3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Spaghetti Bolognese


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

5 Portion/en

Soße

  • 500 g Rinderhack
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 3 Stück Möhren
  • 1 Stück Sellerie
  • 300 g Rotwein
  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • 70 g Tomatenmark
  • Salz, Pfeffer
  • Italienische Gewürzmischung

Spaghetti

  • 500 g Spaghetti
  • 6
    35min
    Zubereitung 35min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Soße
  1. Das Hackfleisch in der Pfanne anbraten.

    Die Zwiebeln vierteln und in den Mixtopf geben zusammen mit dem Knoblauch, Möhren und Sellerie und auf Stufe 5 zerkleineren.

    Dann Öl nach belieben dazugeben und 5 Min/Varoma/Stufe 1 andünsten.

    Danach den Rotwein dazufüllen und min. 15 Min./Varoma/Stufe 1 verkochen. Sollte das nicht reichen dann so lange weiterkochen bis der Wein verkocht ist.

    Jetzt die restlichen Zutaten dazugeben inkl. des Hackfleischs und bei Linkslauf 100 Grad/Stufe 2 einkochen für ca 15 Minuten.

    Die Spaghetti wie gewohnt auf dem Herd kochen.

    Wer möchte kann dazu noch Parmesan servieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super lecker! Hab ich

    Verfasst von sunny190173 am 27. Februar 2016 - 15:08.

    Super lecker! Hab ich bestimmt nicht das letzte Mal gekocht.

    Tolles Rezept

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt einfach toll. Hab

    Verfasst von mädfüra am 12. Oktober 2015 - 19:08.

    Schmeckt einfach toll. Hab die Soße schon einige Male gekocht und muss jetzt mal Sterne vergeben.

    Danke für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können