3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Rinderbraten


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL getrocknetes Suppengemüse
  • 1 EL gekörnte Brühe
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • 30 g Öl
  • 1000 g Rindersaftbraten
  • 2 Karotten
  • 2 Kartoffeln
  • 1/4 l Rotwein
  • saure Sahne
  • 6
    2h 15min
    Zubereitung 2h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Braten:
  1. 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe 5 Sek./St. 5 zerkleinern. 2 EL getrocknetes Suppengemüse, 1 EL gekörnte Brühe, 1 TL Salz, 1/2 TL Pfeffer und 30 g Öl zugeben 4 Min./100°C/St. 1 dünsten. In der Zwischenzeit das Rindfleisch salzen und pfeffern, 2 Karotten und 2 Kartoffeln schälen. Die Karotten in der Länge nach halbieren und in den Varoma legen. Darauf das Fleisch legen und die Kartoffeln ebenfalls halbiert im Kreis anrichten. 750 g Wasser in den Mixtopf geben und das Fleisch 60 Min./Varoma/St. 1 garen.

    Wenn die erste Stunde vorbei ist das Fleisch wenden und Flüssigkeit nachfüllen. 1/4 Liter Rotwein und der Rest Wasser bis zur 1,5 Liter Marke im Mixtopf. Weitere 60 Min./Varoma/St. 1 garen.

  2. In der Zwischenzeit Spätzle kochen, falls als Beilage gewünscht.

    600 g Mehl, 6 Eier, 40 g Salz und Milch bis der Teig zäh vom Löffel reißt.

    Das Kochwasser nicht mehr salzen!

  3. Nach der zweiten Garzeit das Fleisch warm stellen und ruhen lassen.

    Für die Soße das Gemüse aus dem Varoma zu der restlichen Garflüssigkeit in den Mixtopf geben. Nach Geschmack würzen evtl. Saure Sahne zugeben und stufenweise mixen 1Min./St.5-7-10.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Soße kann mit allerlei Gewürzen verfeinert werden, was allerdings Geschmackssache ist. Anbieten würde sich Piment, ich lass ihn allerdings weg dafür kommt bei mir ein ganzer Becher Saure Sahne rein.

Als Beilagen könnt ihr Spätzle kochen, Nudeln oder Kartoffeln und natürlich Blaukraut.

Die Qualität des Fleisches entscheidet sehr über das Endergebnis. Also lieber tiefer in die Tasche greifen und gutes Fleisch kaufen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe das Rezept heute getesten und es findet...

    Verfasst von Flocke1977 am 9. Oktober 2016 - 09:23.

    Ich habe das Rezept heute getesten und es findet einen Platz in meiner Sammlung.

    Der Braten war ideal ( 500g habe ich verwendet) und die Sosse war Klasse.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Total lecker☺️ Mein Mann war

    Verfasst von StephanieMH am 26. April 2016 - 19:09.

    Total lecker☺️ Mein Mann war ebenfalls begeistert.                                                                                          Hab 100ml Rotwein, dafür mehr Wasser und etwas Schmand anstatt Saure Sahne genommen. Wird es jetzt öfters geben

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Essen hat uns sehr sehr

    Verfasst von Isoline am 14. März 2016 - 13:47.

    Das Essen hat uns sehr sehr gut geschmeckt  Big Smile Hatte zufällig ein Suppengemüse da und daher war auch noch ein Stück Lauch+Sellerie beim Gemüse dabei tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sehr sehr lecker. zu meiner

    Verfasst von VanLen am 13. Januar 2016 - 20:07.

    Big Smile sehr sehr lecker.

    zu meiner Sammlung zugefügt 

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können