3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Steak vom Rind sous vide


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Stück

Steak vom Rind z.B. Rumpsteak

  • 2 Portion Steak
  • Pfeffer, würzen
  • Salz, würzen
  • Butter, anbraten
  • 6
    1h 10min
    Zubereitung 1h 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Steak SousVide
  1. Steak vakuumieren pro Beutel ein Steak. 2 Stück passen bequem in das Garkörbchen vom TM5. Die beiden Fleischstücke in das Garkörbchen legen.

    Wasser auffüllen lauwarm so viel das die Fleischstücke bedeckt sind.

    Deckel drauf Closed lid  und Messbecher einsetzen jetzt 60min 60 Grad Stufe 1.

    Aus der Tüte befreien, trocken tupfen, kurz in Butter anbraten mit Pfeffer und Salz würzen und guten Appetit wünschen. Das Ergebnis ist wirklich genial auch wenn die Fleischstücke im Moment bei der Entnahme aus dem Beutel etwas gewöhnungsbedürftig aussehen. Nach dem Anbraten ist das alles vergessen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Danke für das tolle Rezept mein Mann ist...

    Verfasst von PEM75 am 19. November 2017 - 13:26.

    Danke für das tolle Rezept mein Mann ist begeistert ab jetzt wird es öfters Steaks geben 👍👏👏👏 Auch der Tip mit den ZIP Beutel ist genial danke 👏👍👍👍

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Tipp für diejenigen ohne Vakuumiergerät:...

    Verfasst von liese_2000 am 29. November 2016 - 09:39.

    Tipp für diejenigen ohne Vakuumiergerät: holt euch sogenannte "Zip" Beutel, dann das Steak rein, und den Beutel fast verschließen (so dass noch Luft rauskann). Nun füllt eure Spüle mit Wasser und taucht den Beutel mit der Öffnung ein (die Öffnung bleibt natürlich an der Luf) - der Wasserdruck "presst" die Luft aus dem Beutel heraus - ist "fast" wie vakuumiert tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hat ganz super geklappt!

    Verfasst von Gwen_Lane am 27. März 2016 - 10:56.

    Hat ganz super geklappt! Nächstes Mal lass ich mir das Steak aber gleich beim Metzger einschweißen, musste ganz schön kämpfen bis ich die Luft einigermaßen raus hatte tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Sous Vide-Methode

    Verfasst von Gerry kocht am 11. Januar 2016 - 21:47.

    Die Sous Vide-Methode funktioniert wirklich Klasse mit dem Thermomix.

    Möchtest Du noch einen Verbesserungsvorschlag aus Gerrys feiner Küche lesen?

    Dann melde Dich.

    Schöne Grüße vom See.

    DIE KÜCHE
    IST DAS HERZ
    DES HAUSES.


    Und Männer, die kochen, sind unwiderstehlich ...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Poldi12 schrieb: Hört sich

    Verfasst von Phaethon1202 am 13. Oktober 2015 - 20:51.

    Poldi12

    Hört sich genial an, so spart man sich also auch ein teures Wassebad. Ist die Zeit nicht auch von dem Gewicht der Steaks oder der Art ( Hüfte oder Rumsteak) abhängig ?

    viele Grüße

    Poldi

    Hallo Poldi!

    Nicht das Gewicht ist entscheidend sondern die Dicke des Fleisches und wie du schon richtig bemerkt hast, die Art des Fleisches.

    Rindersteaks werden bei einer Temperatur von 56°-62° gegart (je zarter das Fleisch, desto niedriger die Temperatur).

    Hier der passende Link zur Tabelle und weitere nützliche Infos: http://www.ekitchen.de/kuechengeraete/sous-vide-garer/ratgeber/garzeiten-14427.html

    Ich wünsche allen viel Spaß damit und jede Menge Gaumensex (Zitat: Frank Rosin).  tmrc_emoticons.8)

    Grüße, Phaethon1202

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meins war über 300g und

    Verfasst von Sylke31 am 17. September 2015 - 15:19.

    Meins war über 300g und trotzdem rosa, ich quäle mich nicht mehr mit dem Thermometer rum  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 280g meins war etwas über

    Verfasst von Sylke31 am 17. September 2015 - 15:17.

    280g meins war etwas über 300g  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker...schon einige

    Verfasst von engelmacke am 16. September 2015 - 16:28.

    Sehr lecker...schon einige male gemacht und immer waren sie Steaks  (ca.220g) wie sie sein sollten.

    Rosa, saftig,lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich genial an, so spart

    Verfasst von Poldi12 am 16. September 2015 - 15:38.

    Hört sich genial an, so spart man sich also auch ein teures Wassebad. Ist die Zeit nicht auch von dem Gewicht der Steaks oder der Art ( Hüfte oder Rumsteak) abhängig ?

    viele Grüße

    Poldi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können