3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Ungarisches Gaumenschmaus Gulasch


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 300 g Zwiebel
  • 20 g Öl
  • 500 g Rindergulasch
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 250 g Tomaten, in kleine Stücke
  • 50 g Tomatenmarkt
  • 2 Esslöffel Paprikapulver, edelsüss
  • 1 1/2 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel Kümmelpulver
  • 1 Teelöffel Zitronenschale, gerieben
  • 1 Esslöffel Majoran
  • 2 Stück Lorbeerblätter
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 20 g Mehl
  • 150 g Wasser
  • 150 g Paprika, in Würfel Schneiden
  • 250 g Möhren
  • 1 Dose Ananas
  • 1 Dose Pilze
  • 6
    1h 15min
    Zubereitung 1h 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1.  Möhren Knoblauch und Zwiebel in den Closed lid geben und 3Sek/Stufe5 zerkleinern. Öl zugeben und 3min/Varoma/Stufe1 dünsten.

     Gulasch zugeben und 5 min/Varoma/Counter-clockwise operation/Stufe2 garen. Zucker,Paprika,Pilze,Ananas Tomatenmark,Tomaten,  und Gewürze zugeben. und 35min/100°/Counter-clockwise operation/Stufe2 weitergaren.

    In der zeit die Kartoffenl schneiden und in den Aufsatz legen und das ganze nach der ablaufzeit aufsetzen und das ganze nochmal 25min/100°/Counter-clockwise operation/Stufe2 weitergaren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

wer möchte kann dazu auch ganz einfach spätzle oder Nudel oder Reis zu machen ..als driite beilage gibt es bei un immer Apfel Rotkohl. Mann jann das fleich auch in der Pfanne braten dann lasst einfach ein arbeitsschritt weg


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Leider habe ich die Kommentare auch zu spät...

    Verfasst von Silvi100 am 4. Dezember 2016 - 19:20.

    Leider habe ich die Kommentare auch zu spät gelesen. Alles total zerkocht. Geschmacklich war es für mich auch nicht gut. Schade😦

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Gulasch sieht leider nicht ansatzweise nach...

    Verfasst von Roselore am 1. Dezember 2016 - 10:14.

    Das Gulasch sieht leider nicht ansatzweise nach Gulasch aus, sondern eher nach einer gemischten Pampe. Ich habe keine Ahnung was sie da für ein Foto eingestellt haben, aber leider keins von dem Rezept.
    Man kann hinterher keine Zutaten mehr erkennen außer dem Fleisch. Wirklich schade, weil es geschmacklich gut ist.
    Die Beschreibung ist auch zu knapp gefasst. da werden gar nicht alle Zutaten erwähnt. Von daher finde ich die Beschreibung auch eher schlecht.
    Hätten sie ein ehrliches Foto gemacht, hätte man ja gewusst was einen erwartet. Aber die MatschePampe hat mich schon überrascht.
    Der Geschmack war gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider nicht so wie auf dem Foto abgebildet.Man...

    Verfasst von Tinchen07 am 19. November 2016 - 18:42.

    Leider nicht so wie auf dem Foto abgebildet.Man sollte schon ehrlich sein und kein falsches Bild einstellen.Das gulasch kommt nicht annähernd daran.Alles war total zerkocht. Ein mitschmatsch.














    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich hab nach dem Fleisch alle restlichen...

    Verfasst von Trödel am 11. September 2016 - 09:06.

    Hallo, ich hab nach dem Fleisch alle restlichen Zutaten in den Topf getan. Das Fleisch habe ich sehr klein geschnitten, so das ich das ganze nur 20minCounter-clockwise operationVaroma gekocht und gleichzeitig obenauf Knödel gegart habe.

    Der Geschmack war gut, habe zum Schluß noch mit etwas Chilli nachgewürzt und werde das nächste mal nur die Hälfte der Ananas nehmen. Mit getrockneten (eingeweichten) Pilzen schmeckt es noch etwas würziger.

    Danke fürs Rezept, steht in meiner Sammlung

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, grundsätzlich gut. Es

    Verfasst von berta.buch am 5. April 2016 - 14:19.

    Hallo, grundsätzlich gut. Es fehlen aber zu viele Angabe, wie z.b. Wieviele Kartoffeln, wann wird das Wasser und das Mehl zugefügt tmrc_emoticons.(

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt gut aber sieht

    Verfasst von Guggulisa am 14. Januar 2016 - 12:01.

    Schmeckt gut aber sieht definitiv nicht so aus wie auf dem Foto. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • gutes Rezept. Hab die zeit

    Verfasst von THT 36 am 28. Dezember 2015 - 23:47.

    gutes Rezept. Hab die zeit und stufen, wie von den anderen empfohlen, etwas reduziert. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das war wohl nix muss ich

    Verfasst von jenny.eitenmueller@gmail.com am 11. Dezember 2015 - 11:37.

    Das war wohl nix muss ich leider auch sagen,

     

    ich dachte schon es liegt an mir :/

    Das war mein erstes Rezept mit meinem neuen Thermomix und das hat mich voll enttäuscht.

    Jetzt bin ich erleichtert, dass es wohl doch nicht an mir lag tmrc_emoticons.;-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das war nix! Hab leider zu

    Verfasst von Ihmchen am 6. Dezember 2015 - 15:52.

    Das war nix!

    Hab leider zu spät die Kommentare gelesen und mich vom Foto verleiten lassen.

    Mein Gulasch war leider auch total verkocht und matschig. Keinerlei Ähnlichkeit mit deinem Foto. Habe mich genau ans Rezept gehalten. Die Kartoffeln waren noch viel zu fest, aber eine noch längere Garzeit hätte jegliche "Restkonsistenz" aus dem Fleisch geholt. Und geschmacklich fanden wir es auch ziemlich fad.

    Leider ein total misslungenes Sonntagsessen tmrc_emoticons.~

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Neal 703, ich habe mit

    Verfasst von Sonnenschein2002 am 2. Dezember 2015 - 15:25.

    Hallo Neal 703,

    ich habe mit voller Freude das Rezept heute nachgekocht und mich genau nach deine Anweisung gehalten... Fazit: absolute Katastrophe es ist alles zerkocht, schmeckt zwar lecker aber voll breiig... Dein Bild vom Gulasch entspricht nicht der Realität...

    Die Zeitangabe + Umdrehungszahl ist zu hoch eingestellt. Bitte oprimiere das Rezept und gebe genauer Angaben. Meine Meinung nach reichen nur 45 min und nur 90 grad bei linkslauf und Stufe Rührlöffel... 

    Besten Dank 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Grundsätzlich sehr gut, aber

    Verfasst von TherMagie am 30. November 2015 - 15:23.

    Grundsätzlich sehr gut,

    aber meiner Meinung nach gerne noch kräftiger würzen. Wasser hab ich dann einfach zwischendurch dazu gegeben, weil nicht beschrieben.

    Das Fleisch ist komplett zerfallen, was ja nicht unbedingt schlecht ist. Es war eben auch sehr zart. Aber ich hätte es doch gerne etwas stückiger gehabt und nicht so "matschig".

    Die Temperatur habe ich relativ schnell auf 95 Grad gesenkt, weil es mir genug erschien und hat ja auch gereicht.

    Ich nehm das Rezept aber auf jeden Fall in meine Sammlung auf. Cooking 4

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt lecker. Werde es

    Verfasst von Malerine am 24. November 2015 - 19:01.

    Klingt lecker. Werde es testen. Jedoch werde ich das Gulasch anbraten

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können