3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Nudelgratin in Schinken-Weißwein-Tomatenrahmsosse


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

Zutaten:

  • 100 g Käse
  • 1 Zwiebel halbiert
  • 1 Knoblauchzehe
  • 40 g Tomatenmark
  • 20 g Butter
  • 10 g Olivenöl
  • 200 g Milch 1,5%
  • 150 g Weißwein
  • 200 g Sahne
  • 550 g Wasser
  • 4 TL Fleischbrühenpulver
  • 350 g Bandnudeln
  • 100 g Schinken
  • 50 g Erbsen
  • Salz
  • Pfeffer
5

Zubereitung

  1. Käse in den Closed lid füllen, 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern und umfüllen.

     Zwiebel, Knoblach in den  Closed lid  füllen und 4 Sek./Stufe 5  zerkleinern.

     

    Tomatenmark, Butter und Öl dazu geben und 

    3 Min./Varoma/Stufe 1  dünsten.

     

    Die restlichen Zutaten (außer Nudeln) in den Closed lid geben und

    10 Min./100 C/Stufe 1 garen.

     

    Die Nudeln in den Closed lid zur Sauce geben und weitere  13 Min./100 C/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting fertig garen.

    Erbsen und klein geschnittenen Schinken dazugeben und 2Min./70C/Counter-clockwise operation/Gentle stir setting.

    Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

     

    Alles in eine große Auflaufform füllen mit Käse bestreuen und

    15 Min /Umluft überbacken.

     

     







10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Nicht schlecht, meiner

    Verfasst von Pumilio0815 am 4. März 2016 - 15:08.

    Nicht schlecht, meiner Meinung nach fehlt in dem Rezept aber definitiv Salz. Wir mussten kräftig auf dem Teller  nachwürzen 

     

     

     

     

     

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider hat mir dieser Auflauf

    Verfasst von J29 am 15. April 2015 - 22:09.

    Leider hat mir dieser Auflauf überhaupt nicht geschmeckt.

    Die Nudeln waren totaler Matsch und leider nicht mein Geschmack.

    Ich bin leider recht enttäuscht. Hatte mir diesen Auflauf besser vorgestellt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Uns hat es sehr gut

    Verfasst von Skat am 22. März 2015 - 19:32.

    Uns hat es sehr gut geschmeckt und ist leicht in der Zubereitung.

    5 Sterne! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Zubereitung wie angegeben

    Verfasst von Pinocchio74 am 16. September 2014 - 01:50.

    Die Zubereitung wie angegeben hat sehr gut funktioniert.

    Da ich Aufläufe gerne vorbereite, werde ich mir das kochen der Nudeln demnächst sparen und sie ungekocht vermengt mit der Soße, dem Schinken und den Erbsen in die Auflaufform geben. Sie ziehen dann in der heißen Soße gar und sind nicht Matsch. Ich persönlich würde noch stärker würzen, eventuell mit italienischem Gewürz oder frischen Kräutern.

    Sonst gutes Standardrezept, kindertauglich und eben keineTütenware und somit eh schon gut. Glasses

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Auflauf ist sehr lecker,

    Verfasst von melliuwe am 9. Mai 2014 - 14:22.

    Der Auflauf ist sehr lecker, ich habe aber Kleinigkeiten geändert : ich habe Spiralnudeln genommen anstatt Bandnudeln und davon dann gleich 500g und habe dann eben die Soße "gestreckt" tmrc_emoticons.;) Außerdem habe ich den Wein weggelassen und dafür einfach mehr Brühe genommen.

    LG, melliuwe

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Geschmack ist wirklich

    Verfasst von Daniela2403 am 6. März 2014 - 20:10.

    Der Geschmack ist wirklich sehr gut und das Gericht unglaublich einfach zu kochen. Etwas verwirrend fand ich die Angabe "alle anderen Zutaten-außer die Nudeln hinzugeben" obwohl die Erbsen und der Schinken auch später dazu getan werden. Trotzdem ist es was geworden tmrc_emoticons.;)

    Ich habe Schleifen- statt Bandnudeln genommen.

    Da keine Angabe zur Temperatur gemacht war, habe ich das Ganze Bei 180 Grad gebacken.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können