3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Reistopf mit Putenfleisch


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

600g Putenfleisch in kl.Würfel,400g gesch.Tomaten(stückig), 4 EL Tomatenmark,Salz,Pfeffer,1 EL Safran,Türk.Gewürzmischung, 2EL Marsala

  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 2 Zehen Knolauch
  • 15 g Oel
  • 500 g Wasser
  • 2 EL Hühnerbrühe
  • 250 g Reis, parboiled(2 Btl.), oder Naturreis
  • 150 g Möhren, in dünne Scheiben
  • 1 Stück Zucchini,klein, in Scheiben
  • 1 Schote rote Paprika, in Würfel
  • 1 Prise Kräutersalz
  • 75 g ger. Käse, z.B.Gouda
  • 1 EL Mehl
  • 70 g Sahne,15%
  • 1 Teelöffel Salz, Pfeffer,Türk.Gewürzmischung,Ital.Kräuter(TK)
  • 2 Prisen Fondor
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Putenfleisch in heißem Fett in der Pfanne anbraten.Wenn goldbraun,Tomatenmark und gesch,Tomaten mit den Gewürzen hinzufügen und auf kleiner Flamme köcheln.
  1. Im Thermomix Lauchzwiebeln und Knobi 3 Sek./ St.5 zerkleinern. Mit Oel 3 Min./Varoma/ St.1 schmoren.

    500g Wasser und Hühnerbrühe hinzufügen.Reis in das Garkörbchen und das vorbereitete Gemüse mit dem Kräutersalz in den Varoma geben.Alles bei 25Min./Varoma/ St.1 garen.                                                        Danach Gemüse warmstellen,Reis mit in die Pfanne geben und erstmal von der Herdplatte nehmen.

    Garflüssigkeit im Thermomix mit Käse,Mehl,Sahne und den Gewürzen und Kräutern 3Min./100°/ St 3 vermengen.Danach alles nach und nach zur Pfanne dazu geben und leicht erwärmen.

    Guten Appetit!

    Wenn nicht alles sofort verzehrt wird,ist am nächsten Tag nur wenig Flüssigkeit vorhanden, weil der Reis alles aufsaugt.Einfach etwas Wasser hinzugeben, schmeckt trotzdem noch sehr gut!

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Aber 2 EL ist immernoch

    Verfasst von albrici am 7. September 2012 - 21:30.

    Aber 2 EL ist immernoch wahnsinnig viel!!! Das würde bei den hiesigen Safranpreisen so um die 150 Euro kosten - im Supermarkt wird Safran in Päckchen zu 0,1 Gramm verkauft, und so ein Päckchen kostet um die 3 Euro. Selbst wenn ich den Safran verwende, den ich sehr viel günstiger aus Schweden importiere, würde mich so eine Mahlzeit noch etwa 50 Euro kosten. Außerdem habe ich mal gelernt, dass Safran ab einer Menge von 1 TL pro Person giftig ist - nicht dass sich jemand eine solche Vergiftungsmethode leisten könnte, aber trotzdem...

    Wenn da wirklich so viel Safran dazu gehört, kann ich das Rezept leider nicht ausprobieren. Oder eben höchstens ohne so viel Safran.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für den Hinweis! Hab

    Verfasst von brausemix am 6. September 2012 - 12:02.

    Danke für den Hinweis! Hab die gefühlte Menge angegeben! Sorry.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine Handvoll Safran? Was

    Verfasst von albrici am 5. September 2012 - 17:25.

    Eine Handvoll Safran? Was soll das denn bedeuten? So viel Safran wäre nicht nur unbezahlbar, sondern noch dazu giftig in der Menge. Meinst du vielleicht eine Prise? Ich probiere das Gericht gerne mal aus - bitte präzisiere doch noch die Safran-Mengenangabe!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können