3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation Hühnerfrikassee - schnell, einfach und super-lecker, Rezept des Tages 26.01.2015 <3


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Portion/en

erster Schritt

  • 600 g Hühnerbrustfilet gewürfelt
  • 150 g Erbsen, gefroren
  • 250 g Basmatireis
  • 700 g Wasser
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 150 g Möhrenscheiben frisch

zweiter Schritt

  • 80 g Butter
  • 80 g Mehl
  • 500 g Milch 1.5%
  • 300 g Wasser
  • 200 g Sahne
  • 2 gestr. EL gekörnte Brühe
  • 1 1/2 TL Currypulver, optional
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Salz
5

Zubereitung

    Zubereitung Hühnerfleisch, Reis und Erbsen
  1. Wasser in den Closed lid geben, Salz zufügen.

    Reis in das Garkörbchen einwiegen. Achtung, alle Reiskörner müssen vor dem kochen nass sein (Reis in Garkörbchen kurz unter dem Wasserbahn abspülen).

    Fleisch im Varomaaufsatz verteilen ( Schmetterlingsaufsatz als Abstandshalter unten reinlegen, damit der Dampf gut zirkulieren kann), zum Schluss oben auf dem Einlegeboden die Erbsen und Möhrenscheiben verteilen.

    30 Minuten / Varoma / Stufe 1 kochen.

    Nach Kochvorgang den Inhalt des Varomas in eine grosse Schüssel umfüllen, ebenso den gegarten Reis in eine andere Schüssel.

    Restflüssigkeit aus dem Closed lid entfernen. Wasser auffangen, kann später bei der Sosse mit benutzt werden, ggf. auffüllen mit Leitungswasser.
  2. Soße für Hühnerfrikassee
  3. Butter und Mehl in den Closed lid geben und 3 Minuten / Stufe 2 / 100°C erhitzen und verrühren.

    Wasser, Milch, Sahne und Gewürze hinzugeben, mit Messbecher die Deckelöffnung verschließen, 8 Minuten / 100°C / Stufe 4 aufkochen. Hierbei kann manAnschließend die fertige Soße über das Fleisch-Gemüse-Gemisch geben.

    Fertig tmrc_emoticons.-)
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Gerne kann man zu dem Gemüse auch ein paar frische Champignons oder Spargel gesellen 😁


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare