3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Mangold in Apfelwein mit Pute


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

Mangold in Apfelwein mit Pute

  • 500 g Puten, filets , in groben Stücken
  • 30 g Limettensaft
  • 1 TL Salz
  • 20 g Ingwer, wurzeln , geschält
  • 750 g Cidre
  • 1 TL weißer Pfeffer
  • 10 g Rosinen
  • 1 Prise Zucker
  • 20 g Zitronensaft
  • 500 g Mangold, Stiele von den Blättern getrennt
  • Helle Ingwersauce
  • 100 g Crème fraîche
  • 10 g Zucker
  • 40 g Mehl
5

Zubereitung

  1. 1. Putenfilet mit Limettensaft beträufeln, salzen und in den Varoma legen. 2. Ingwerwurzel in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. 3. Cidre, Pfeffer, Rosinen, Zucker und Zitronensaft zugeben. 4. Mangoldstiele, grob zerkleinert, in den Mixtopf geben, VAROMA® aufsetzen und 15 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe 1 garen. 5. Mangoldblätter, grob zerkleinert, zum Fleisch in den VAROMA® geben und weitere 15 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe 1 fertig garen. 6. Mixtopfinhalt durch den Gareinsatz abgießen (Garflüssigkeit dabei auffangen) und mit Fleisch und Mangoldblättern warm stellen. Helle Ingwersauce: 7. 350 g Garflüssigkeit mit den übrigen Saucenzutaten in den Mixtopf geben, 3 Sek./No counter-clockwise operation/Stufe 4 verrühren und ca. 3 Min./100°C/Stufe 2 zu einer Sauce aufkochen. Bemerkung: Ca. 200 g von der aufgefangenen Garflüssigkeit ggf. für den "Limetten-Möhren-Reis" (Siehe Rezept Seite 77) verwenden.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr leckeres Rezept, für

    Verfasst von Thermoguzzi am 16. Juli 2011 - 19:25.

    Sehr leckeres Rezept, für solche wie mich, die auch gerne süß-sauer-scharf essen.

    Hatte keinen Cidre daheim, aber dafür 250 g Weißwein und 500g Apfelsaft genommen. Ist super geworden, nur die Mehlangabe finde ich ein bißchen zu viel. 20-30 g Mehl reichen völlig aus, sonst wird die Soße zu dick, da ich noch Garflüßigkeit übrig hatte, hab ich einfach nochmal nachgegossen und 1 Min. nachgekocht.

    Hab Tagliatelle im Varoma-Einlegboden mitgewärmt als Beilage.

    5***** für das leckere Gericht.

     

     

     

     

     

     Lg Thermoguzzi     

    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker !

    Verfasst von Jojo76 am 14. Februar 2010 - 19:39.

    Mangold mal anderes, leicht-säuerlich-apfeliger Geschmack - lecker. Für 4 Personen allerdings etwas knapp, ich habe dazu noch die Gnocchis von Hengelein gemacht, einfach ca. 8 Minuten über dem Putenfleisch/Mangold im Varoma warm werden lassen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können