3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Shawarma Menü, mit


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Zutaten Hummus:

  • 1 Stück Knoblauchzehe, geschält
  • 100 g getr. Kichererbsen
  • 300 g Wasser
  • 100 g Tahin (siehe Tipp)
  • 50 g Wasser
  • 60 g Olivenöl
  • 10 g Zitronensaft
  • zum Schluss der Fleischsaft vom Huhn

Zutaten Fleisch:

  • 70 g Zitronen- besser noch Limettensaft
  • 1 TL gem. Kreuzkümmel
  • 1 TL gem. Koriander
  • 1/2 TL gem. Kurkuma
  • 1 EL Baharat (siehe Tipp)
  • 60 g Wasser
  • 1 EL Hühnerbrüheinstant
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1/2 Bund Koriander (Blätter und zarte Stängel)
  • 800 g Hühnerbrustfilets

Zutaten Pita:

  • 350 g Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 20 g Olivenöl
  • 10 g Salz
  • 550 g Mehl

Zutaten Salatbeilage:

  • 1/2 Kopf Eisbergsalat
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 2 Stück große Tomaten
5

Zubereitung

    Am Vortag:
  1. Fleisch einlegen:

    Alle Zutaten (außer das Fleisch), Koriander grob vorschneiden, 10 sec/St 8 mischen, Hühnerbrustfilets in einer Schüssel mit Deckel (oder großer Gefrierbeutel) legen, Marinade darübergeben gut durchschütteln  und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Closed lid nicht spülen.

    Hummus zubereiten:

    Knoblauch 7 sec/St 5 zerkeinern.

    Die getrockneten Kichererbsen zugeben und 30 sec/St 10 mahlen, alles mit dem Spatel runterschieben.

    Wasser zugeben und 20 Min/100°C/St 3 kochen.

    Restl. Zutaten zugeben und 30 sec/St 7 mischen. Abschmecken und über Nacht kalt stellen.

     

  2. Am Zubereitungstag:

    Fleisch in eine große Auflaufform geben, Marinade darübergießen. Form mit Alufolie verschließen und im Ofen bei 180°C  1 1/2 Std. backen.

    In den letzten 10- 15 MIn. Alufolie entfernen und Ofen auf Grill schalten.

     

    Pita zubereiten:

    Wasser, Hefe und Zucker 2 MIn/37°C/St 1 rühren.

    Restl. Zutaten zugeben und 2 Min/Teigstufe rühren.

    In einer geölten Schüssel mit Deckel ca. 1 Std. gehen lassen (ich stelle die Schüssel in die Nähe des Ofens in dem das Fleisch gart).

    Inzwischen den Salat in Streifen schneiden, Zwiebeln in feine Scheiben hobeln und Tomaten in Scheiben schneiden)

    Während das Huhn die letzten 10 Min übergrillt, den Pitateig n 6 Teile (á ca. 150 g) teilen, auf bemehlter Arbeitsfläche rund ausrollen (ca. 25 cm Durchmesser). Je zwei Fladen auf ein Backblech mit Backpapier legen, mit etwas Wasser besprühen.

    Huhn aus dem Ofen nehmen und Alufolie abnehmen, damit es etwas abkühlen kann)

    Die Pita einschieben, Ofeneinstellung auf Grillfunktion belassen. Pita von jeder Seite backen bis sie anfangen sich aufzublähen, bzw. Blasen zu werfen (ca. 5-10 MIn, nach dem Wenden Rückseite auch mit Wasser besprengen), sie sollen NICHT bräunen! Nacheinander alle 6 backen und wenn sie rauskommen sofort in ein Geschirrtuch einschlagen (Brote stapeln) damit sie weich bleiben.

     

     

  3. Hühnerbrüste in dünne Scheiben schneiden und diese zurück in die Auflaufform geben, Alufolie wieder darauflegen und Ofen auf 150 °C Ober/Unterhitze zurückschalten. Huhn so im Ofen wieder erwärmen, bzw. bis zum Essen warm halten. 

     

    Zum Schluß die sich ansammelnde Bratenflüssigkeit in der Auflaufform zum Hummus geben, dieses damit verrühren.

     

    Die Pitas mit dem Huhn, den Salatzutaten und Hummus belegen, wer mag kann Paprikapulver oder Chilipulver (auch Pul Biber wer hat) überstreuen. Die Pita zusammenrollen unten Alufolie drumwickeln und unten umschlagen, damit nichts tropft.

     

    Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Tahin: Sesampaste lässt sich auch leicht selbermachen, stelle mein Rezept evtl. noch ein. Ansonsten Bioladen oder großer Supermarkt.

Baharat: arab. Gewürzmischung,  evtl. stelle ich meins noch ein.

Shawarma ist ein libanesisches Gericht, das es aber in Abwandlungen und unter etwas anderem Namen z.B. auch in der übrigen arab. Welt gibt.

Die Rezepte für Pita und Hummus stammen ursprünglich von anderen Köchinnen hier aus der RW.

Pita: //www.rezeptwelt.de/brot-br%C3%B6tchen-rezepte/pita/382713

Lässt sich gut komplett vorbereiten, Fleisch warmhalten oder wieder erwärmen. 

Reste vom Hummus im Kühlschrank aufbewahren, lecker als Dip für Gemüse, mit Fladenbrot oder als Brotaufstrich.

Funktioniert statt mit Huhn auch mit Rind- oder Lammfleisch. Je nach Größe der verwendeten Fleischstücke dann ggf. längere Garzeit im Ofen einplanen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo kedgeree Ich freue

    Verfasst von Alte Eule oo am 27. April 2015 - 22:39.

    Hallo kedgeree tmrc_emoticons.)

    Ich freue mich, von dir dieses Rezept hier entdeckt zu haben.  Unsere Freunde werden begeistert sein, wenn ich sie mit deinem Menü überraschen werde  Love

    Ich danke dir für das Einstellen dieses Rezeptes. Das Feedback folgt.... tmrc_emoticons.) .

    Liebe Grüße  Alte Eule oo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können