3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Rehgulasch


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Paprika
  • 800 g Rehfleisch
  • 15 Gramm Olivenöl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 100 g Sellerie
  • 1 Stück Möhre
  • 50 g Tomatenmark
  • 600 Gramm Wasser
  • 3 gehäufte Esslöffel Fleischbrühe (Instant)
  • 300 g Rotwein
  • 3 EL Wildgewürz, (von Fuchs)
  • 2 1/2 EL Paprikagewürz edelsüss
  • 1/2 TL Pfeffer, weiß
  • 1/2 TL Paprikagewürz rosenscharf
  • 1 Dose Champingnons geschnitten, wahlweise frische
  • 1 1/2 TL Zucker
  • 1 Lorbeerblatt
  • 6 gehäufte Esslöffel Soßenbinder
5

Zubereitung

  1. Knoblauch und Zwiebeln 3 Sek. / Stufe 10 zerkleinern.

    Öl hinzufügen und  4 min/Varoma Stufe 2 dünsten.

    In der Zwischenzeit den Paprika in ca. 2x2cm große Stücke schneiden.

    Fleisch, Möhre (in Scheiben), Sellerie, Tomatenmark,Wasser, Rotwein, Gewürze hinzufügen und 90 min. bei 90 Grad Counter-clockwise operationGentle stir setting garen.

    Nach 1/2 Std. Paprika, Pilze und das Lorbeerblatt hinzufügen.

    Zwischendurch abschmecken und ggf. nach würzen.

    Zum Schluss 6 EL dunklen Soßenbinder hinzufügen und bei 90 Grad Counter-clockwise operationGentle stir setting. (Wer es nicht so sämig mag, einfach weniger Soßenbinder hinzufügen)

    Dazu passen: Nudeln, Klöße, Kartoffeln oder Gnocci

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Haben das Rezept heute zu Weihnachten gekocht!...

    Verfasst von Rocokick am 25. Dezember 2016 - 20:14.

    Haben das Rezept heute zu Weihnachten gekocht! Leider hat es uns gar nicht geschmeckt! Es ist viel zu scharf und der weiße Pfeffer schmeckt penetrant und versaut das Gericht! Wer es dennoch ausprobieren will, sollte dringend den weißen Pfeffer durch schwarzen ersetzen und das scharfe Paprikapulver komplett weglassen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker!!

    Verfasst von sportclub am 26. Mai 2016 - 15:11.

    Sehr lecker!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Uh!! Gut, dass du das sagst!!

    Verfasst von schnurziburzi am 4. März 2016 - 12:34.

    Uh!! Gut, dass du das sagst!! Hab mich verschrieben! Es sind 800g!!

    Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Rezept klingt gut und

    Verfasst von Gerry kocht am 3. März 2016 - 00:19.

    Das Rezept klingt gut und schlüssig. Aber  . . .  als Dein Gast wäre ich mit 80 Gramm Fleisch im Essen nicht glücklich !   Schlimm?

    Schöne Grüße vom Starnberger See.

    DIE KÜCHE
    IST DAS HERZ
    DES HAUSES.


    Und Männer, die kochen, sind unwiderstehlich ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können