3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rinderfilet mit frischem Pfeffer, kleiner Salatbeilage und Pommes


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 8 EL gemischte getrocknete Pfefferkörner (weiß, grün, schwarz, rosa)
  • 600 g Rinderfilet
  • Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 200 ml Aceto Balsamico
  • 1 EL Zucker
  • 200 ml Gemüsefond
  • 100 Ruccola
  • 100 Radischen
  • 1 Packung Pommes Frites, wer mag
  • 6
    40min
    Zubereitung 40min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Backofen vorheizen auf 200°C.
  1. Alle Pfefferkörner grob in den Mixtopf geben und 3-5sec./Stufe 4 grob zerkleinern, dann in eine flache Schale geben. Rinderfilet mit Salz würzen und nur mit der runden Oberseite in die Pfeffermischung drücken.

  2. Öl in einer Pfanne erhitzen, das Filet darin bei mittlerer Hitze rundherum 2min. braten. Filet im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200°C 22-24min. braten (medium).

  3. In der Zwischenzeit Aceto balsamico und Zucker in den Mixtopf geben und 5min./VAROMA/Stufe 2 aufkochen, Fond zugeben und weitere 18-20min./100°C/Stufe 2 ohne Messbecher einkochen - es soll etwa 60-80ml Sauce übrig bleiben, dann Sauce warm halten.

  4. Rucola und Radieschen putzen, waschen und je nach Größe halbieren oder vierteln.

  5. Filet aus dem Ofen nehmen, in Alufolie wickeln und 5-10min. ruhen lassen, dann aufschneiden, auf eine Platte legen und mit Sauce, Rucola und Radieschen anrichten.

  6. Wer mag, macht sich noch leckere Pommes Frites in der Friteuse dazu.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

[[wysiwyg_imageupload:21077:]]Verwendet 4 Steaks à ca. 200g und man kann sich den Backofenschritt sparen: einfach salzen und pfeffern und je Seite 2min. kräftig anbraten (medium).


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • die Einkochzeit habe ich

    Verfasst von Fett-For-Fun-Thermi am 5. Januar 2016 - 14:06.

    die Einkochzeit habe ich gerade nach oben korrigiert: nicht 8-10min sonder 18-20min brauchts schon tmrc_emoticons.;)

    FETT for Fun - man gönnt sich ja sonst nix

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Jaaaaa, da hat's doch jemand

    Verfasst von kedgeree am 5. Januar 2016 - 13:57.

    Jaaaaa, da hat's doch jemand geschafft, das innerhalb von Minuten nachzukochen...tmrc_emoticons.;-) ich bin nicht so schnell aber ich kann AUCH Sterne vergeben ohne es gekocht zu haben ;-P

     

    Kedgeree,


    ich koche für viele...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • warum so schnell nur einen

    Verfasst von Fett-For-Fun-Thermi am 5. Januar 2016 - 13:51.

    warum so schnell nur einen stern? blitz-kocher...?

    FETT for Fun - man gönnt sich ja sonst nix

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können