen will, muß lieben was er tut!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr sehr lecker und auch

    Verfasst von sandrawinter81 am 22. April 2012 - 20:39.

    Sehr sehr lecker und auch wirklich original Schwäbisch! tmrc_emoticons.)

    Sandra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Enfach schnell und lecker 

    Verfasst von sabina-T@web.de am 20. April 2012 - 14:58.

    Enfach schnell und lecker  tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können