3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Rheinischer Sauerbraten


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 2 kg eingelegter Sauerrbraten, aus der Hüfte
  • 500 ml trocken Rotwein
  • 1 l r, indebühe
  • 750 ml Wasser
  • 5 Lorbeerblätter
  • 3 Nelken
  • 1 Brühwürfel, (Fette Brühe)
  • 1 Tasse/n Rosinen
  • 3 EL Apfelkraut
  • 3 EL Gelee (Johannisbeergelee)
  • 4 Lebkuchen (Aachener Kräuterprinten)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Fett, zum Braten

  • 1 Möhre
  • 1 mittelgroße Kartoffel, mehlig kochend
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Das Fleisch aus dem Gefäß nehmen. Die Sud durch ein Sieb geben und die Essigbeize auffangen (für die Soße). Nun in einem großen Brattopf Fett stark erhitzen und das Fleisch darin scharf anbraten, die Möhre, 1 Ziebel und ggf. etwas Sellerie auch anbraten.

     Dann mit der Einlegeflüssigkeit und mit dem Rotwein ablöschen. Den Wein noch kurz aufkochen lassen.Das Fleischmit dem angebratenen Gemüse  in den Varoma legen und in denClosed lid bis zum oberen Strich (2000ml ) Bratensaft mit Rotwein den Sud, Brühwürfel,die Rinderbrühe und das Wasser hineingeben (sowie Lorbeerblätter,Nelken,Salz u.Pfeffer) Fleisch auf 120 min/Varoma//Stufe2 stellen. Nach 90min Johannisbeergelee,  die Rosinen und zuletzt die Kräuterprinten zugeben. Sollte die Soße trotz der Printen zu dünn sein, kann man noch ein EL Speisestärke zugeben um gewünschte Sämigkeit zu erhalten; dann bitte 2 Min// 100Grad/ Stufe 2 aufkochen.  Ganz am Ende das mitgedünstete Gemüse in die Soße geben und ggf. kurz pürieren. Dann allerdings die Rosinen erst ganz zum Schluss dazu.Falls nötig noch nachwürzen

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare