3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Schaschliktopf mit Reis


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 4 Zwiebeln, (davon 3 gehobelt)
  • 800 g Putenfleisch, (in Würfel mit etwas Olivenöl und Schaschlikgewürz marinieren)
  • 3 Essig, gurken
  • 1 Liter Wasser
  • 200 g Reis
  • 35 g Tomatenmark
  • 20-30 g Zucker, (nach Geschmack)
  • 40 g Essig, Gurkensud
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

  1. 1 Bogen Backpapier nass machen und den Einlegeboden vom Varoma damit belegen!

    Dann die 3 Zwiebeln drauf hobeln, oder per Hand in dünne Scheiben schneiden.

    Darauf das marinierte Putenfleisch.

    Paralell im Varomaboden kann  noch zusätzlich Gemüse (wie in Scheiben geschnittene Karotten oder Kartoffeln etc.) mitgegart werden.

    1 Zwiebel halbiert

    1 rote und gelbe Paprikaschote in Stücken und

    3 Essiggurken im Mixtopf 3-5Sek/St 5 zerkleinern.

    Mit einem Liter Wasser aufgießen und den Suppengrundstock dazu geben; Gareinsatz einhängen und Parboiledreis abwiegen.(Bis 300g Reis sollte der Gareinsatz ca 1cm im Wasser hängen, ab 3oog Reis ca die Hälfte)

     

    Das Ganze 30Min/Varoma/St1 garen.

    Varoma und Reis auf die Seite stellen,abdecken. In der Zwischenzeit die Soße fertig machen mit

    ca 300ml Brühe im Mixtopf lassen (oder mehr, dann das Reismehl klein wenig erhöhen)

    Tomatenmark, Curry, Speisestärke, Zucker, Gurkensud, Salz und Pfeffer dazugeben und 3 Min/90°/St4 kochen. Abschmecken!

    Die Zwiebel mit dem Putenfleisch zur Soße geben und mit dem Reis und Gemüsen servieren.

    Hat man kein Schaschlikgewürz fertig zur Hand, dann einfach selber würzen mit etwas Kräutersalz, Pfeffer, Paprikapulver und Curry.

     

    Variation: ein walnussgroßes Stück Ingwer od Zitronengras in kl Stücken geschnitten zum Fleisch marinieren dazugeben und mitgaren! Noch einen Tick asiatischer!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich hab das Gericht eben

    Verfasst von Sunnylieserl am 16. Juni 2016 - 14:44.

    Ich hab das Gericht eben gekocht....Es hat super geschmeckt. Wird es sicher öfter geben Cooking 9 [[wysiwyg_imageupload:24608:]]

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo ,   haben Dein Rezept

    Verfasst von Ines_Aussie am 17. November 2015 - 12:49.

    Hallo ,

     

    haben Dein Rezept gerade nachgekocht - es hat sehr lecker geschmeckt - vielen Dank fürs Einstellen tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe es gerade als

    Verfasst von Tines-Lieblingstopf am 11. Januar 2015 - 11:44.

    Habe es gerade als Sonntagsmenü gemacht ,einfach klasse super lecker. D tmrc_emoticons.) anke für das Rezept

    Ich bereue es denn Thermi nicht schon vor zwanzig Jahren gekauft zu haben. Mixingbowl closedSoftCorn

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe gestern

    Verfasst von liloxyz am 10. Oktober 2012 - 22:59.

    Hallo, ich habe gestern diesen Topf gemacht und es war ein Traum.Super lecker meine Männer haben mir alles weg geputzt. ich vergebe satte 5 Sterne. Einfach Klasse danke für das tolle rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker

    Verfasst von lolamaus am 19. Mai 2010 - 18:47.

    Hallo,


    habe grade dieses Rezept probiert und alle haben es für lecker befunden. Ich habe allerdings Schweinefleisch genommen, die Minutensteaks mussten weg und mangels Schaschlikgewürz hab ich ein wenig Brathähnchengewürz, Curry und Sojasoße zum marinieren genommen. Das Gemüse im Mixtopf hab ich vor der Soßenherstellung noch kurz auf Stufe 10 püriert.


    Danke für das Rezept und lg Lolamaus

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Cathi, Suppengrundstock

    Verfasst von lolamaus am 8. Mai 2010 - 20:16.

    Hallo Cathi,


    Suppengrundstock ist eine selbst hergestellte Paste aus Gemüse und Kräutern die man anstelle von Brühwürfeln verwendet. Sieh mal bei den Grundrezepten nach.


    Mit dem TM ist die echt einfach herzustellen und man weiß was drin ist.


    Ein TL ersetzt ungefähr einen Würfel und verfeinert Suppen und Soßen. Gut verschlossen im Kühlschrank ist sie auch sehr lange haltbar.


    Ich finde es schmeckt auch besser als die gekauften Würfel und mein Sohn isst ohne es zu wissen immer etwas gesundes mit.


    Ich hoffe ich konnte deine Frage zufriedenstellend beantworten.


    LG


    Lolamaus

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo

    Verfasst von Cathi am 8. Mai 2010 - 19:50.

    Ich habe da  mal eine Frage, was ist denn Suppengrundstock?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können