3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schweine-Filet-Bombay


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • Schweinefilet (ca.600 gr.)
  • Meersalz ,Pfeffer am besten beides aus der Mühle
  • 1 Dose Pfirsiche
  • Käse zum überbacken
  • 600 gr. Wasser
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Schweinefilet in Medallions schneiden und etwas flach drücken mit Salz und Pfeffer würzen und in den oberen Einsatz vom Varoma legen die Pirsiche in fächern schneiden und auf die Medalions legen in den unteren teil vom Varoma hatte ich dann Karotten 600 gr. Wasser in den Mixtopf füllen und den Varoma aufsetzen dan 30 Min/Varoma/Stufe1 garen Varoma beiseite stellen, den Käse auf die Medallions legen und den Varoma wieder verschließen.

    Mixtopf leeren.

    Dann  eine Soße Hollandaise aus dem Grundkochbuch "Jeden Tag genießen" Seite.107 zaubern und die übrig gebliebenen Pirsiche darin 10sek /Stufe 7/ pürrieren.

    Dazu gab es dan bei uns Ein Kartoffelgratin Ruck/Zuck  auch aus dem Roten Kochbuch

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Lecker, Sauce genial durch

    Verfasst von Schaafmama86 am 12. Mai 2016 - 17:05.

    Lecker, Sauce genial durch die lecker Süße, gerne nochmal.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das war gestern die

    Verfasst von Cugeneva am 25. Januar 2015 - 15:05.

    Das war gestern die Feuerprobe, das erste Mal kochen mit TM für Gäste und ....... es hat Alles wunderbar geklappt und meinen Gästen geschmeckt.

    Allerdings hatte ich keinen Pfirsich sondern habe Birnen genommen. Da ich die Medallions auf Backpapier auf den Einlegeboden gelegt habe, schwammen sie am Ende der Kochzeit im Fleischsaft. Diesen habe ich dann in die Brühe geschüttet (hatte 1 TL Gemüsebrühe in das Kochwasser gegeben) und habe nun einen oberleckeren Fleischfond.

    Dazu gab es Sauce Hollondaise Leichter Leben aus der Rezeptwelt mit zusätzlich frischem Estragon und im Varoma gekochten Blumenkohl und Möhren (wegen der 30min Varoma kochen habe ich das Gemüse in sehr grossen Stücken gelassen damit es nicht zerkocht was wunderbar funktioniert hat).

    Von mir volle Punktzahl für das Gericht und die Tips. Ach ja, den Kartoffelgratin gab auch noch dazu.  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker - und wenn es mal

    Verfasst von Der Thermomix BIBA am 1. Juli 2013 - 19:20.

    Sehr lecker - und wenn es mal schnell gehen muss, tut's auch eine Hollandaise aus der Packung...  tmrc_emoticons.;)

    Danke für das Rezept,

    sagt

    Cooking 1

    Der TM-BIBA

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallole! Wir hatten dieses

    Verfasst von sowe am 16. August 2012 - 00:28.

    Hallole!

    Wir hatten dieses leckere Essen - nach Rezept - und waren Alle begeistert vom Geschmack!

    Das gibt fünf Sternchen von mir!

    Danke für die tolle Idee und fürs Einstellen!

    Viele liebe Grüße    sowe    

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein Super leckeres Rezept. 

    Verfasst von Beate Kr. am 16. August 2012 - 00:26.

    Ein Super leckeres Rezept.  tmrc_emoticons.) Ich habe die Hollandaise weggelassen und dafür das Möhrengemüse mit den Frühlingszwiebeln aus dem  GK31 dazu gemacht. 

    Nicht das erste und letzte mal gegessen! 

    Gruss Beate 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Welche Karotten und wieviel bitte? Danke für Info - Hennes

    Verfasst von Hans-Jürgen Koschoreck am 21. August 2011 - 15:35.

    Cooking 1

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tolles Rezept!

    Verfasst von Colette am 14. März 2010 - 15:07.

