3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

"Sarmale" Siebenbürgische Krautwickel


Drucken:
4

Zutaten

8 Portion/en

"Sarmale" Siebenbürgische Krautwickel

  • 100 Gramm Zwiebel, geviertelt
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 30 Gramm Öl
  • 60 Gramm Reis
  • 600 Gramm Hackfleisch, gemischt, oder Rind
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 5 Teelöffel Tomatenmark
  • 80 Gramm Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 600 Gramm Sauerkraut, Sauerkrautblätter als vakumierte Packung
  • 750 Gramm Sauerkrautsaft
  • 250 Gramm Wasser, nach Belieben mehr
  • 200 Gramm Kasseler, geräuchert, oder geräucherte Rippchen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 250 Gramm Schmand (ca. 20 % Fett), nach Geschmack auch mehr
  • 6
    1h 45min
    Zubereitung 1h 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM6 image
      Rezept erstellt für
      TM6
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Die Füllung:
    Die Zwiebeln mit dem Knoblauch in den Mixtopf, Messbecher einsetzen und 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Dann 30 g Öl und den Reis hinzugeben, den Messbecher drauf und 2 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe 1 gut anschwitzen. Danach 100 Gramm Wasser hinzu und weitere 5 Min./Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe 1 das Ganze auf Varomastufe mit Messbecher schwitzen lassen. Die Masse etwas erkalten lassen.

    In einer großen Schüssel das Hackfleisch mit dem Ei, Salz, Pfeffer, dem Mineralwasser zum Lockern, 2 TL Tomatenmark und der Zwiebel-Reismasse aus dem Mixtopf gut durchmischen. Die Füllung muss sich locker und fluffig anfühlen.

    Die "Sarmale":
    Die Sauerkrautblätter aus der Packung nehmen und auf ein Holzbrett legen. Ganz große Blätter am besten halbieren. Dann 2 Teelöffel der Fleischmasse auf das untere Ende des Sauerkrautblattes mittig draufgeben und anfangen, das Ganze einzurollen, die überstehenden Seiten dabei miteinschlagen und immer weiter nach oben rollen bis am Ende ein Krautwickel entsteht. Sollte Fleisch übrig bleiben, daraus Fleischknödel formen und mit den Wickeln auf Varoma und Einlegeboden dicht an dicht verteilen.

    Die Messerabdeckung "Welle" auf das Messer stecken und den Mixtopf mit 1 Dose Sauerkraut und dem Sauerkrautsaft und dem Wasser füllen, das geräucherte Fleisch oder die Rippchen in Streifen sowie noch 3 TL Tomatenmark und die Lorbeerblätter dazugeben. Den Topf bis zur 2-Liter-Markierung mit etwas Wasser auffüllen, wenn diese noch nicht erreicht ist.

    Nun das Ganze 1 Std./Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe Gentle stir setting kochen lassen.

    Das ganze in einen großen Topf umfüllen und mit dem Schmand als Topping servieren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wenn man kein eigenes, eingelegtes Sauerkraut hat, kauft man im Mixmarkt die eingeschweißten Sauerkrautblätter.

Mit dem neuen Zubehörteil, der Messerabdeckung "die Welle" kann man wunderbar im Mixtopf das Sauerkraut mitkochen.

Man kann die Kochzeit auch verlängern, wenn das Sauerkraut ganz weich werden soll.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren