3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Putenfleischstreifen mit Broccoli


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 400 g Putenschnitzel, in dünnen Scheiben
  • 10 g Sesamöl
  • 10 g Sojasauce
  • 80 g Cashewnüsse , ungesalzen
  • 1 EL Sesamkörner
  • 6 Frühlingszwiebeln, in dünnen Schrägstreifen
  • 300 g Brokkoliröschen
  • 300 g Sojabohnensprossen, or Mungobohnensprossen
  • 1000 g Wasser
  • 250 g Reis, gewaschen
  • Sherrysauce:
  • 70 g Sherry, trocken
  • 60 g Sojasauce, dunkel
  • 2 EL Speisestärke
  • 300 g Garflüssigkeit
  • 1 Würfel Hühnerbrühe
5

Zubereitung

  1. 1. Putenschnitzelstreifen mit Sesamöl, Sojasauce, Cashewnüssen und Sesamkörnern vermischen und in den VAROMA® geben.
    2. Frühlingszwiebeln, Brokkoli und Sojabohnensprossen über dem Fleisch verteilen.
    3. Wasser in den Mixtopf geben.
    4. Reis in den Gareinsatz geben, in den Mixtopf einsetzen und verschließen, VAROMA® aufsetzen und das Ganze 25 Min./Varoma/Stufe 1 garen.
    5. VAROMA® und Gareinsatz warm stellen und Garflüssigkeit auffangen.

    Sherrysauce:
    6. Rühraufsatz einsetzen
    7. Sherry, Sojasauce und Speisestärke in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 3 verrühren.
    8. Garflüssigkeit und Brühwürfel zugeben und 4 Min./100°/Stufe 2 erhitzen.

    Bemerkung:
    Putenfleisch, Gemüse und Sauce in einer großen Schüssel vermengen und mit Reis servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Nein da muss die Rezept

    Verfasst von frnance am 13. Juli 2016 - 20:52.

    Nein da muss die Rezept Entwicklung noch mal ran

    Fleisch trocken

    Gemüse matschig

    Das einzige was hier lecker ist ist dieSoße

     

     Bitte ändern.  

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gute Idee bis zur Sauce, die

    Verfasst von Hinz am 5. Oktober 2014 - 02:13.

    Gute Idee bis zur Sauce, die war zu salzig und dünn (in sich eine Enttäuschung!). Irgendwie war das Fleisch nicht durch, demnächst lasse ich nur das Fleisch mind. 10 Minuten länger garen.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Dauerbrenner bei uns. Die

    Verfasst von Julia.Reisdorf am 13. April 2014 - 20:35.

    Der Dauerbrenner bei uns. Die Soße halbieren wir, die restliche Menge reicht bei uns für 2 tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich würde es mit etwas

    Verfasst von kekskrümmelchen am 18. Oktober 2011 - 16:06.

    Ich würde es mit etwas Apfelsaft probieren, mache ich heute Abend auch mal und werde berichten.

    Das Rezept hört sich lecker an. 

    Liebe Grüße Kekskrümmelchen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Variante ohne Sherry?

    Verfasst von Tante S am 31. Januar 2011 - 13:50.

    Hallo zusammen,

    ich würde den Sherry gern weglassen, damit meine kleine Tochter (20 Monate) mitessen kann. Bisher habe ich einfach mehr Sojasauce genommen, ist aber ganz schön würzig dann. Hat jemand ne bessere Idee?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe gerade das Rezept

    Verfasst von mmause am 2. Mai 2010 - 22:04.

    Hallo,


    habe gerade das Rezept gekocht, allerdings hatte ich keine Sprossen, war zwar schade aber trotzdem super  lecker. Ich habe den Reis einfach unter fließendem Wasser abgespült und die Brühe schon sofort in den Topf gegeben. Etwas weniger Sherry und auch Sojasoße wäre besser gewesen. Mein Mann war begeistert.


    Von mir 5 Sterne für das leckere Rezept.


    Party


    Marlene


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo! Um den Reis zu spülen,

    Verfasst von Mechthild Hellermann am 15. April 2010 - 22:12.

    Hallo!


    Um den Reis zu spülen, kann man ihn einfach im Garkörbchen einwiegen und dann unter fließendes Wasser halten. Das genügt für einige Sekunden (je nach Menge) auf jeden Fall. Man sieht es dem Reis an, wenn er gut genässt ist.


    Guten Versuch wünscht


    M.Hellermann

    Mechthild Hellermann

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Spülen!!!

    Verfasst von Beyla am 15. April 2010 - 19:55.

    Hallo kali,


    das mit dem Reis ist mir am Anfang auch passiert.


    Ich habe dann irgendwo (frag mich nicht mehr wo) gelesen man sollte den Reis spülen bevor man ihn gart.


    Spülen: den Reis, das Wasser etc. in den Closed lid  geben und einmal kurz die Stufen so hoch drehen, das das Wasser im Topf den Reis komplet benässt. Ich rühre dabei immer noch mit einem kleinen Löffel durch den MB mit.


    Seit ich es so mache, ist mein Reis immer in der angegebenen Zeit super gar.


    Ich hoffe ich konnte dir helfen. tmrc_emoticons.D


    Cooking 1  Beyla

    Liebe Grüße Beyla 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Reis war total hart und ungenießbar

    Verfasst von banjole am 15. April 2010 - 19:37.

    Die Putenfleischstreifen mit Broccoli gabs bei uns heute zum Mittagessen. Hat super lecker geschmeckt! Nur der Reis war so gut wie ungegart. War sehr ärgerlich, denn ich musste alles warm halten und habe den Reis dann auf dem Herd fertig gegart.


    Das mit dem ungekochten Reis ist mir leider schon 1-2 mal passiert; hatte aber alles komplett richtig nach Anleitung gemacht und es waren immer original Thermomix-Rezepte.


    An was kann das liegen? Wäre sehr dankbar über eine Lösung, denn es ist total praktisch, den Reis gleich mit zu kochen.


    Bin gespannt auf die Antwort!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können