    Das gab es heute Mittag bei uns. Es ist kein Fitzelchen mehr übrig. tmrc_emoticons.) Die Möhren waren zur Hälfte frisch, den Rest habe ich mit TK-Möhren aufgefüllt. Beides ist lecker knackig geworden, das Fleisch war zart und nicht zu trocken. Ein tolles Rezept, werde ich öfter machen.


    LG Colette

    LG Colette 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lob auf der ganzen Linie

    Verfasst von Barbara2 am 28. Januar 2010 - 14:00.

    Hi, Akki!


    Du siehst an meinem vorherigen Kommentar, ich hatte nicht mal mehr Zeit, mich zu verabschieden. - Entschuldigung!


    Dank Deines tollen Rezeptes habe ich Lob auf der ganzen Linie geerntet.


    Ich hatte als Brei, das Kartoffel-Möhren-Gemüse von der Homepage Thermomix und als Sauce wieder meine Champingnonsauce (noch nicht TM fähig) und als Dessert, die restlichen Pfirsich. Einfach nur lecker. Ich dachte ich hatte schon eine Bewertung abgegeben - nein, die Sterne Leuchten noch, also 5 Sterne von mir und meiner Schwägerin auch 5 Sterne.


    Herzlichst Barbara

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Na hoffentlich schmeckt es

    Verfasst von Akki-69 am 28. Januar 2010 - 00:56.

    Na hoffentlich schmeckt es deiner Schwägerin Barbara.


    Gutes Gelingen


    LG Astrid

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Heute schon wieder

    Verfasst von Barbara2 am 27. Januar 2010 - 20:17.

    Hallöle,


    meine Schwägerin kommt heute abend - gleich! Habe schon alles vorbereitet. Ich bin gespannt, wie es ihr schmeckt. Werde berichten.


     

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Manchmal doch die Kommentare mit drucken

    Verfasst von Barbara2 am 10. Januar 2010 - 21:45.

    Hallöle, Akki!


    Bei mir gab es heute Dein Menü. Super, super lecker. Ich habe auch die Hollandaise so wie Du gemacht. Allerdings kein Grantin, sondern Salzkartoffeln. Gemüse: Champingnons in Weißwein (2 EL) auf 600 g., Möhrengemüse mit Frühlingszwiebeln aus dem GK 31 und im Varoma noch Kaisergemüse. Von der Dose Pfirsich habe ich meinen Enkelkindern ein Dessert-Schüsselchen gemacht.


    Es war super lecker. Das nächste Mal drucke ich mir die Kommentare mit aus. An Reis htätte ich heute nicht gedacht, kann ich mir aber gut vorstellen. Ich hatte es mir vor einigen Tagen ausgedruckt.


    Wird es wohl öfters geben, vielen Dank für dieses tolle Rezept, wie immer Deine Rezepte


    Herzlichst Barbara

    herzlichst Barbara2



    Seid nett zu den Tieren, besonders zu denen, die wir essen!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Guten Abend Akki   Heute gabs

    Verfasst von küchenqueen am 29. November 2009 - 22:33.

    Guten Abend Akki


     


    Heute gabs bei uns das Schweinefilet.Habe Blumenkohl und Reis als Beilage  dazu gemacht.


    Es hat uns allen suuuuuuuuuuuper geschmeckt.


    Habe es mit sicherheit nicht zum letzten mal gekocht!!!!!!


    Schönen Gruß tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • HalloDer Varoma hat soviel

    Verfasst von Akki-69 am 25. November 2009 - 22:25.

    Hallo Andrea


    Der Varoma hat soviel Restwärme das der Käse von alleine zerläuft ohne das du ihn noch einmal aufsetzen oder im Backofen überbacken  musst


    LG Akki

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Akki!!!

    Verfasst von küchenqueen am 25. November 2009 - 20:16.

    Hallo Akki!!!


    Hast Du den Käse von der restwärme der Pfirsiche schmelzen lassen?Oder setzt Du den Varoma bei der Soße Hollandaise wieder auf den Thermo mix?


    Kann mir nämlich auch sehr gut Reis dazu vorstellen und würde dann zum Überbacken ungern den Ofen anschmeißen!!


    Gruß Andrea

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können