3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Ofengemüse lowcarb


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Portion/en

  • 200 g Hähnchenfleisch
  • 200 g frische Chamignons
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Stängel Lauch
  • 50 g Tomatenmark
  • 200 g Wasser
  • 150 g Gouda
  • 30 g Kokosöl
  • 1 TL Johannisbrotmehl
  • Salz, Majoran, Pfeffer, Basilikum, Paprika edelsüß
5

Zubereitung

  1. 1. Den Gouda in Stücke schneiden und 5 sek auf St. 5 im Closed lid zerkleinern und umfüllen.

    2. Die Zwiebel häuten, halbieren und 5 sek, St. 5 im Closed lid zerkleinern. Zwiebel nach unten schieben.

    3. Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit dem Kokosöl zur Zwiebel in den Closed lid geben. Alles auf Gentle stir setting Counter-clockwise operationVaroma 9 min dünsten.  

    4. In der Zwischenzeit das in Streifen geschnittene Fleisch in der Pfanne kurz anbraten und in eine Auflaufform umfüllen.

    5. Nach Ablauf der Garzeit Wasser, Gewürze, Tomatenmark und Johannisbrotmehl in den Closed lid dazugeben und weitere 3 min Varoma Counter-clockwise operationGentle stir setting garen. Abschrecken und evtl nachwürzen.

    6. Das Gemüse zum Fleisch in die Auflaufform geben, mt dem Käse bestreuen und ca 20 min auf 180° überbacken.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Für diejenigen, die nicht lowcarb essen wollen, bietet sich Reis als Beilage an. Dann reicht das Ofengemüse für 4 Personen. 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Schmeckt sehr, sehr lecker,

    Verfasst von Nathalie1985 am 22. August 2015 - 22:43.

    Schmeckt sehr, sehr lecker, auch ohne Beilage. Wirklich super  tmrc_emoticons.)...

    Hatte kein Johannisbrotmehl und habe stattdessen etwas Speisestärke verwendet.

    Vielen Dank für das keckere Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt super lecker und ist

    Verfasst von Hodohe2013 am 4. Januar 2015 - 10:43.

    Schmeckt super lecker und ist schnell und einfach zu machen. Habe zusätzlich mit einer italienischen Al Rabbiata Mischung gewürzt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können