3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Putenfilets mit Mangosauce


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

  • 2 Putenfilet, keingeschnitten
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Brühepulver
  • 750 g Wasser
  • 1 Mango, reif, in Stücken
  • 200 g Saure Sahne oder Schmand
  • 20 g Mehl
  • 2 EL Currypulver
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 kleine Dose Ananas in Stücken
  • 100 g Kokosmilch cremig
  • 4 EL frischer Ingwer, am besten gerieben
  • evtl. Rama Cremefine zum Schlagen
  • 4-5 EL Duftreis
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Kleingeschnittene Putenfilets mit Sojasosse und der Hälfte des Ingwers mischen und ca. 1 Std. marinieren lassen.

    Wasser mit Brühe in den Closed lid

    Reis in den Gareinsatz und einhängen

    Fleisch in den Varoma

    25Min./ Varoma/Stufe 2

    Ananas in ein Sieb, Flüssigkeit auffangen

    Mango mit dem restlichen Ingwer mischen

    Wenn Fleisch und Reis fertig sind, warm stellen. Garflüssigkeit zu dem Saft der Ananas geben

    Mango in den Closed lid, ca. 10 Sek. /St. 5

    Mischung aus Garflüssigkeit und Saft in den Closed lid dazugeben (nur soviel, wie man als Sosse möchte)

    Alle anderen Zutaten außer Ananas und Cremefine dazugeben

    5 Min./ 100°/ St.2

    Ananas druntermischen und abschmecken, wem es zu scharf ist, der kann entsprechen Rama Cremefine zum Schlagen dazugeben und nochmal ca. 1.30Min./80°/Gentle stir setting

    Sosse zum Fleisch geben und entweder den Reis gleich mit untermischen oder separat reichen.

    Guten Appetit !!!

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Ingwer sollte vorher geschält werden. Wer keine Ingwerreibe hat, kann den Ingwer auch mit einer Muskatreibe reiben. Hauptsache der Saft vom Ingwer wird mit aufgefangen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Liebe Kittyalice, das Rezept

    Verfasst von Nico Albertsen am 7. April 2013 - 23:25.

    Liebe Kittyalice,


    das Rezept ist der Hammer, wirklich sehr indisch und so lecker.


    Ich habe es statt mit Cremefine mit Créme légére gemacht. Das Mehl habe ich weg gelassen und stattdessen mit 5 Esslöffeln Reis (ich habe 200 g Reis gekocht...) und einer reifen Banane 1 min. auf Stufe 4-8-10 püriert., (bevor ich die Ananas reingegeben habe...). Dann habe ich noch mit ein wenig Chilipulver und meiner asiatischen Gewürzmischung gewürzt.. Ich mag es scharf und meine Currymischung war etwas lau.


    Darf ich mir etwas wünschen? Kannst du nach den einzelnen Arbeitsschritten Absätze machen? Dann verrutscht man beim Lesen nicht so in den Reihen. Nichts für ungut, nur ein Wunsch...


    Herzliche Grüße


    Nico

    ...und immer in guten Gedanken bleiben Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, wann kommt die

    Verfasst von Gisi69 am 29. Januar 2013 - 12:55.

    Hallo,

    wann kommt die Kokosmilch ins Gericht? Wird sie direkt mit dem Reis gekocht oder nachher zur Soße.

    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein tolles Essen mit einer

    Verfasst von Pastetchen am 24. Mai 2012 - 18:55.

    Ein tolles Essen mit einer sehr guten Soße! Ich habe die Rama Cremafina weggelassen und etwas mehr Kokosmilch genommen.  Die Soße schmeckt wie in einem guten indischen Restaurant

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Ich fand dein Gericht

    Verfasst von nicli605 am 15. April 2012 - 20:34.

    Hallo

    Ich fand dein Gericht sehr gut .

    Habe statt  s.Sahne einfach noch eine Banane zu die Mango gegeben.

    Gewürzt habe ih es noch mit China Gewürz .

    Liebe Grüße 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Huch, die sind in der

    Verfasst von kittyalice am 18. Februar 2012 - 19:32.

    Huch, die sind in der Zutatenliste verloren gegangen.Ich ändere das gleich.Danke für den Hinweis. Man nimmt einfach eine kleine Dose Ananas in Stücken oder in Scheiben und man schneidet sie selbst

    Sehe gerade, dass da noch mehr Zutaten verschwunden waren. Na ja, war das erste Rezept, dass ich hier rein gestellt habe...

    Dieses Rezept ist spontan entstanden und ich fand es extrem lecker tmrc_emoticons.;)

    Hoffe, es schmeckt Dir.

    Gruß

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo kittyalice, hab zwar

    Verfasst von iris_not am 18. Februar 2012 - 19:05.

    Hallo kittyalice,

    hab zwar meine Brille auf der Nase, sehe aber in Deinen Zutaten die Ananas nicht! Wieviel nimmt davon? 1 Dose 750 ml?

    Ansonsten würde ich Dein Rezept gerne ausprobieren, hört sich lecker an.

    Vielen Dank schon einmal für Deine Antwort und

    liebe Grüße

    Iris

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können