3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Orangenhähnchen mit Pfefferrahmsauce von der Sansibar


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

Fleischvorbereitung

  • 2-3 Stück Orangen
  • 6 Stück Hähnchenbrustfilet
  • 1 geh. TL Salz
  • 2 geh. TL Pfeffer
  • 1 geh. TL Tymian gehakt

Sauce Maltaise

  • 200 g Butter
  • 50 g Orangensaft
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • 3 Stück Eigelb
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Fleisch garen und Pfefferrahmsauce

  • 400 g Wasser
  • 4 Stück Schalotten
  • 20 g Butter, Weich
  • 20 g Öl zum Braten, Sonnenblumen
  • 1 EL grüner Pfeffer, frisch eingelegt, abgetropft
  • 300 g Sahne
  • 70 g Bratensaucen-Paste, aus der Tube

Nudeln

  • 800 g bunte Bandnudeln
  • 1,5 Liter Wasser
  • 1 geh. TL Salz
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Fleischvorbereitung
  1. 1. Orangen dick schälen, so als wollte man die Orangen filettieren und dann die geschälten Orangen in Scheiben schneiden.

  2. 2. Hähnchenbrustfilets mit Salz, Pfeffer und Cajun würzen und jedes Filet einzeln zusammen mit einigen Orangenscheiben fest in hitzebeständige Folie einwickeln, kaltstellen und 2 Stunden marinieren.

  3. Sauce Maltaise
  4. 1. Butter in den Mixtopf geben, 4 Min./70°C/Stufe 2 schmelzen und in einen Krug umfüllen.

  5. 2. Rühraufsatz einsetzen. Orangensaft, Zitronensaft, Eigelb, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 2 Min./70°C/Stufe 4 erhitzen.

  6. 3. Dann 3 Min./70°C/Stufe 4 emulgieren und dabei die geschmolzene Butter langsam auf den Mixtopfdeckel gießen, sodass sie in einem dünnen Strahl am Messbecher vorbei auf das laufende Messer rinnt. Sauce Maltaise in den Krüg umfüllen und Mixtopf spülen.

  7. Fleisch garen und Pfefferrahmsauce
  8. 1. Die eingeswickelten Hähnchenbrüste in den Varome und Einlegeboden verteilen.

  9. 2. Wasser in den Mixtopf geben, Varoma aufsetzen und 20 Min./Varoma/Stufe 1 vorgaren. Varoma zur Seite stellen, Mixtopf leeren.

  10. 3. Schalotten in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben.

  11. 4. Butter zugeben und 2 Min./Varoma/Stufe 1dünsten. In dieser Zeit Öl in einer Pfanne auf dem Herd erhitzen und Fleisch aus der Folie wickeln.

  12. 5. Frischen grünen Pfeffer in den Mixtopf zugeben, 2 Min./Varome/Stufe 1 dünsten, Hähnchen in die Pfanne geben und von beiden Seiten bräunen, während die Sauce fertiggestellt wird.

  13. 6. Sahne und Bratensaucen-Paste in den Mixtopf zugeben und 4 Min./100°C/Stufe 2 reduzieren.

  14. 7. Sauce Maltaise zugeben, 30 Sek./Stufe 3 unterrühren und noch mal abschmecken.Dan Warm stellen 

  15. Nudeln
  16. 1. wasser in den Closed lid geben 10 Min./Voraroma/Stufe 1.

  17. 2. Bandnudeln in dem Closed lid geben und 11 Min./100°C/Stufe 1/Counter-clockwise operation 

     

  18. Bandnudeln auf dem Teller legen und ein Nest Bilden. Danach das Hänchenbrustfilet drauflegen. mit soße schmücken. Guten Hunger =) 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Heute ausprobiert und nicht

    Verfasst von Violette Rose am 21. März 2015 - 21:31.

    Heute ausprobiert und nicht zum letzten Mal gegessen.

    Danke

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich richtig lecker

    Verfasst von Oma Wetterwachs am 1. März 2015 - 22:02.

    Das hört sich richtig lecker an und kommt auf meine Todo-Liste. 

    Viele Grüße

    Oma Wetterwachs

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können